E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: Wurden Sie nicht fachkompetent beraten, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse."
265 Antworten
Beratungsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Forderungseinzug , Rechtsanwaltsgebühren, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Maklerrecht, Mietrecht, Nachbarschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Öffentliches Recht, Reiserecht, Schmerzensgeld, Strafrecht, Sportrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, WEG Recht, Verwaltungsrecht, Schadensersatz
yourXpert wurde ausgezeichnet
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Weiteres unter servicevalue.de
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 8.524 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Butterfly Messer vom Zoll sichergestellt

31.07.2016 | Preis: 39 € | Strafrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Michael Pilarski

Fragestellung

Mein Sohn ( 14 Jahre ) hat aus dem Bulgarien Urlaub ein Butterfly Messer in meinen Koffer gelegt.
Dieses wurde vom Zoll am Düsseldorfer Flughafen Sichergestellt.
Jetzt wurde gegen mich ( den Vater ) ein Strafverfahren eingeleitet.
Können Sie mir einen Rat geben, wie Ich jetzt weiter vorgehen soll ?
Ist es ratsam mir einen Rechtsanwalt zu nehmen?
Soll Ich oder mein Sohn die Schuld auf sich nehmen?


Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Eingangs möchte ich Ihnen mitteilen, dass eine abschließende Beurteilung der Rechtssache ohne die Kenntnis der Ermittlungsakte nicht möglich ist.

Ein Butterflymesser ist grundsätzlich eine Waffe nach dem Waffengesetz. Dessen Besitz ist verboten. Hier können bis zu drei Jahren Haft oder Geldstrafe drohen. An der Tatsache bzw. rechtlichen Feststellung, dass es sich bei dem Butterfly-Messer um eine Waffe nach dem Waffengesetz handelt und dass diese sich im Koffer befand und deswegen sichergestellt wurde, wird sich auch nichts diskutieren lassen.

Es ist ein nicht seltenes Problem, dass Urlauber aus dem Ausland Messer mitbringen, die im Ausland sogar legal sind, hierzulande jedoch unter das Waffengesetz fallen.

Wenn Ihr Sohn das Messer eigentlich eingepackt hat, dann könnte ein Ermittlungsverfahren gegen Ihren Sohn geführt werden. Denn mit 14 ist man zumindest strafmündig. Allerdings gilt Jugendstrafrecht und da er ohnehin wahrscheinlich nicht vorbestraft ist, hätte dies keine großartigen strafrechtlichen Konesequenzen. Sie als Erwachsener hätte keine so milde Strafe wie Ihr Sohn zu befürchten. Jedoch sind Sie aller Voraussicht nach auch nicht vorbestraft, sodass eine Freiheitsstrafe ohnehin nicht in Betracht käme, sondern allenfalls eine Geldstrafe, die sich am Einkommen ausrichtet.

Ich kann nu dringend empfehlen, sich einen Anwalt zu nehmen. Als erstes wäre, bevor eine Stellungnahme an die Staatsanwaltschaft abgegeben wird, Akteneinsicht in die Ermittlungsakten zu beantragen, damit man sich ein Bild über die Sach- und Rechtslage machen kann.

Ich kann Ihnen gerne anbieten, Sie in der Sache als Verteidiger zu vertreten. Ich würde sofort Akteneinsicht beantragen, wenn Sie mir eine Vollmacht unterzeichnen, damit wir uns ein genaueres Bild machen können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Sollten Unklarheiten bestehen, dann nutzen Sie die Kommentarfunktion, damit ich diese gegebenenfalls ausräumen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Pilarski (Rechtsanwalt)

Sie haben eine Frage zum Strafrecht?

Schildern Sie Ihren Fall und erhalten Sie von unseren Rechtsanwälten kostenlos und unverbindlich Angebote zur Lösung Ihres Falles!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!