Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Maine Coon Kater nach Hormongabe 2 Zitzengeschwulste

| Preis: 20 € | Katzenhaltung
Beantwortet von Tierarzt Dr. Stephan Schroth in unter 1 Stunde

Unser Kater ist 1 1/2 Jahre alt und mit der Geschlechsreife wurde er sehr unruhig, immer miaut und hat ausserhalb des Kistchens an verschiedenen Stellen uriniert. Nach Absprache mit der Züchterin verabreichten wir ihm Anfang Dezember eine winzige Dosis Hormontablette, um dies zu reduzieren. Nachdem es nicht viel besser wurde, entschlossen wir uns ihn kastrieren zu lassen.

Dies passierte dann am 11. Dezember 2016. Jetzt haben wir vor einigen Tagen festgestellt, dass eine Zitze (inzwischen sind es zwei) geschwollen wie normale Hühnereier aufgetreten sind. Nach Befragung der Züchterin sollen diese von alleine wieder verschwinden.

Wir machen uns sehr viele Gedanken und Sorgen. Ich habe mich hier in Foren bewegt, um darüber Meinungen zu hören.
Meine Fragen an Experten wäre, ist es sinnvoll, z.B Injektionen von Alicin zu geben oder belastet dieses Medikament wieder zusätzlich den Hormonhaushalt oder es bei der Rückbildung von Natur aus zu belassen? Wobei wieder Meinungen da sind, dass Krebsgeschwüre aus den Beulen entstehen können?
Herzlichen Dank für eine fachliche Meinung.

Sehr geehrter Ratsuchender,

generell läßt sich nicht sicher ausschließen, dass aus solchen Veränderungen, welche momentan höchstwahrscheinlich hormomell induziert sind, auch eine tumoröse Entartung entstehen kann.

Sie schreiben, dass Ihre Katze 2016 kastriert wurde und jetzt diese Veränderungen aufgetreten sind. Das ist sehr ungewöhnlich. im allgemeinen findet man solche Reaktionen kurz nach Hormonbehandlungen/Kastrationen. Sollte dies also nun erst nach 1 Jahr passiert sein oder diese Veränderungen bleiben über mehrere Wochen bestehen, würde ich Ihnen zur chirurgischen Entfernung raten. Man kann es auch mit Alizin Injektionen versuchen, der Erfolg ist aber nicht sicher und hätte keinen Einfluß auf einen Tumor. Ansonsten ist das Alizin gut verträglich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. S. Schroth

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Katzenhaltung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kund*in
Sorry, ich habe mich vor lauter Aufregung im Datum geirrt, Anfang Dezember 2017 habe wir das Hormon gegeben und jetzt am 11.Dezember 2017 ihn kastrieren lassen.
08.01.2018 15:12 Uhr
Dr. Stephan Schroth
Dann würde ich mit weiteren Maßnahmen 4 Wochen abwarten.
08.01.2018 16:17 Uhr

ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche