Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Investitionsabzug-Ansparruecklage

| Preis: 68 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Dipl. Betriebswirt Günther Grießhaber in unter 2 Stunden

Guten Morgen,
eine Gruppe von 5Privatpersonen moechte sich ein mobiles Wirtschaftsgut (foerderfaehig) anschaffen. In welcher Form bzw Gesellschsftsform koennte jeder der 5 Personen vom steuerlichen Verlust aufgrund des IAB profitieren?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

auf Basis Ihrer Angaben erhalten Sie folgende folgende Auskunft:

Der sog. Investitionsabzugsbetrag ist in § 7g EStG geregelt. Dieser dient der steuerlichen Förderung kleinerer und mittlerer Betriebe. Es kann sich hierbei um Betriebe in Form von Einzelunternehmen, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften, um Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, um Wirtschaftsbetriebe der Vereine und um eine freiberufliche unternehmerische Tätigkeit handeln.
Der Betrieb muss jedoch aktiv am wirtschaftlichen Verkehr teilnehmen. Ebenso sind die Größenkriterien zu beachten.

Zur Beurteilung, ob es sich um einen Betrieb im Sinne dieser Vorschrift handelt, sind die Entscheidungen und Betrachtungen der vergangenen Rechtsprechung zum Investitionsabzugsbetrag und zur Ansparrücklage sowie die hierzu ergangenen Schreiben des Bundesfinanzministeriums zu beachten.

Der Investitionsabzugsbetrag ist also Rechtsform unabhängig, aber nicht geeignet Kosten oder Verluste aus dem Bereich der privaten Lebensführung geltend zu machen.

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mit freundlichen Grüßen
G. Grießhaber

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Einkommensteuererklärung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

schnell und präzise verifiziert

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kund*in
5 Personen kaufen sich ein kleines Boot um dieses zu vermieten, als Einnahmen generieren. Keiner kann sich das alleine leisten, daher der Zusammenschluss. Jeder hätte aber gerne den anteiligen steuerlichen Verlust. Welche Gesellschaftsform bietet das? Die 5 gründen eine Betrieb in einer bestimmten Rechtsform, die dann sicherstellt, dass die steuerlichen Verluste in die Einkommensteuer finden.
10.10.2017 08:47 Uhr
Günther Grießhaber
Danke für die gute Bewertung.
Für die direkte Zurechnung von Gewinnen und Verlusten muss es eine Personengesellschaft sein. Eine GbR bietet sich zB an.
Allerdings sind auch zivilrechtliche Belange wie Haftung, Gesellschafterrechte etc. von Bedeutung.
Bei einer reinen Verlustgesellschaft ist ohnehin die steuerliche Anerkennung fraglich. Stichwort: Gewinnerzielungsabsicht.
Grundsätzlich rate ich immer, zunächst die wirtschaftliche Betrachtung zu machen, um dann steuerlich zu optimieren.
Das geht natürlich über die ursprüngliche Frage hinaus, und ist so einfach nicht zu beantworten.
Beste Grüße
G. Grießhaber
10.10.2017 18:47 Uhr

yourXpert:
(Steuerberater Dipl. Betriebswirt)
Frage
Frage ab 59 €
17 Bewertungen

"Moderne und auf den Punkt gebrachte Beratungsleistung."
56 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche