E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.900 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

direkter Mitbewerber redet schlecht über mich

| Preis: 56 € | Sonstiges
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 2 Stunden

Hallo,
ich verkaufe ein Coaching, in dem ich Menschen beibringe, wie sie hochpreisige digitale Produkte über das Telefon verkaufen können.

Ein direkter Mitbewerber spricht öffentlich schlecht über mich und verbreitet falsche Tatsachen.

Ich habe Ihnen Screenshots beigefügt:

Mein direkter Mitbewerber (bietet ein ähnliches Coaching an) hat unter seiner Werbeanzeige auf Facebook behauptet, dass ich keine Erfahrung im Verkauf hätte und das mein Coaching ein "Fiat" und seines ein "Ferrari" sei.

Außerdem fordert er mich auf, sein Coaching zu kaufen, um meinen Kunden dann mal wirklich Mehrwert bieten zu können. Das impliziert für mich, dass er behauptet, dass ich meinen Kunden keinen Mehrwert liefer.

Zu finden sind die Kommentare auf Facebook unter folgendem Link: https://www.facebook.com/mikesorceofficial/videos/671551339998069/

Wenn Sie auf den Link klicken, müssen sie "neuste Kommentare" auswählen, um es sehen zu können. Ich habe Ihnen aber Screenshots beigefügt.

Meine Frage: Wie kann ich mich wehren? Welche Rechte stehen mir in dieser Sache zu?

Zur besseren Übersicht: Sennahoj Renhcie ist ein Unbekannter, der mich markiert hat.

Mike Sorce ist der Mitbewerber ( www.procloser.de )

Und Dominik Gresche Greger bin ich.

LG


Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Sie könnten hier eventuell den Gegner wegen falscher Tatsachenbehauptung kostenpflichtig abmahnen lassen und auf Unterlassung auffordern. Falsche Tatsachenbehauptungen sind nämlich nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt, wahre hingegen schon. Letztere müssten Sie sich gefallen lassen. Wenn hier die Behauptung falsch ist, dass sie keine Erfahrung im Verkauf haben. Wäre das ggf. abmahnwürdig. Für die Richtigkeit seiner Behauptungen ist der Gegner beweisbelastet. 

Der Rest ist aus meiner Sicht im Wege von Werturteilen, die sehr weitreichend sind, von der Meinungsfreiheit gedeckt, da die Grenzen zur Diffamierung und Beleidigung (im strafrechtlichen Sinne) wohl noch nicht überschritten sind. 

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!