Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Gnadenjahr beim Tod des Partners

| Preis: 45 € | Vertragsrecht
Beantwortet

Mein Frau ist am 31.12.2017 um 2 Uhr morgens gestorben.
Rein formal gilt das Gnadenjshr für mich nur noch für 2018.
Gibt es da eine Härtefall-Möglichkeit, denn Sie hat an allen Tagen des Jahres 2017 noch gelebt, d.h. der 31.12.2017 müßte noch den Steuerzustand des Jahres 2017 gewesen sein.
Das Jahr 2018 und 2019 sollten mit dem günstigen Steuersatz Steuerklasse 3 festgelegt werden.

Antwort des Experten

Sehr geehrter Fragensteller,

so sehr ich verstehe, dass dies falsch erscheint. Es steht leider in § 32 a Abs. 6 EStG ganz klar: 

"(6) 1Das Verfahren nach Absatz 5 ist auch anzuwenden zur Berechnung der tariflichen Einkommensteuer für das zu versteuernde Einkommen 

1.
bei einem verwitweten Steuerpflichtigen für den Veranlagungszeitraum, der dem Kalenderjahr folgt, in dem der Ehegatte verstorben ist, wenn der Steuerpflichtige und sein verstorbener Ehegatte im Zeitpunkt seines Todes die Voraussetzungen des § 26 Absatz 1 Satz 1 erfüllt haben,"

Das führt sicher zu ungerechten Ergebnissen. Manche bekomme fast 2 Jahre. Andere wie Sie leider nur 1 Jahr. 

Diskutiert wird die Frage, ob dies rechtmäßig ist oder nicht, aber nach Recherche weder in Literatur noch Rechtsprechung. 

Fazit: die Erfolgsaussichten eines Einspruchs erscheinen überaus gering. 

Mit freundlichen Grüßen

D. Saeger

- Rechtsanwalt - 

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Vertragsrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Die Antwort war klar und verständlich. Wegenn der geringen Vhsncen für mich, werde ich nicht weiter aktiv in dieser Angelegenheit werden.
Danke!! verifiziert

ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche