E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Höhe der möglichen Mietminderung

| Preis: 50 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Guten Tag Herr RA Schulte,

aufgrund eines Schimmels (Gutachten im Anhang) und einer eingeschränkten Badezimmernutzung möchte ich im Zuge der Mängelanzeige (siehe Anhang) eine Mietminderung verkünden.
Zusammenfassung des Gutachtens zum Schimmel schließt wie folgt ab: "Die Wandkonstruktion ist als klassische Wärmebrücke für die Entstehung zu benennen." und ein falsches Lüftungsverhalten ausgeschlossen.
Nun bin ich mir bei der Höhe dessen unsicher. Können Sie anhand der Unterlagen einschätzen, welche Höhe möglich ist.


Sie haben eine Frage im Bereich Mietrecht? Nutzen Sie unsere Anwaltshotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 18537
» Sie werden sofort mit einem*einer Anwält*in verbunden!

Einen wunderschönen guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Einfachheit halber können wir gerne in der Sache telefonieren und die Sache ausführlich besprechen. So können auch Rückfragen etc. schnell & unkompliziert beantwortet werden. 

Wenn Sie mir Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz) geben, rufe ich Sie gerne zeitnah an. Alternativ können Sie mir natürlich auch hierzu Terminwünsche mitteilen. 

Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, wickeln Sie die Sache direkt mit Ihrer Versicherung ab. 

Aufgrund des Pauschalpreises besteht für Sie kein Kostenrisiko. Der Pauschalpreis ist auf etwaige weitere Tätigkeiten nicht anrechenbar. Mein Angebot ist freibleibend.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Mietrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Kommentare

Insgesamt 7 Kommentare
Bernhard Schulte
16.01.2021 09:52 Uhr
Können Sie auch noch mitteilen, wie groß die Wohnung, das / die betroffene(n) Zimmer sind.
Bernhard Schulte
16.01.2021 09:56 Uhr
Vielleicht können Sie auch den Mietvertrag hier hochladen.
Bernhard Schulte
16.01.2021 09:56 Uhr
Ansonsten erhalten Sie hier über die Kommentarfunktion innerhalb der von Ihnen gesetzten Deadline eine Antwort von mir.

Mit freundlichen Grüßen
Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Bernhard Schulte
16.01.2021 10:34 Uhr
Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Für das teilweise fehlende Warmwasser würde ich bis zu ca. 15 % auf die gesamte Miete der Wohnung ansetzen.

Zusätzlich rechtfertigt der Schimmelbefall im Arbeitszimmer aus meiner Sicht bis zu ca. 20% Mietminderung bezogen auf das Arbeitszimmer (nicht die gesamte Wohnung, da die übrige Wohnung ja nicht vom Schimmelbefallen ist.). Da ich weder die Größe des Arbeitszimmer, der Wohnung noch die genaue Miete etc. kenne, müssten Sie das entsprechend ausrechnen. Mit anderen Worten wieviel sind 20% auf das Arbeitszimmer in %-iger Relation auf die gesamte Wohnung.

Die fehlenden Rauchmelder beeinträchtigen die Wohnungsnutzung im täglichen Gebrauch allenfalls unwesentlich. Daher scheidet hier meiner Ansicht nach eine Mietminderung aus.

Ohne die genauen Zahlen der Wohnungsgröße etc. zu kennen, dürfte hier wohl eine Minderung geschätzt bis zu ca 20% möglich sein.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen. Falls Sie künftig neue Fragen haben, können Sie mich gerne erneut kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV)
Kunde
18.01.2021 08:27 Uhr
Guten Tag Herr RA Schulte,

die Wohnung ist laut Mietvertrag 82qm groß und beinhaltet ein Teil des Balkons. Meine Messung des Büros ergab ca. 9,75qm. Ergibt ca 8,1% der Wohnungsfläche und bei einer 20%tigen Anrechnung 1.68% von der Gesamtmiete zur Minderung.

Aufgrund der geringe werde ich nur 15% für beide Mängel zur Minderung veranschlagen.

VG
Bernhard Schulte
18.01.2021 18:12 Uhr
gut.
Bernhard Schulte
18.01.2021 18:13 Uhr
Dann würde ich mich zum Abschluss noch über eine positive Bewertung von zB 5 Sternen freuen.

MfG
Schulte

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
erreichbar
Frage ab 43 €
Tel. 1,97 € / Min
Chat 2,59 € / Min
Termin vereinbaren
1177 Bewertungen

"Schnelle & einfache Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefonhotline o. den Chat & erhalten direkt eine Beratung für Ihr Problem! Viele Rechtsfragen zB Coaching, DSGVO, Inkasso, Miet-, Kauf-, Urheber-, Vertragsrecht & m"
2219 Antworten | 12 Fachartikel
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche