Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Ein erwirkter Titel aus dem Jahre 1987

| Preis: 43 € | Zivilrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter

Sehr geehrte Damen und Herren,

meiner Frau gegenüber besteht ein Titel aus Nov. 1987.
Muß die Verjährung von einem Richter festgestellt werden oder tritt die Verjährung dann automatisch ein?
mit freundlichen Dank
Josef Krams

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben nachfolgend beantworte:

1. Die Verjährung richtet sich nach § 197 Abs. 1 Nr. 3, 4 BGB. Danach verjähren festgestellte Ansprüche bzw. Ansprüche aus Vollstreckungstitel innerhalb von 30 Jahren. Der Beginn der Verjährung folgt aus § 201 BGB und tritt mit Rechtskraft der Entscheidung ein.

2. Zu beachten ist § 212 BGB wonach die Verjährung von Neuem zu laufen beginnt, wenn eine Zahlung auf die Forderung erfolgt ist oder eine Vollstreckungshandlung durch den Gläubiger erfolgt ist.

3. Hinsichtlich der Wirkung der Verjährung kann der Gläubiger eine Zwangsvollstreckungsmaßnahme beantragen. Ist die Verjährung eingetreten ist der Vollstreckungsmaßnahme mit einer Vollstreckungsgegenklage entgegen zu treten. In einem solchem Verfahren wird dann über das Eintreten der Verjährung entschieden.

Wird der Gläubiger hingegen nicht tätig, erfolgt keine gerichtliche Feststellung der Verjährung durch ein Gericht, da die Verjährung von Gesetzes wegen eintritt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Zivilrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen


yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?
Frage ab 49 €
Tel. 2,19 € / Min
Chat 2,19 € / Min
Termin vereinbaren
1046 Bewertungen

"Individuelle und persönliche Beratung bildet für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und entsprechend umsetzbar ist. "
2986 Antworten | 4 Fachartikel
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche