E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
online

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Mein Ziel ist Ihr Vertrauen durch professionelle Rechtsberatung zu fairen Preisen zu gewinnen. Egal ob Sie vor Ort in Neckartenzlingen oder sonstwo in Deutschland kompetenten Rechtsrat benötigen."
248 Antworten
Beratungsschwerpunkte: Kapitalanlagerecht, Arbeitsrecht, Bankrecht, Existenzgründung, Rechtsanwaltsgebühren, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Handelsrecht, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Maklerrecht, Markenrecht, Reiserecht, Schmerzensgeld, Sonstiges, Vereinsrecht, Versicherungsrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Schadensersatz, EU-DSGVO, Telefonische Erstberatung - AGB
yourXpert wurde ausgezeichnet
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Weiteres unter servicevalue.de
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 12.640 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Pfändung Firmenkonto Einzelunternehmen wegen privater Schuldforderung aus GmbH G

26.04.2018 | Preis: 84 € | Gesellschaftsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Johannes Kromer

Fragestellung

Guten Morgen,

ein Gläubiger fordert von mir 30.000 € , die als Forderung gegen eine GmbH tituliert sind, gleichzeitig hat er dies gegen mich privat als Geschäftsführer tituliert. Ich habe das verschlafen und der Titel ist durchgegangen.
Ich habe noch zwei Einzelunternehmen, dort wurden jetzt die Geschäftskonten wegen des vorgenannten Sachverhaltes gepfändet. Die Konten laufen auf das jeweilige Einzelunternehnen, allerdings natürlich über meinen Namen. Jetzt habe ich hier das Problem, dass ich dadurch in den Unternehmen arbeitsunfähig geworden bin.
Frage daher, ist das rechtmäßig, da es sich um eine private Schuld handelt.
Falls nicht, wie kann man dagegen vorgehen ?

MfG
S. M.

Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,

das Problem ist hier, dass das Recht ein Einzelunternehmen als solches nicht als eigenständige Rechtspersönlichkeit anerkennt. Es ist und bleibt faktisch – ebenso wie auch bei einem eingetragenen Kaufmann – alles Ihr privates Vermögen und Ihre privaten Schulden. Auch die Gewerbeanmeldung ändert hieran nichts.

Mit anderen Worten: die Einzelunternehmen und alles was dort an Vermögen vorhanden ist, sind rechtlich Ihr Privatvermögen. Das bedeutet, dass die Kontenpfändung nicht zu beanstanden ist, wenn ein wirksamer Titel gegenüber Ihnen als Privatperson vorliegt.

Die einzige Möglichkeit die für Sie besteht, ggf. flankiert mit einem Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz, ist es den Titel gegen sich zu beseitigen. Ob dies überhaupt Aussicht auf Erfolg hat, müsste man sich anhand des Titels ansehen. Wenn es beispielsweise ein rechtmäßiges Urteil wäre, wären Ihnen beispielsweise alle Argumente/Punkte verwehrt, die Sie schon im Vorprozess hätten anbringen können.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen hier keine für Sie positivere Nachricht übermitteln kann.

Für Rückfragen – gerne auch zum Vorgehen gegen den Titel – stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Kromer

Rechtsanwalt

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

486 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Johannes Kromer - 26.04.2018 12:51:

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Darf ich davon ausgehen, dass die beiden Einzelunternehmen in keiner besonderen Rechtsform betrieben werden?

Kunde - 26.04.2018 13:02:

Ja. Ich habe jeweils nur eine Gewerbeanmeldung auf meinen Namen gemacht.
MfG S. M.