Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Dänemark-Deutschland

| Preis: 61 € | Doppelbesteuerung
Beantwortet von Steuerberater Dipl.-Kfm. Dr. Rainer Schenk

Die Frage dreht sich um folgende (noch hypothetische) Situation.
Ich habe einen Wohnsitz in Deutschland und verdiene als Freiberufler dort 600 Euro im Jahr, gleichzeitig
habe ich einen festen Job in Dänemark und zahle von meinem Gehalt (3800 Euro Brutto) dort 39% Steuern. Wird dieses Gehalt in Dänemark nun (Progressionsvorbehalt) herangezogen um die Steuern der 600 Euro zu berechnen? Und wie viel müsste ich dann an Steuern zahlen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zunächst einmal vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auch aufgrund Ihrer Angaben und vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert gerne beantworte. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen vorgenommen Sachverhaltsschilderung. Fehlende oder fehlerhafte Angaben zu den tatsächlichen Verhältnissen können das rechtliche Ergebnis durchaus beeinflussen.

Die von Ihnen in Dänemark erzielten Einkünfte sind in Deutschland in der Steuererklärung anzugeben. Diese Einkünfte sind zwar in Deutschland steuerfreigestellt, unterliegen jedoch dem Prrgressionsvorbehalt, d.h. sie erhöhen den Steuersatz auf das deutsche Einkommen. 

Ich habe Ihnen mal exemplarisch eine Steuerberechnung (Annahme 3,8 TEUR x 12 aus DK) hochgeladen. Normalerwesie würden Sie für die 600 Euro p.a. keine Steuer in D bezahlen, weil der Grundfreibetrag 9.000 Euro besteht. Bis dahin fällt keine Steuer an. Durch die Progressionseinkünfte entsteht jedoch eine Steuer. 

Gerne stehe ich Ihnen für eine Rückfrage zur Verfügung und im Übrigen würde ich mich, für den Fall, dass Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, über eine positive Bewertung hier auf yourXpert sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rainer Schenk

Steuerberater                                                                                                                KANZLEI DR. SCHENKZ                                                                                                zweifach zertifizierte Steuerkanzlei

www.kanzlei-schenk.eu                                                                                    www.steuerrat.ag

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Doppelbesteuerung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare
Dr. Rainer Schenk
sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), würden Sie bitte die Deadline auf Freitag 17:00 Uhr verlängern. Das müssten Sie hier im System vornehmen und zwar innerhalb der nächsten 20 Minuten, da ich anderenfalls die Anfrage zurückgeben muss. Danke für Ihr Verständnis.
Danke.

Beste Grüße

Dr. Schenk
08.02.2018 11:58 Uhr
Dr. Rainer Schenk
Sehr geehrter Ratsuchender,
von wo aus sind Sie für den AG in DK tätig?
08.02.2018 16:11 Uhr
Kund*in
Ich pendle jeden Tag nach Dänemark arbeite dort für die dänische AG und fahre dann nach der Arbeit wieder zurück nach Deutschland. Die Steuern dafür zahle ich auch in Dänemark.
08.02.2018 17:01 Uhr

yourXpert:
(Steuerberater Dipl.-Kfm.)
Termin?
Frage ab 70 €
Tel. 1,90 € / Min
Chat 1,99 € / Min
Termin vereinbaren
471 Bewertungen

"ZOOM Videoberatung ab 75€ / 30 Minuten - Diplom-Kaufmann Dr. Rainer Schenk (PhD.), visit. Professor Financial & Administrative Management; Digitale ISO zertifizierte Steuerkanzlei";BAFA Berater, Beratung bzgl. CORONA-Hilfen; 20 Jahre Steuerberater"
877 Antworten | 115 Fachartikel
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche