E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert wurde ausgezeichnet
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Weiteres unter servicevalue.de
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 12.634 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Arbeitszeugnis prüfen - Premium

08.05.2018 | Preis: 25 € | Vertragsrecht
Beantwortet

Fragestellung

Dies ist ein Upgrade für den Auftrag "Arbeitszeugnis prüfen lassen - Pro" (https://www.yourxpert.de/expert/board?board_id=12363 ) vom 27.04.2018. Weitere Informationen zum Auftrag:

Hallo Herr Daniel Saeger,

ich war sehr zufrieden mit Ihrer Antwort und bitte Sie nun um Formulierungsvorschläge zur Optimierung meines Arbeitszeugnisses. Sie haben folgende Vorschläge gemacht:

1) Die Aufgabenbeschreibung scheint mit ca. 1 1/3 Seiten doch ein wenig zu umfangreich. UU kann man das auf ca. die Hälfte oder maximal eine Seite reduzieren.
Zudem werden normalerweise keine Margenziele in der Aufgabenbeschreibung genannt. Dadurch, dass im Wertungsteil keine Zielerreichung oder -übertreffung erwähnt wird, kann man durchaus ableiten, dass diese Ziele nicht erreicht wurden.
2) Grundsätzlich habe ich nichts gegen gegen ein in allen Belangen mit einem "sehr gut" formulierte Zeugnisse. Aber in der Massierung wirkt das alles schon ein wenig ironisch.
Ich würde grds. auch ein Zeugnis nicht mit der Einsatzbereitschaft beginnen, sondern so aufbauen:
a) Fachkenntnisse -und weiterbildung
b) Analysefähigkeit
c) Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Identifikation etc.
d) Arbeitsweise
e) Arbeitsergebnisse
f) Gesamtnote
g) Sozialverhalten
h) Schlussblock
Viele beginnnen aber in der Tat mit der Einsatzbereitschaft.
3) Ich kann keine Funktion des Satzes "Auch kannten und schätzten wir ihn als einen äußerst fähigen Mitarbeiter der sich in allen seinen Funktionen hervorragend bewährte." erkennen. Das greift der Arbeitsweise und den -ergebnissen vor. Kennenlernen wird von manchen zudem negativ gelesen, auch wenn einige Gerichte das nicht so sehen.
Auch finde ich die Formulierung der Zurückstellung eigener Interessen stets recht negativ. "Um einzuhalten" kann ich auch so lesen, dass Sie sie nicht einhielten.
Warum nicht einfach ? = Dadurch konnte er hielt er jederzeit die Projekttermine einhalten.
4) Hatten Sie Personalverantwortung? Wenn ja, dann fehlt die Bewertung des Führungsverhaltens, was als Note 5 in dem Bereich gewertet würde.
5) Anstatt "absolut" muss es "stets" oder "jederzeit" heißen.
Auch "unbestreitbar" klingt wiederum ironisch. Entweder man ist kompetent oder nicht. Unbestreitbar hat da nichts zu suchen.
6) Sehen die Unterschriften der beiden wirklich so aus? Ich würde zudem stets eine Unterschrit sauber über / unter den maschinellen Buchstaben ohne Kreuzungen maschineller Buchstaben empfehlen.
7) War der 16 te der letzte Arbeitstag?
Fazit: m.E. kommt schon eine leicht ironische Distanz der Ersteller zum Zeugnis an einigen Stellen zum Ausdruck. Wenigstens der eine Satz sollte gestrichen werde. "Absolut" bitte in "immer" oder "stets" ändern. Aufgabenbeschreibung kürzen. Unterschriften sauber setzen. Eine Raffung auf maximal 1,5 Seiten ist dringend ratsam.

Ich würde mich über konkrete Formulierungen für Punkt 3, 4 (Ja ich hatte in der kompletten Zeit Personalverantwortung), 5. Ich habe bereits mit der Personalabteilung gesprcohen und diese ist bereit Änderungen zu meinen Gunsten durchzuführen! Vielen Dank und Grüße

Antwort des Experten

Sehr geehrter Herr Reuter,

anbei mein Verbesserungsvorschlag. Hinsichtlich der Kürzung der Aufgabenbeschreibung war ich konservativ, weil ich kein Personaler bin, habe aber die Trainingsstage zu Gunsten der beiden folgenden Stagen gestrichen.

Wenn Sie mir zweimal 5 Sterne da lassen könnten, wäre ich Ihnen dankbar. Wie immer bei Nachfragen bitte einfach hier auf der Seite über die Kommentarfunktion zurückmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Saeger

- Rechtsanwalt - 

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

486 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Sehr ausführliche und kompetente Beratung. Vielen Dank

Ähnliche Fragen

Kommentare

1 Kommentar
Experte - 09.05.2018 14:51:

Ich habe soeben die Datei "Zeugnis Reuter.doc" hochgeladen.