Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Angebot einholen

Kann meine Katze ernst krank durch verschimmelte Gurke werden

| Preis: 21 € | Tierarzt
Beantwortet in unter 1 Stunde

Ich habe gestern aus dem Kühlschrank eine noch eingeschweißte Salatgurke entsorgt, die bereits vergammelt war. Ich hatte sie mit einem Küchentuch angefasst und in eineTüte getan, die sich etwas entfernt auf der anderen Seite befand. Erst ein bisschen später fiel mir ein, ob die Gurke bereits durch die Folie vielleicht getropft hat und davon etwas auf den Küchenboden getropft ist. Mir ist an den Füßen nichts aufgefallen, dass es nass bzw feucht ist. Ich hatte Nylonstrümpfe an. Müsste man es dann merken? Ich brachte die Tüte dann relativ schnell zum Mülleimer draußen, weil ich wissen wollte, ob , bzw ich hoffte, dass die Gurke noch eingeschweißt war und nichts tropfte. Ich weiß, es hört sich verrückt an, aber ich musste Gewissheit haben. Ich griff unten in die Tüte und die Gurke leckte aus der Verpackung. Ich habe nun sehr sehr große Angst um meine Katze, falls es auf dem Weg vom Kühlschrank zur Mülltüte auf den Boden leckte, und ich es nicht bemerkt habe, Vergammeltes (Schimmel) etc hierauf verteilt hat und mein Freund und ich darüber gelaufen sind, es verteilt haben und meine Katze es aufgenommen hat. Ich habe große Angst, dass sie krank wird bzw. habe ich einiges über Mykosen gelesen und befürchte, sie könnte das bekommen und sie stirbt daran. Bitte helfen Sie mir, ich habe unsagbare Angst.

Antwort des Experten

Sehr geehrte Ratsuchende,

Sie brauchen sich keine Sorgen machen, dass Ihre Katze ernsthaft erkrankt, sollte sie tatsächlich ein paar Tropfen der Gurkenflüssigkeit aufgeleckt haben. Eventuell kann das eine Magen - Darm Verstimmung auslösen.
Die für Tier und Mensch gefährlichen Mykosen werden durch Sporen in der Luft übertragen. Bei einer Immunschwäche des befallenen Organismus kann es tatsächlich zu einer inneren Besiedlung kommen.Dieses Krankheitsbild ist aber sehr selten. Ist Ihre Katze gesund und die Abwehrkräfte intakt, kommt die Pilzinfektion nicht zum Ausbruch.
Da Sie in dünnen Strümpfen sicherlich auch geringe Mengen Feuchtigkeit auf dem Boden gespürt haben müssten, ist davon auszugehen, dass nichts auf den Boden gelangte.
Katzen sind, im Gegensatz zu Hunden, sehr selektive Fresser. Sie achten genau auf die Frische ihrer Nahrung. Es ist Ihnen sicher schon aufgefallen, dass Dosenfutter, welches schon ein paar Stunden, oder über Nacht im Napf ist, und deshalb angetrocknet und leicht angegammelt ist, meistens verschmäht wird. Zudem sind Katzen Fleischfresser, Sie probieren wohl mal, an anderen Nahrungsmitteln zu knabbern, Gemüse gehört aber definitiv nicht zu ihrem bevorzugten Speiseplan.
Ausserdem beriechen Katzen vorher Futter, dass sie nicht kennen. Das hilft ihnen ebenfalls, den Frischegrad festzustellen.

Ich hoffe, ich konnte Sie beruhigen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Daniela Appel - Wieland

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Tierarzt?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Sehr angenehme Gesprächspartnerin. verifiziert

Kommentare

Insgesamt 5 Kommentare
Kund*in
Hallo, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich habe grosse Angst, da ich nicht verstehen kann, warum ich nicht gleich auf den Boden gesehen habe, aber mit der Entsorgung war ich wohl total beschäftigt. Ich habe große Schuldgefühle, da ich wirklich sehr an meiner kleinen Süßen hänge. Ich habe eine Zwangserkrankung und bin was meine Katze angeht, eben sehr ängstlich. Können Sie mir bitte noch etwas zu Ihrer Antwort erläutern. Vielen Dank schon mal für Ihre nette Hilfe.
16.01.2017 11:10 Uhr
Kund*in
Hallo, sind Sie da um mir zu antworten?
16.01.2017 14:01 Uhr
Kund*in
Fragen Sie ruhig, falls noch Unklarheiten sind .

Mit freundlichem Gruß
Daniela Appel - Wieland
16.01.2017 19:07 Uhr
Kund*in
Ja, meine Katze ist gesund und es geht ihr gut. Aber brauche ich mir wirklich keine Gedanken zu machen. Können Sie Ihre Antwort bitte noch erläutern.
16.01.2017 22:50 Uhr
Kund*in
Sorgen müßten Sie sich machen, wenn es z. B. in Ihrer Wohnung einen Schimmelpilzbefall an Wänden gäbe. Die Sporen ( quasi " Früchte", unsichtbar fürs Auge ) dieser Pilze fliegen durch die Luft und können von Mensch und Tier eingeatmet werden. Es kann zu Infektionen der oberen Luftwege, zu allergischen Reaktionen und bis hin zur Lungenentzündung kommen. Voraussetzung für eine Erkrankung sind immer schlechte Abwehrkräfte. Eine moderate Anzahl von Pilzsporen kann vom Körper gut bekämpft werden.
Da die Gurke noch eingeschweißt war, konnten Sporen, falls sie vorhanden waren, nicht in die Luft abgegeben werden.
MfG
Daniela Appel - Wieland
17.01.2017 09:24 Uhr

ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche