E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Die wichtigsten Fragen zum Coronavirus (COVID-19)
Wir sind auch in Zeiten von Corona für Sie da!
Jetzt informieren
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten für Arbeitnehmer, Rentner, Vermieter und Selbständige. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen, damit Sie die optimale steuerliche Lösung finden."
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 65.197 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Kurze Nachfrage

| Preis: 55 € | Lohnabrechnung
Beantwortet von Steuerberater Bernd Thomas

Macht es einen Unterschied oder gibt es eine Klausel im DBA, dass es ermöglicht als geschäftsführender Gesellschafter mit Wohnsitzland Deutschland ein Gehalt aus Bulgarien steuerfrei unter dem Progressionsvorbehalt zu beziehen? Wahrscheinlich nicht oder?

Ich sollte hier nochmal nachfragen, da mein Bruder auch eine eigene Firma in BG gründen könnte, er wäre dann ca alle 2-3 Monate für einige Wochen in Bulgarien um dort die Geschäftsführertätigkeiten vor Ort wahrzunehmen, ein Gehalt würde aber monatlich bezahlt werden. Dies müsste dann sicher ebenfalls komplett in Deutschland vesrteuert werden, oder ist Ihnen etwas anderes bekannt bei Geschäftsführern und Gesellschaftern, die Gehälter beziehen?

Danke im Voraus, ich hoffe der Betrag reicht für die kurze Nachfrage, ich hab leider keine credits mehr und die CC ist am Limit für diesen Monat.

Würde mich freuen, wenn sie nochmal ganz kurz Zeit finden, danke Ihnen!


Sehr geehrter Fragesteller,

ich beziehe mich auf meine vorhergehende Antwort. Ich gehe davon aus, dass es sich um Arbeitslohn handelt, keine Arbeitnehmerüberlassung vorliegt und es sich nicht um Aufsichtsrats- oder Verwaltungsratsvergütungen und ähnliche Zahlungen handelt.

Die Besteuerung nach DBA erfolgt bei unselbständiger Arbeit zunächst immer da, wo die Arbeit ausgeübt wird. Somit könnte eine Tätigkeit, die in Bulgarien für einen bulgarischen Arbeitgeber geleistet wird, auch in Bulgarien versteuert werden.

In Deutschland unterläge das dann dem Progressionsvorbehalt.

Allerdings können bei monatlichen Zahlungen Probleme des Nachweises bestehen, da dann zu vermuten ist, dass die Tätigkeit auch während der Aufenthaltsdauer in Deutschland erfolgt. Insbesondere bei einer Geschäftsführertätigkeit läßt sich kaum glaubhaft darstellen, dass diese nur in einem Zeitraum von wenigen Wochen ausgeübt wird.

Somit halte ich diese Gestaltung für steuerlich riskant, eine Anerkennung dieses Gestaltungsmodells durch deutschen Finanzämter halte ich für eher unwahrscheinlich.

Somit möchte ich Ihnen davon abraten.

Mit freunlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Danke , sehr gute Beratung!