E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?




zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 14.634 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

eingeschränktes Besuchsrecht bei der Mutter

| Preis: 55 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Danjel-Philippe Newerla in unter 1 Stunde
Mein Bruder hat den Bauernhof meiner Eltern geerbt, meine Mutter hat ein lebenslanges Wohnrecht. Jetzt hat mir mein Bruder verboten sie zu oft zu besuchen, ich darf höchstens alle 8 Wochen zu Besuch kommen. (Aussage: wir haben kein Hotel wo jeder kommen und gehen kann)
Ich wohne 200km entfernt und bleibe bei meinen Besuchen immer 3 Tage im Haus der Mutter,
das neben dem Haus meines Bruders steht, ich belästige meinen Bruder und seine Familie also nicht. Aber ich muß auf der privaten Zufahrt zum Haus fahren und benutze auch den Hausvorplatz zum parken. Darf ich das weiterhin?
Darf meine Mutter selbst bestimmen wen sie in ihren zugestandenen Räumen aufnimmt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gerne möchte ich Ihre Fragen wie folgt beantworten:

1. Aber ich muß auf der privaten Zufahrt zum Haus fahren und benutze auch den Hausvorplatz zum parken. Darf ich das weiterhin?

Die private Zufahrt zum Haus dürfen Sie im Wege eines sog. Notwegerechts nutzen, sofern es keine andere Zuwegung dorthin gibt.

Auf dem Hausvorplatz dürfen Sie dann parken, wenn auch Ihrer Mutter im Rahmen des Wohnrechts dort parken dürfte.

Dieses ist naheliegend, kann ich aber anhand Ihrer Schilderung leider nicht abschliessend beurteilen.


2. Darf meine Mutter selbst bestimmen wen sie in ihren zugestandenen Räumen aufnimmt?

Ja, da Ihre Mutter lebenslanges Wohnrecht hat, darf Ihre Mutter selber bestimmen, wen sie als Besuch aufnimmt und wie lange.

So hat z.B: auch das LG Coburg in einem vergleichbaren Fall entschieden (Landgericht Coburg Az: 32 5 3/09).


Ich hoffe Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!