E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage

Facebook Account wurde gehackt

| Preis: 50 € | Internetrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Guten Morgen Hr. Schulte.

mein Facebook Account wurde gehackt. Der Hacker sitzt wohl in Florida.
Er hat meine Primäradresse rausgeschmissen und eine hotmail eingetragen und das Passwort geändert.
Wir konnten noch sehen, dass er eine Kreditkarten-Nummer eingetragen hatte.
Wir hatten das Facebook gemeldet, leider machen die es sich einfach. Die ganze Hilfestellungen, die die an bitten, funktionieren nicht. Gibt man die ürsprüngliche Mail Adresse ein, um einen Code zur Änderungen zubekommen, taucht jedes mal die hotmail-Adresse auf.

Können Sie mir einen Rat geben?


Sie haben eine Frage an eine*n Anwält*in? Nutzen Sie unsere Anwaltshotline:
0900-1010 999 anrufen
Kennung eingeben: 18537
» Sie werden sofort mit einem*einer Anwält*in verbunden!

Einen wunderschönen guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Einfachheit halber können wir gerne in der Sache telefonieren und die Sache ausführlich besprechen. So können auch Rückfragen etc. schnell & unkompliziert beantwortet werden.

Wenn Sie mir Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz) geben, rufe ich Sie gerne zeitnah an. Alternativ können Sie mir natürlich auch hierzu Terminwünsche mitteilen.

Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, wickeln Sie die Sache direkt mit Ihrer Versicherung ab.

Der Pauschalpreis ist auf etwaige weitere Tätigkeiten nicht anrechenbar. Mein Angebot ist freibleibend.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Danke für schnelle Hilfe

Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare
Bernhard Schulte
26.12.2020 10:34 Uhr
Ansonsten erhalten Sie hier über die Kommentarfunktion innerhalb der von Ihnen gesetzten Deadline eine Antwort von mir.

Mit freundlichen Grüßen
Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Bernhard Schulte
26.12.2020 11:25 Uhr
Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Im Ergebnis sind Ihre Handlungsmöglichkeiten leider beschränkt, und Sie sind auf FB angewiesen.

Wie ich Sie verstanden habe, haben Sie den Hack bereits FB mitgeteilt und die dortigen Instrumente von FB bereits versucht. Zusätzlich sollten Sie hier FB den Hack noch nachweislich mittteilen (z.B. Einwurfeinschreiben) und die Sperrung Ihres Accounts beantragten. Weiter könnten Sie von einem Freund (der auch Ihr FB Freund ist), den Account gegenüber FB melden lassen.

Stellen Sie zudem sicher, dass der Angreifer Ihre Daten nicht durch einen Virus oä. (z.B. Trojaner etc) auf Ihrem Computer erhalten hat. Ändern Sie vorsorglich sämtliche Ihrer Passwörter.

Soweit möglich, sichern Sie Beweise (geänderte Email-Adresse und Kreditkartendaten etc.).

Rechtlich sollten Sie Strafanzeige wegen aller in Betracht kommenden Delikte (z.B. Ausspähen und Abfangen von Daten, Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens u. ggf. Datenhelerei sowie evtl. Computerbetruges etc. stellen, §§ 202 a, 202b, 202d u. 263a StGB) stellen. Stellen Sie hier auch sämtliche etwa erforderlichen Strafanträge, da insbesondere die §§ 202a ff. StGB Antragsdelikte sind. Die Strafanzeige können Sie bei jeder Polizeibehörde kostenfrei stellen. In manchen Bundesländern (z.B. NRW) können Sie zudem die Strafanzeige auch online stellen, falls gewünscht. Ob das bei Ihnen auch geht, weis ich aber nicht.

Die Polizei und Staatsanwaltschaft wird sich dann auch an FB wenden. Im Normalfall sollte zumindest dann FB reagieren.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen. Falls Sie künftig neue Fragen haben, können Sie mich gerne erneut kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen und frohe "restliche Weihnachten"

Schulte
Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV)
Bernhard Schulte
10.01.2021 11:38 Uhr
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

dann würde ich mich zum Abschluss noch über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen freuen.

Hierfür danke ich Ihnen schon jetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV)

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
online
Frage ab 29 €
Tel. 2,19 € / Min
Chat 2,49 € / Min
Termin vereinbaren
1076 Bewertungen

"Schnelle & einfache Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefonhotline o. den Chat & erhalten direkt eine Beratung für Ihr Problem! Viele Rechtsfragen zB Coaching, DSGVO, Inkasso, Miet-, Kauf-, Urheber-, Vertragsrecht & m"
1729 Antworten | 12 Fachartikel
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 90.476 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche