Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Angebot einholen

Besteuerung Versorgungsausgleich Klasse 6

| Preis: 35 € | Steuerklassen
Beantwortet von Steuerberater Dipl-Finanzwirt Jeannette Klüsener

Sehr geehrte Frau Uhlig,

ich beikomme jedes Jahr einmal ein Versorgungsausgleich von der Firma meines verstorbenen Mannes. Da ich nun arbeite und Steuerklasse 1 habe, wird dieser nun mit Steuerklasse 6 versteuert.

Was kann ich tun, damit mir vom Versorgungsausgleich weniger abgezogen wird ?

Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Sehr geehrter Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich möchte Ihnen nachfolgend im Rahmen einer Erstberatung einen Überblick über die steuerlichen Besonderheiten Ihres vorgetragenen Sachverhalts geben:

Grundsätzlich gilt....

Arbeitslohn sind alle Einnahmen, die dem Arbeitnehmer aus einem gegenwärtigen oder früheren oder künftigen Dienstverhältnis zufließen.
Arbeitslohn sind auch Einnahmen, die einem Rechtsnachfolger aus dem früheren Dienstverhältnis des Rechtsvorgängers zufließen.

....alles, was Arbeitnehmer als Anlass oder als Ausfluss des Dienstverhältnisses erhält, ist Arbeitslohn.

Sowohl also Ihr Arbeitslohn aus dem gegenwärtigen Dienstverhältnis als auch aus dem früheren Dienstverhältnis Ihres Mannes, der Ihnen zufließt, sind Arbeitslohn, den Ihr jetziger Arbeitgeber und der frühere Arbeitgeber Ihres Mannes über die Lohnsteuer besteuern muss.
Ihr erstes Beschäftigungsverhältnis erhält die Steuerklasse 1 und jede weitere Beschäftigung die Steuerklasse 6 (hier der Versorgungsausgleich von der Firma Ihres verstorbenen Mannes).
Auch wenn Sie jetzt zusätzlich eine weitere Beschäftigung nachgehen, erhält diese die Steuerklasse 6.

Hier ist leider kein Handlungsspielraum seitens der Steuerklassenwahl gegeben.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen und konnte Ihnen einen Überblick über die Problematik verschaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Jeannette Uhlig, Steuerberaterin

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Steuerklassen?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen


yourXpert:
(Steuerberater Dipl-Finanzwirt)
Termin?
Frage ab 49 €
Chat 1,99 € / Min
138 Bewertungen

"Die Steuergesetze sind für alle gleich. - Der Steuerberater macht den Unterschied. Ich biete Ihnen möglichst auf jede steuerliche Frage eine klare Antwort."
338 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche