Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

laufedes Brechen beim Kater

| Preis: 32 € | Tierarzt
Beantwortet in unter 2 Stunden

Sehr geehrte (r)Frau / Herr Doktor,

Mein Kater (2 J.) hat eine Unverträglichkeit beim Futter. Er bekommt deshalb Spezialfutter.Trotzdem bricht er mindestens 5 bis 6x am Tag und in der Nacht. Aber es ist nur Magensäure was er herausbricht.Das Futter verdaut er komplett.Ein Bandwurm oder Würmer insgesammt sind es auch nicht. Darauf hat ihn der Tierartzt vor 14 Tagen behandelt auf diese Vermutung hin. Wenn der Kater beim Tierartzt eine Spritze zur Magenberuhigung bekommen hat dann bricht er 1 Woche lang nicht. Danach fängt er aber wieder an mit brechen und immer nur Magensäure. , Ich weiss mir keinen Rat mehr. Es geht mir auch mächtig ans Geld die ganzen Behandlungen Ich war mindestens schon 10 mal oder öfter mit mein Mäxchen beim Tierartzt deswegen. Für den Kater ist es ja auch Stress. Was kann es also noch sein, dass er laufend bricht? Seit der Kater bei uns ist ( 3 Monate) besteht dieses Problem.
Ich währe Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir eine Antwort geben könnten und verbleibe bis auf weiteres.

Mit freundlichen Grüßen

I.Portius

Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wo die Ursache liegen kann:

z.B. :Ein Fremdkörper im Magen/ Darm: wenn kein kompletter Verschluß vorliegt, kann  das bei Katzen tatsächlich nur ein chronisches Erbrechen hervorrufen und die restliche Verdauung funktioniert augenscheinlich normal.

Futtermittelunverträglichkeit

Schwere Magen-Darmentzündung

Bauchspeicheldrüsenentzündung

Nierenentzündung

Um das herauszufinden müsste eine komplette Blutuntersuchung und ein Ultraschall vom Bauch gemacht werden. Manchmal kann man auch schon einen Hinweis durch ein Röntgenbild bekommen.

Falls der Kater vom Bauernhof oder Tierschutz stammt, und die Eltern nicht bekannt sind,  ist auch eine Virusinfektion möglich. Daher sollte die Blutuntersuchung auch ein sogenanntes "Katzenprofil" enthalten, da werden diese Erkrankungen mit getestet.

Leider werden Ihnen diese Untersuchungen weitere Kosten verursachen- aber eine andere Möglichkeit die Ursache zu finden gibt es leider nicht....

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Antwort weiter helfen und wünsche für Ihren Kater weiter alles gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ruth Rosenberg

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Tierarzt?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

eine sehr schnelle antwort und sehr aufschlussreich,danke.Hat mir sehr geholfen. verifiziert

ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche