E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten für Arbeitnehmer, Rentner, Vermieter und Selbständige. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen, damit Sie die optimale steuerliche Lösung finden."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.692 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Buchen eines neuen PKW's

| Preis: 54 € | Buchhaltung
Beantwortet von Steuerberater Bernd Thomas

Hallo Herr Thomas,

ich habe mir vor längerer Zeit einen PKW für geschäftliche Dienste gekauft.

Kaufpreis brutto 26.670 Euro
Anzahlung war 5.000 Euro
monatl. Rate 210 Euro

Die Mehrwertsteuer habe ich vom FA bereits erstattet bekommen.

Die Abschreibung habe ich auf 4 Jahre festgesetzt.

Wie kann ich diesen Vorgang verbuchen?

Was muss ich bei der Einkommensteuer beachten/tun?

Sehr gerne erwarte ich Ihre Antwort.

Viele Grüße
E. M.


Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Obwohl Sie nicht bilanzieren, würde ich als Praktikerlösung folgende Buchungen mit Bestandskonten vorschlagen:

Die Anschaffung des Pkw buchen Sie wie folgt:

320 Pkw                                              22.411,77 €

1576 Vorsteuer 19%                                4.258.23 €

980 Aktive Rechnungsabgrenzung               1.395,70 €

an 1610 Verbindlichkeit aus LL ohne KK                         5.000,00 €

an 1705 Darlehen                                                        23.065,71 €

Jede Darlehensrate buchen Sie

1705 Darlehen 210,48 € 

an 1200 Bank                                     210,48 €  

(erste Rate mit 229,28 €, letzte Rate mit 13.154,35 €)

Im Jahresabschluss buchen Sie den Zinsanteil als Aufwand (aufgrund der geringen Höhe verteile ich den Zinsaufwand gleichmäßig, eigentlich wäre eine Verteilung nach der digitalen oder der Zinsstaffelmethode vorzunehmen):

2126 Zinsen Anlagevermögen (7/48 von 1.395,70)     203,53 €

an 980 Aktive Rechnuingsabgrenzung                                   203,53 €

(Folgejahre 12/48, letztes Jahr Rest)

Die Abschreibung buchen Sie bei einer Nutzungsdauer von 4 Jahren:

4832 Abschreibung Kfz (1/4 von 22.411,77 € x 8/12)     3.735,29 €

an 320 Pkw                                                                                3.735,29 €

(Folgejahre jeweils 12/12, im letzten Jahr bis auf einen Erinnerungswert von 1,00 € den Rest)

In der Gewinnermittlung haben Sie den Zinsaufwand (Konto 2126), die Abschreibung (Konto 4832) und die gezahlte Vorsteuer (Konto 1576) als Betriebsausgaben, diese mindern Ihren Gewinn.

Gegebenenfalls müssen Sie noch die Privatnutzung des Pkws versteuern.

Gerne stehe ich Ihnen für eine Rückfrage zur Verfügung und im Übrigen würde ich mich, für den Fall, dass Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, über eine positive Bewertung hier auf yourXpert sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas

Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Die erhaltenen Antworten entsprachen voll umfänglich
meinen Fragen. Sie waren gut verständlich dargestellt und zu
100% beantwortet.
Der zeitliche Rahmen wurde noch unterboten.
Der Preis war in Ordnung und gut angelegt.
Ich würde jederzeit bei weiteren Fragen, die sicher
kommen werden, wieder auf ihn zurückgreifen.
Ganz tolle Leistung. Vielen Dank.

Antwort des Experten: Vielen Dank für die nette Rückmeldung!

Kommentare

Insgesamt 10 Kommentare
Bernd Thomas
10.04.2018 12:18 Uhr
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte beantworten Sie noch folgende Fragen:

Ermitteln Sie den Gewinn durch Einnahme-Überschussrechnung oder Bilanzierung?
Welchen Kontenrahmen verwenden Sie?
Wann war der Kauf?
Wie hoch ist der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer?
Wie viele Raten zu 210 € zahlen Sie ab wann insgesamt? Gibt es eine abweichende Schlussrate (ggf. laden Sie den Ratenplan hoch)?

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater
Kunde
10.04.2018 12:47 Uhr
Hallo Herr Thomas,
danke für die rasche Rückantwort.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen:

1. Durch Einnahmen-/Überschussrechnung
2. SKR 03
3. Kauf am 26.05.2017
4. Netto: 22.411,77 €
5. 46 Raten zu 210,48 €, 1. Rate war 229,28, Schlussrate beläuft sich auf €13.154,35.

Gerne höre ich wieder von Ihnen.

Viele Grüße
E. M.
Kunde
10.04.2018 17:16 Uhr
Hallo Herr Thomas,
das Konto 980 existiert in meinem Kontenplan nicht.
Wenn ich dieses neu anlegen möchte, welche Informationen braucht dieses Konto?
Die anderen Konten sind mir bekannt.
Vielen Dank für Ihre abschließende und insgesamt sehr
gute Arbeit. Danke.

Liebe Grüße
E. M.
Bernd Thomas
10.04.2018 17:30 Uhr
Hallo,

Konto 0980 Aktive Rechnungsabgrenzung, Aktives Bestandskonto, kein Umsatzsteuerschlüssel.

Sie können auch 0986 oder 0987 verwenden, wenn es diese Konten bei Ihnen gibt.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Thomas
Kunde
10.04.2018 17:38 Uhr
Leider habe ich auch diese beiden Konten nicht.
Ich habe grundsätzlich mit diesen Konten noch nie
gearbeitet. Was muss ich tun? Sorry
Kunde
10.04.2018 18:54 Uhr
Es fehlen bei mir alle Abgrenzungskonten.
Wenn ich eins anlegen möchte, so werde ich nach den
drei Unterscheidungen : Sachkonto/Debitor/Kreditor
gefragt. Passt gefühlt keines davon.
Wie verfahre ich nun weiter????
Bitte geben Sie mir eine pos. Antwort, damit ich Ihren
sehr guten Buchungssatz umsetzen kann.
Zur Info: Ich arbeite mit Lexware und habe den Kontenrahmen SKR 03 (ohne Bilanzierung) gewählt.
Gerne erwarte ich Ihre Antwort.

Liebe Grüße
E. M.
Bernd Thomas
10.04.2018 21:32 Uhr
Sehr geehrter Fragesteller,

Sachkonto müssen Sie auswählen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater
Kunde
11.04.2018 10:13 Uhr
Über diese Antwort bin ich jetzt schon sehr verwundert.
Was glauben Sie: Wenn ich wüsste, wie ich diesen Vorgang buchen muss, würde ich wohl kaum um Hilfe bitten.
Wieso können Sie mir hier keine alternative Kontonummer zu der 980 geben, die ich verwenden kann?
Sie waren bis jetzt so gut, ich habe Sie bestens bewertet und jetzt dieser Abgang. Das verstehe ich nicht.
Sehr schade.
Bernd Thomas
11.04.2018 10:35 Uhr
Sehr geehrter Fragesteller,

für das aufgetretene Missverständnis bitte ich un Entschuldugung, ich hatte Sie so verstanden, dass Sie wissen wollen, welche Kontenkategorie Sie wählen sollen, wenn Sie das Konto selber anlegen.

Falls Sie ein bestehendes Konto verwenden wollen, müssen Sie ein Bestandskonto auswählen, im SKR 03 könnte dies z.B. Konto 1371 Verrechnungskonto nicht ergebniswirksam sein. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Sie die Position innerhalb der vier Jahre vollständig auflösen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater
Kunde
11.04.2018 10:41 Uhr
So, jetzt bin ich wieder voll zufrieden.
Danke sehr für diese Antwort.
Noch einen schönen Tag.
Viele Grüße
E. M.