E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
Beratungsschwerpunkte: Datenschutzrecht, Erbrecht, Forderungseinzug / Inkasso, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Markenrecht, Medienrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Schadensersatz, Internetrecht
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.401 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Lizenzrecht

02.12.2017 | Preis: 29 € | Urheberrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Fragestellung

Guten Tag Herr Schulte,
folgendes Szenario:
Ich als Fotograf reiche auf einer Onlineplattform ein Bild zum Verkauf inklusive einer ausschließlichen Lizenz ein. Das Geschäftskonzept besteht darin, diese Lizenz zeitlich begrenzt an einen Kunde zu verkaufen. Sobald ein Kunde die ausschließliche Lizenz zu meinem Bild erwirbt, wird das Bild automatisch vom Verkauf auf der Plattform ausgeschlossen. Sobald dieser ausgewählte Zeitraum der Lizenz aber abgelaufen ist, wird das Bildprodukt auf der Plattform wieder aktiviert und es kann erneut inklusive der zeitlich beschränkten ausschließlichen Lizenz an einen anderen Kunde verkauft werden.
Ist solch eine Konstellation im Einklang mit dem Recht?
Oder darf ein Lizenzgeber nur einmal eine ausschließliche Lizenz zu einem Bild an einen Lizenznehmer geben und dann ist Schluss?
Bitte klären Sie mich auf.
Liebe Grüße

Antwort des Experten

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

der Einfachheit halber können wir gerne telefonieren und Ihre Angelegenheit besprechen. So können auch Rück- und Verständnisfragen einfacher und schneller geklärt werden.

Teilen Sie mir hierzu bitte Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz) mit, dann rufe ich Sie gerne zeitnah an. Alternativ können Sie gerne auch einen Terminvorschlag für das Telefonat unterbreiten.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

488 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Meine Frage wurde innerhalb einer Stunde ausgezeichnet beantwortet, sodass ich nun weiß was Sache ist. Was will man mehr? Klare Weiterempfehlung!

Kommentare

Insgesamt 6 Kommentare
Kunde - 02.12.2017 13:30:

Deckt der ausgemachte und bereits bezahlte Betrag die Kosten dieses Telefongesprächs ab?
Und ist diese Verbindung vertraulich? (Wird dieser Kommentar auf yourexpert veröffentlicht?)
Liebe Grüße

Bernhard Schulte - 02.12.2017 13:32:

Ja, das Telefonat ist bereits ausgemachten Preis enthalten. Vertraulich, ja. Ich rufe Sie über einen normalen Telefonanschluss unter der von Ihnen zu nennenden Nummer an. Der Inhalt des Telefonats wird nicht hier über die Plattform veröffentlicht, der Kommentar schon.

MfG
Schulte

Kunde - 02.12.2017 14:21:

Kann man die Veröffentlichung des Kommentars vermeiden? Ich möchte nicht, dass meine Telefonnummer für jeden sichtbar ist.
Liebe Grüße

Bernhard Schulte - 02.12.2017 14:25:

Das müssten Sie mit dem Kundendienst von yourXpert abklären, ich glaube aber ja.

Ansonsten gebe ich Ihnen hier einfach die Anwort im nächsten Kommentar.

MfG
Schulte

Bernhard Schulte - 02.12.2017 14:28:

Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.


Ja, eine solche Konstellation ist im Einklang mit dem deutschen Recht. Als Urheber der entsprechenden Fotos obliegt es alleine Ihnen, ob, wie und wie lange Sie Nutzungsrechte (Lizenzen) für Ihre Fotos anderen einräumen.

Eine zeitliche Begrenzung eines ausschließlichen Nutzungsrechtes (also Exklusivrecht) ist möglich. Dann erlischt das Exklusivrecht automatisch mit Zeitablauf.


Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt

Kunde - 02.12.2017 14:31:

Das war es schon, mehr muss ich nicht wissen. Ich danke Ihnen für Ihre schnelle und hilfreiche Antwort.
Liebe Grüße

Ps: Ihre 5 Sterne Bewertung gebe ich Ihnen gerne

Ähnliche Fragen