E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Tierärztin)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Über 30 Jahre praktische Erfahrung in der Behandlung von Hunden, Katzen, Heimtieren"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 69.907 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

laufedes Brechen beim Kater

| Preis: 32 € | Tierarzt
Beantwortet von Tierärztin Dr. Ruth Rosenberg in unter 2 Stunden

Sehr geehrte (r)Frau / Herr Doktor,

Mein Kater (2 J.) hat eine Unverträglichkeit beim Futter. Er bekommt deshalb Spezialfutter.Trotzdem bricht er mindestens 5 bis 6x am Tag und in der Nacht. Aber es ist nur Magensäure was er herausbricht.Das Futter verdaut er komplett.Ein Bandwurm oder Würmer insgesammt sind es auch nicht. Darauf hat ihn der Tierartzt vor 14 Tagen behandelt auf diese Vermutung hin. Wenn der Kater beim Tierartzt eine Spritze zur Magenberuhigung bekommen hat dann bricht er 1 Woche lang nicht. Danach fängt er aber wieder an mit brechen und immer nur Magensäure. , Ich weiss mir keinen Rat mehr. Es geht mir auch mächtig ans Geld die ganzen Behandlungen Ich war mindestens schon 10 mal oder öfter mit mein Mäxchen beim Tierartzt deswegen. Für den Kater ist es ja auch Stress. Was kann es also noch sein, dass er laufend bricht? Seit der Kater bei uns ist ( 3 Monate) besteht dieses Problem.
Ich währe Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir eine Antwort geben könnten und verbleibe bis auf weiteres.

Mit freundlichen Grüßen

I.Portius


Sehr geehrter Ratsuchender,

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wo die Ursache liegen kann:

z.B. :Ein Fremdkörper im Magen/ Darm: wenn kein kompletter Verschluß vorliegt, kann  das bei Katzen tatsächlich nur ein chronisches Erbrechen hervorrufen und die restliche Verdauung funktioniert augenscheinlich normal.

Futtermittelunverträglichkeit

Schwere Magen-Darmentzündung

Bauchspeicheldrüsenentzündung

Nierenentzündung

Um das herauszufinden müsste eine komplette Blutuntersuchung und ein Ultraschall vom Bauch gemacht werden. Manchmal kann man auch schon einen Hinweis durch ein Röntgenbild bekommen.

Falls der Kater vom Bauernhof oder Tierschutz stammt, und die Eltern nicht bekannt sind,  ist auch eine Virusinfektion möglich. Daher sollte die Blutuntersuchung auch ein sogenanntes "Katzenprofil" enthalten, da werden diese Erkrankungen mit getestet.

Leider werden Ihnen diese Untersuchungen weitere Kosten verursachen- aber eine andere Möglichkeit die Ursache zu finden gibt es leider nicht....

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Antwort weiter helfen und wünsche für Ihren Kater weiter alles gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ruth Rosenberg

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

eine sehr schnelle antwort und sehr aufschlussreich,danke.Hat mir sehr geholfen.