E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle und zuverlässige Beratung in den ausgewählten Gebieten, basierend auf jahrelanger aktiver Berufserfahrung. Lebensnahe und allgemeinverständliche Ratschläge und keine akademischen Ausführungen."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 15.872 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Arbeitszeugnis

| Preis: 69 € | Arbeitsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto

Sehr geehrte Herr Otto,

anbei mein überarbeitetes Arbeitszeugnis. Ich bitte um Darlegung der Einzelleistungen und der Gesammtleistung.

Mit freundlichen Grüßen

M.Reusche


Guten Tag,

ich habe das Zeugnis geprüft und mit dem bisherigen verglichen.

Der Bereich des Fachwissens ist mit gut bewertet, der 2. Satz ... Äußerst schnell ... der ihm zugeteilten Aufgaben an ... sollte verbessert werden, indem nicht nur von nötigem Wissen gesprochen wird, das klingt nach ... gerade so, halt eben das Nötigste. Ich schlage vor: Eigeninitiativ, schnell und zuverlässig erweiterte und aktualisierte er sein Fachwissen stetig, worduch er jederzeit in der Lage war, die ihm zugeteilten Aufgaben mit stets positiven Ergebnissen zu erledigen.

Die weiteren Einzelbewertungen sind gut, können vereinzelt durch Einfügung von Wörtern noch optimiert werden, ich verweise auf die zurückgesandte Datei.

Die Gesamtbewertung ... stets zu unserer vollen Zufriedenheit ... ist jetzt ebenfalls gut und korrespondiert daher mit den Einzelbewertungen. Jetzt ist das Zeugnis in sich schlüssig und widerspruchsfrei.

Die Bewertung des Sozialverhaltens ist allerdings nach wie von nur befriedigend und sollte, wie in meiner Vorlage geschehen, zu einem gut korrigiert werden.

Gleiches gilt für das Bedauern, das bei einem guten Zeugnis mit einem sehr versehen sein sollte.

Wenn die erwähnten Änderungen vorgenommen sind, liegt ein insgesamt gutes Zeugnis vor.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Otto

Rechtsanwalt

Beachten Sie bitte meine Hinweise zur Datenverarbeitung.

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare
Reinhard Otto
22.04.2019 09:25 Uhr
Bitte verlängern Sie die Deadline um 24 Stunden, da ich heute nicht im Büro bin.
Reinhard Otto
23.04.2019 11:43 Uhr
Guten Tag,
bitte verlängern Sie die deadline, da ich Ihnen ansonsten die bereits fertige Antwort nicht übermitteln kann.
Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Otto
24.04.2019 07:43 Uhr
Guten Morgen,
Sie hatten mir per mail weitere Fragen gestellt. Bitte nutzen Sie ausschließlich diesen verschlüsselten Kommunikationskanal.

Da Sie im Hinblick auf Ihr Sozialverhalten eine bessere Note als 3 haben möchten, sind Sie im Streitfall dafür darlegungs- und beweispflichtig, dass die vom AG vorgenommene Benotung nicht richtig ist. Es müsen also Fakten vorliegen, die belegen können, dass Sie ein gutes Sozialverhalten geboten haben. Das ist in gewisser Weise natürlich eine Wertungsfrage, die nur bedingt durch ein Gericht überprüft werden kann. Von daher sind die Aussichten nicht sehr gut.

An Kosten entstehen Anwalts- und Gerichtsgebühren nach dem Wert eines Monatsgehaltes (brutto). Im Arbeitsgerichtsverfahren gibt es die Besonderheit, dass in 1. Instanz jede Partei ihre Kosten selber trägt; es gibt also keine Kostenerstattung im Falle des Gewinnens.

Die Rechnungen von yourXpert können Sie bei Ihrer Rechtsschutz einreichen und um Erstattung bitten.

Mit freundlichen Grüßen



Ähnliche Fragen