E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?




zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 14.634 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

DPMA Markenrecherche

| Preis: 35 € | Markenrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Danjel-Philippe Newerla in unter 1 Stunde
Sehr geehrter Herr Newerla,

ich habe mich gerade als Freiberufler selbsständig gemacht und möchte neben meinem Namen noch das Wort Clean-it hinzufügen.

Ich würde mich dann "Clean-it Consulting J. D." nennen.

Ich berate Kommunen und Unternehmen im Bereich Strassenreinigung.

Ich möchte keine Marke anmelden, allerdings gibt es 2 aktive Marken die sich Cleanit nennen.

Ich habe ein Minuszeichen in meinem Namen... es wäre auch möglich ein Leerzeichen zu nutzen.

Gibt es hier einen Konflikt mit möglichen Markennamen?

MfG

J. D.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Vorab: um eine abschließende Antwort geben zu können, müsste eine Markenrecherche beim DPMA in München durchgeführt werden.

Dieses ist im Rahmen einer Erstberatung aus der Ferne leider nicht möglich. Sehr gerne würde ich Ihnen aber im Rahmen einer weiteren Beauftragung hierzu zur Verfügung stehen. Die Kosten der Erstberatung würde ich Ihnen in voller Höhe anrechnen.

Ich möchte aber dennoch versuchen, Ihnen eine erste grobe rechtliche Einschätzung zu geben.

Ein Konflikt mit einer Marke liegt vereinfacht ausgedrückt dann vor, wenn wenn eine Verwechslungsgefahr zwischen den Bezeichnungen besteht, auf beiden Seiten ein Handeln im geschäftlichen Verkehr vorliegt und wenn eine Branchennähe/gleiche Nizzaklasse gegeben ist.

Wenn ich sie richtig verstanden habe, ist "Clean-it" bereits markenrechtlich geschützt.

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes genügt ein Leerzeichen oder ein Strennstrich leider nicht zur Abgrenzung.

Im Kern muss also nun geprüft werden, ob eine Verwechslungsgefahr besteht.

Hiervon läßt sich tendenziell ausgehen meiner Einschätzung nach. Wie bereits mitgeteilten müsste diese Frage abschließend im Rahmen einer umfangreichen Beratung geklärt werden, nach meiner vorläufigen Ersteinschätzung würde aber zumindest ein deutliches Restrisiko dafür bestehen, dass ein Richter im Rahmen eines Rechtsstreits eine Verwechslungsgefahr annehmen könnte.

Ich hoffe Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.

Ansonsten wünsche ich Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag und verbleibe

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!