E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Gewinnausschüttung GMBH an Gesellschafter

| Preis: 39 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Bernd Thomas in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Thomas,

ich habe am 08.10.2020 eine GMBH in hamburg gegründet im Transportgewerbe.
Als Hauptberuf bin ich Angestellter in Vollzeit.
Nun möchten ich eine Auschüttung des Gewinns m Ende des Jahres vornehmen.

Gehen wir von einem Gewinn- und Verlusst (GuV) von 50.000 EUR aus.

Den Gewiin aus dem GuV darauf muss ich die Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Solidaritätssteuer zahlen.

GuV Betrag - Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Soli = Ausschüttungsbetrag.

Da mein persönlicher Steursatz bei 38% liegt würde ich den Ausschüttungsbetrag mit der Abgeltungseteur/Kapitalertragsteuer (25%) und Soli (5,5%) besteuern.

Wenn ich das mit der Abgeltungssteuer besteure, muss ich dann aufgrund der Gewinnausschttüng nochmal in meiner Einkommensteuererklärung besteuern wie z.b. zweit Job mit der Klasse 6 oder habe ich da keinen Nachteil, da ich die Gewinnauschüttung mit der Abgeltungssteuer besteuert habe?


Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Bei Ausschüttung muss die GmbH eine Anmeldung vornehmen und Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer abführen. Damit tritt die Abgeltungswirkung ein (§ 43 Abs. 5 Satz 1 EStG).

Ein Antrag auf Günstigerprüfung im Rahmen der Einkommensteuererklärung ist zulässig, aber nicht verpflichtend.

Gerne stehe ich Ihnen für eine Rückfrage zur Verfügung und im Übrigen würde ich mich, für den Fall, dass Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, über eine positive Bewertung hier auf yourXpert sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Einkommensteuererklärung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Kommentare

1 Kommentar
Kunde
17.12.2020 13:56 Uhr
Vielen Dank für die Info.

Können Sie anhand des GuV ergebinnses mit einmal kurz berechnen wieviel Gewinnauschüttung nach Steuern ich hätte und dann den Betrag abzüglich der Abgeltungsssteur und Soli?

yourXpert:
(Steuerberater)
erreichbar
Frage ab 42 €
Tel. 2,29 € / Min
Chat 2,80 € / Min
Termin vereinbaren
843 Bewertungen

"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten für Arbeitnehmer, Rentner, Vermieter und Selbständige. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen, damit Sie die optimale steuerliche Lösung finden."
2409 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche