E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
erreichbar





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & einfache Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefonhotline oder den Chat & erhalten direkt eine Beratung für Ihr Problem! Viele Rechtsfragen zB CORONA, DSGVO, Inkasso, Miet-, Reise-, Urheber-, Vertragsrecht ua"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 73.751 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Mietrecht - als Vermieter

| Preis: 75 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Ich habe zwei Anliegen und bin auch bereit dafür zusätzlich zu zahlen:
einmal möchte ich Sie bitten das beigefügte Schreiben als Anwalt zu prüfen - wir möchten hier keinen Fehler machen durch eine eventuelle falsche Formulierung

Und dann meine Frage :
Wie Sie im Schreiben sehen geht es um eine Wohnungsübergabe (den Mietvertrag hänge ich auch an). Leider hatten wir mit diesen Mietern kein gutes Verhältniss. Mussten bereits im Vorfeld einiges abmahnen (Gasflasche im Keller gelagert, vollgestellter Treppenabsatz vor der Wohnungeingangstür der Fam Klein etc) und das Fam Klein im April Zuwachs bekommen hat wurde auch nicht mitgeteilt. Ich könnte da noch sehr viel mehr erzählen.

Und jetzt diese Vorabnahme der Wohnung zu der leider unser Zeuge nicht erschienen ist und Herr Laugsch (mein Mann) alleine war. Besichtigen konnte Herr Laugsch nicht alles - Herr Klein hat ihn der Wohnung verwiesen. Wie sollten wir jetzt weiter vorgehen? Ist das mit dem Schreiben so korrekt und sollten wir uns direkt einen Anwalt nehmen? Wir sind ein privater Vermieter mit einem 3-Familienhaus indem wir selber im EG wohnen.

Leider kann man mit Fam. Klein nicht normal reden - reagieren schnell aggresiv.
Sollten noch Fragen sein - beantworte ich diese gerne - an den Kosten soll es nicht scheitern.
mfg Walburga Lindemann


Einen wunderschönen guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Einfachheit halber können wir gerne in der Sache telefonieren. So können auch Rückfragen etc. schnell & unkompliziert beantwortet werden.

Wenn Sie mir Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz) geben, rufe ich Sie gerne zeitnah an. Alternativ können Sie mir natürlich auch hierzu Terminwünsche mitteilen. Mein Angebot ist freibleibend.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Superschnelle und fundierte, verständliche Auskunft

Bei Problemen jederzeit wieder anfragen

Kommentare

Insgesamt 5 Kommentare
Bernhard Schulte
15.08.2020 13:33 Uhr
Ansonsten erhalten Sie hier über die Kommentarfunktion innerhalb der von Ihnen gesetzten Deadline eine Antwort von mir.

Mit freundlichen Grüßen
Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Kunde
15.08.2020 13:37 Uhr
eine schriftliche antwort per mail wäre mir lieber
vielen dank
Bernhard Schulte
15.08.2020 13:57 Uhr
Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Ihr Schreiben ist schon gar nicht schlecht. Folgende Anmerkungen habe ich hierzu:

Nr. 1
Hier würde ich einen klarstellenden Satz ergänzen, dass die Bohrlöcher Beschädigungen darstellen und fachgerecht beseitigt werden müssen.

Nr. 2
Auch hier sollten Sie einer fachgerechten Tapezierung oder fachgerechten Entfernung der Tapete auffordern.

z.B. als Nr. 3
Beschreiben Sie, was am Wohnzimmer nicht stimmt. Auch hier fordern Sie dann den Mieter auf, den ursprünglichen Zustand in fachgerechter Weise wiederherzustellen.

z.B. als Nr. 4
Hier sollten Sie, sofern tatsächlich erforderlich, den Mieter zu etwaigen Schönheitsreparaturen auffordern. Ob die allerdings nach knapp 2 Jahren bereits erforderlich sind kann ich derzeit nicht beurteilen.

Weiter sollten Sie klarstellen, dass bei der Vorbesichtigung leider nicht die gesamte Mietsache (nicht alle Räume) besichtbar waren, so dass insbesondere diesbezüglich weitere Monierungen vorbehalten bleiben.

Insgesamt sollten Sie für sämtliche vorgenannten Arbeiten eine Frist setzen (z.B. 14 Tage), spätestens jedoch bis zur Rückgabe.

Das hat die Folge, dass der Mieter nach Ablauf der Frist u.U. in Verzug ist. Sofern Sie im Anschluss einen RA beauftragen, sind dessen etwaige RA Kosten zumindest als Verzugsschaden vom Mieter zu erstatten.

Bei der tatsächlichen Rückgabe sollten Sie einen neutralen Zeugen haben. Zudem ist es sinnvoll Fotos und Videos mit dem Smartphone von der Wohnung und allen etwaigen Mängeln, Beschädigungen etc. zu machen. Selbstverständlich sollte ein Rückgabeprotokoll erstellt werden, das den tatsächlichen Zustand der Mietsache beschreibt. Lassen Sie sich das vom Mieter gegenzeichnen. Wenn er dies ablehnt, lassen Sie das vom Zeugen unterzeichnen.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen. Falls Sie künftig neue Fragen haben, können Sie mich gerne erneut kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV)
Bernhard Schulte
15.08.2020 13:58 Uhr
Kleiner Nachtrag:

Einen RA würde ich allenfalls nach der Rückgabe und dem Fristablauf beauftragen.

MfG
Schulte
Kunde
15.08.2020 14:09 Uhr
Vielen Dank -
mfg
Lindemann