E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Personalfachkaufmann)
Termin?




zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Bewerbungstraining, Prüfung von Arbeitszeugnissen, Check von Bewerbungsunterlagen, Hilfe bei Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Berufs- und Karriereberatung, Weiterbildungsberatung, Prüfungsvorbereitung für Personalfachkauffrau/-mann (IHK)"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.413 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Fortbildung im Personalbereich

| Preis: 47 € | Berufs- und Lebensplanung
Beantwortet von Personalfachkaufmann Danny Bonewitz

Lieber Herr Bonewitz!

Wir haben über mögliche Berufs- und Karrieremöglichkeiten nach dem Studium der Hispanistik und Geschichte und einer Fortbildung als Fremdsprachenkorrespondentin gechattet.
Während meines Studiums habe ich mich schon ausführlich und mit guten Endergebnissen mit den Bereichen Motivation (Lern- und Leistungsmotivation) und der interkulturellen Kommunikation auseinandergesetzt.
Zurzeit tendiere ich ich doch dazu, mich auf den Bereich Personal zu konzentrieren.
Welche Fortbildung (am besten online) wäre geeignet?

MFG


Liebe Interessentin,

wie ich sehe, haben sie sich sehr intensiv mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandergesetzt. Eine Fortbildung im Bereich Personal ist sicher eine gute Option, um ihrer Karriere etwas Schwung zu geben.

Es gibt hier jede Menge verschiedene Qualifikationen und auch Anbierter für entsprechende Kurse. Der einzig anerkannte Abschluss ist in diesem Gebiet allerdings der zur geprüften Personalfachkauffrau IHK.

Diesen würde ich in Ihrem Fall auch empfeheln. Der Abschluss wird durch eine zweitägige schriftliche sowie eine mündliche Prüfung vor einer der Industrie- und Handelskammern erreicht und ist vergleichbar mit einem Bachelorstudium. Mit diesem Abschluss qualifizieren sie sich für anspruchsvolle Tätigkeiten, z.b. als Personalreferentin, HR Businesspartnerin oder auch in Führungsaufgaben innerhalb des Personalbereiches.

Die Vorbereitungskurse für diesen Abschluss dauern in der Regel ein bis eineinhalb Jahre, wenn sie diese nebenberuflich absolvieren. Es werden Kenntnisse und Erfahrungen in folgenden Themengebieten vermittelt:

  1. Personalarbeit organisieren und durchführen,
  2. Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen,
  3. Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen,
  4. Personal- und Organisationsentwicklung steuern.

Vorab sollten sie prüfen, ob die Zulassungsvoraussetzungen bei Ihnen vorliegen:

  1. Zur Prüfung ist zuzulassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  4. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines/r Gepr. Pesonalfachkaufmanns/-frau haben. Die Dauer der berufspraktischen Tätigkeit muss erst zum Zeitpunkt der Prüfung erbracht sein, das heißt die Teilnehmer an berufsbegleitenden Lehrgängen können noch während der ganzen Lehrgangsdauer die erforderliche Berufspraxis erwerben.

Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Ausbilderprüfung) zu erbringen.

Gerne unterstütze ich sie bei der Prüfung ihrer Voraussetzungen.

Ich empfehle ihnen, einen Vorbereitungskurs mitzumachen, falls sie sich für diese Fortbildung entscheiden. Die Prüfung ist sehr praxisnah und ohne rlevante Erfahrung sonst kaum zu bewältigen.

Anbieter für Vorbereitungskurse finden sie im Internet oder bei ihrer örtlichen IHK. Wenn sie die Fortbildung online und nebenberuflich machen wollen, möchte ich ihnen gerne den Anbieter pruefungspaten (Finden sie im Internet, Menüpunkt Weiterbildungen) empfehlen. Auf der Website finden sie auch weitere Informationen, Preise und Anmeldemöglichkeiten. Die Kurse finden immer an zwei Tagen der Woche abends statt und sind optimal für die Prüfungsvorbereitung konzipiert. Nächster Beginn ist der 05. November. Ich selbst bin seit vielen Jahren einer der Dozenten dieser Kurse und würde mich freuen, sie als Teilnehmerin begrüßen zu können. Sie können aber selbstverständlich auch bei einem anderen Anbieter teilnehmen.

Haben sie weitere Fragen? Dann melden sie sich gerne erneut.

Freundliche Grüße

Danny Bonewitz

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Genau der richtige Tipp!

Antwort des Experten: Vielen lieben Dank und viel Erfolg!