E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Tierheilpraktikerin)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Verhaltenstherapeutische Fragen unter dem gesundheitlichen Aspekt. Das Training bringt keine Fortschritte? Nach der Fütterung dreht das Tier auf? Alternative Blickwinkel können helfen. Mykotherapie, Bach Blüten, Homöopathie, Ernährung und weitere."
Beratungsschwerpunkte: Hundetrainer, Hundehaltung, Katzenhaltung, Vogelhaltung, Kleintierhaltung, Sonstige Tierarten, Tierheilpraktiker
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.409 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

grüner Kot - Wellensittich

12.04.2017 | Preis: 21 € | Vogelhaltung
Beantwortet von Tierheilpraktikerin Daniela Schurig in unter 1 Stunde

Fragestellung

Guten Tag, mein weiblicher Wellensittich (45gr gewogen) hat grünen Kot (foto anbei) , was kann ich tun ?

Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,
Bei dem, auf dem Foto, zu erkennenden Kotabsatz handelt es sich um den sogenannten Hungerkot.
Dieses kann mehrere Ursachen haben.
Bei Jungvögeln zum Beispiel kann es sein, dass diese noch ungeübt in der Nahrungsaufnahme sind. Hier kann es helfen, den Wellensittich immer wieder zum Fressen zu animieren oder ihm auch Kochfutter anzubieten.
In einer Schwarmhaltung kann es sein, dass der Vogel einfach nicht genug abbekommt. In diesem Fall können mehrere Futterstellen helfen.
Aber auch Entzündungen des Kropfes oder eine Schnalbelfehlstellung/zu langer Schnabel könnten als Ursache in Frage kommen.
Hier sollte eine genaue Ursachenforschung erfolgen und bei dem Verdacht einer Entzündung (gerade des Kropfes zeigt es sich durch gleichzeitiges erbrechen und/oder verklebten Gefieder) sollte ein vogelkundiger Tierarzt vor Ort aufgesucht werden.
Mit freundlichen Grüßen
Daniela Schurig

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

488 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Danke