E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
Sicherer Server
Mehr Infos
Kundenservice: 0761 21 609 789-0
Präventionskurs zur Stressbewältigung
Zu Ihrem Präventionskurs zur Stressbewältigung
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.877 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier
Zahlungsarten
Zahlungsarten: Sofort, PayPal, VISA, MasterCard, Vorkasse
Fragen?
Rufen Sie uns an!
Mo - Fr 9:00 bis 18:00 Uhr:
0761 21 609 789-0

Oder schicken Sie uns eine E-Mail an
kundenservice@yourxpert.de

» Kundenservice / Häufige Fragen
Nur 90 €

Präventionskurs zur Stressbewältigung

Stressprävention

Der Stress nimmt überhand und Sie wissen nicht wie Sie diesen bewältigen können?

Mit dem achtwöchigen Onlineprogramm lernen Sie, wie Sie Ihren Alltagsstress in den Griff bekommen und Überforderungen vorbeugen können. Dabei gibt es keine unterschiedlichen Leistungspakete: Mit dem Onlinekurs Stressprävention erhalten Sie jede Woche ein neues Modul zum selbstständigen Erlernen von Techniken zur Stressvorbeugung. Den Festpreis von nur 90 Euro bezahlen Sie vorab und erhalten nach Abschluss des Kurses 80 % bis 100 % der Kursgebühren von Ihrer Krankenkasse wieder zurück. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie den Kurs vollständig absolviert haben. Hier geht es zu Ihrem Eigenanteil.

  • Sofort
    Sie bekommen innerhalb von 24 Stunden das erste Modul zur Bearbeitung zugesendet
  • Umfangreich
    Erfahren Sie in acht Modulen alles darüber wie Sie sich vor Stress schützen können.
  • Psychologisch fundiert
    Der Online Kurs wurde psychologisch fundiert erstellt und wird von einem, durch den ZDF-WISO Testsieger yourXpert, zertifizierten Psychologen in persönlicher Beratung begleitet.
  • Datensicherheit
    Wir nehmen Datensicherheit ernst! Alle Informationen werden beim Upload mit SSL (Secure Socket Layer) geschützt und wir geben Ihre persönlichen Daten NICHT an Dritte weiter!
  • Individuell
    In der kostenlosen Begleitberatung im Umfang von insgesamt zwei Stunden, können Sie sich für Ihre persönlichen Fragen an Ihren Psychologen wenden, welcher Sie individuell beraten wird.
  • Kostenrückerstattung
    Der von der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifizierte Online Kurs wird zu 80 % bis 100 % durch die Krankenkassen übernommen. Das heißt Sie zahlen nichts oder einen geringen Anteil des Paketpreises (Ihren Eigenanteil finden Sie hier). Hierfür reicht das alleinige Einreichen der Teilnahmebestätigung am Ende des Kurses aus.

Leistungsumfang

Präventionskurs zur Stressbewältigung
Zusendung von 8 Modulen welche Informationen und Übungen enthalten, die Sie rund um das Thema Stressbewältigung informieren und vorbereiten.
Wöchentliche Bearbeitung der Module. Nach Abschluss eines Moduls bekommen Sie das nächste per E-Mail zugesendet.
Insgesamt stehen zwei Stunden Beratungszeit per Telefon zur Verfügung (eine eins-zu-eins-Beratung per E-Mail ist ebenfalls möglich). Diese können verteilt über acht Wochen in Anspruch genommen werden.
Nach Abschluss des Kurses wird Ihnen eine Teilnahmebestätigung ausgestellt und in Ihrem Account bereitgestellt. Diese reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein und erhalten innerhalb kurzer Zeit die anteiligen oder vollständigen Kursgebühren zurück.
WICHTIG: Für die Kostenrückerstattung ist es notwendig, den Kurs vollständig abzuschließen. Nur dann bekommen Sie eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.
Zur transparenten Bewertung des Präventionskurses zur Stressbewältigung haben Sie die Möglichkeit einen Evaluationsbogen herunterzuladen und auszufüllen. Dieser dient als hilfreiches Feedback zur Verbesserung des Präventionskurses zur Stressbewältigung.

So einfach funktioniert's: Präventionskurs zur Stressbewältigung

1. Eingabe Ihrer Kontaktinformationen

  • Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten damit unser Psychologe Sie kontaktieren kann und Ihnen die Module zusendet

2. Optional: Zusatzinfos angeben

  • Situation schildern

  • Zusätzliche Informationen und Fragen formulieren, welche Sie im persönlichen Gespräch mit Ihrem Psychologen klären möchten

3. Zahlungsmodalität auswählen

  • PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte (VISA, Mastercard), Vorkasse

4. Datenschutz gewährleistet

  • Genießen Sie den sichergestellten Datenschutz durch eine umfangreiche Betreuung im Rahmen des Rundum-Sorglos-Pakets

5. Teilnahmebestätigung einreichen

  • Reichen Sie die Teilnahmebestätigung bei Ihrer Krankenkasse ein und erhalten Sie die Kursgebühren teilweise oder vollständig zurück

6. Persönliche Beratung inklusive

  • Gerne beantwortet Ihnen Ihr Psychologe Ihre Rückfragen im persönlichen Gespräch

Zu Ihrem Präventionskurs zur Stressbewältigung für 90,00 €

zzgl. 3,00 € Einstellgebühr, inkl. MwSt.

Unser Experte für Ihren Kurs:

Psychologe Marcel Duman

Psychologe und Kursleiter für Prävention und Stressbewältigung

Marcel Duman (M.Sc.)

Psychologe Marcel Duman ist Kursleiter und Kursgründer des Präventionskurses Stressbewältigung. Mithilfe seines psychologischen Methodenkoffers, der sich mit bewährten psychologischen und psychotherapeutischen Ansätzen füllt und durch die tägliche Erfahrung aus seiner Anstellung in einer Rehabilitationsklinik ergänzt, hilft er Ihnen gesundheitsbezogene Ziele zu erreichen.

Zum Beispiel lernen Sie mit seiner Hilfe private oder berufliche Belastungen zu bewältigen, die Entspannungsfähigkeit zu verbessern, gesundheitliche Risikofaktoren vorzubeugen oder zu verringern und persönliche Ressourcen und Potentiale zu aktivieren.

Seine Leistung ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert. Die Zentrale Prüfstelle Prävention prüft im Auftrag der Kooperationsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen Präventionsleistungen nach § 20 SGB V. Der Präventionskurs Stressbewältigung erfüllt strenge Qualitätskriterien und entspricht dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Ratgeber Stressprävention

(Lesezeit: ca. 4 Minuten)

Präventionskurs zur Multimodalen Stressbewältigung
Psychosozialer Stress ist ein (mit-)verursachender oder auslösender Faktor für z.B. kardiovaskuläre, psychosomatische oder immunologische Erkrankungen. Wird das Verhältnis zwischen Beanspruchung und Erholung nicht ausbalanciert, leidet die Gesundheit. Diese wird durch chronische psychobiologische Stressreaktionen sowohl körperlich als auch psychisch belastet und langfristig gefährdet. Das ist insbesondere bei unzureichendem Bewegungsverhalten der Fall. Allgemein wird davon ausgegangen, dass das Belastungsniveau eines einzelnen Menschen zukünftig noch steigen wird. Die wachsenden Anforderungen an Flexibilität und Leistungsbereitschaft an den oder die Einzelne führt vor allem im Arbeitsleben zu zunehmender Beanspruchung. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, dem Stress entgegenzuwirken und die Balance zwischen Beanspruchung und Erholung zu halten.

 

  1. Ebenen zur Stressbewältigung
    1. Instrumentelles Stressmanagement
    2. Kognitives Stressmanagement
    3. Palliativ-regeneratives Stressmanagement
  2. Anwenden der Ebenen
  3. Ziele des Präventionskurses
    1. Zielgruppe
  4. Inhalte
  5. Beispielhafte Lerneffekte für den Alltag
  6. Kostenrückerstattung

 

Ebenen zur Stressbewältigung

Zur Prävention von stressbedingten Erkrankungen haben sich insbesondere multimodale Stressbewältigungsprogramme bewährt. Diese können das Stressbewältigungsverhalten, das Stresserleben und psychophysische Reaktionen gesundheitsförderlich verändern und setzen auf folgenden Ebenen an:

Instrumentelles Stressmanagement

Instrumentelles Stressmanagement zielt darauf ab, Stressfaktoren zu reduzieren oder gänzlich auszuschalten, z.B. durch die Reorganisation von Arbeitsabläufen, dem Setzen von Prioritäten oder durch die Entwicklung der Fähigkeit „Nein“ zu sagen. Es kann sich auf aktuelle oder präventiv auf zukünftige Belastungssituationen ausrichten. Sozialkommunikative- sowie Selbstmanagementkompetenz sind dafür erforderlich.

Kognitives Stressmanagement

Kognitives Stressmanagement setzt an Denk- und Bewertungsmustern, persönlichen Einstellungen oder Motiven an. Die Interventionen können sich dabei auf aktuelle Bewertungen in konkreten Belastungssituationen oder auf situationsunabhängige Bewertungen beziehen. Das Ziel ist eine Entwicklung von gesundheitsförderlicher bzw. funktionaler Einstellungsänderung und von Bewertungsmustern durch kognitive Umstrukturierung.

Palliativ-regeneratives Stressmanagement

Im Fokus steht die Regulierung von physiologischen und psychischen Stressreaktionen. Es lassen sich Bewältigungsversuche unterscheiden, die auf kurzfristige Entspannung akuter Stressreaktionen abzielen (palliativ) sowie längerfristigen Maßnahmen, die der regelmäßigen Entspannung dienen. Als beispielhaftes Entspannungstraining ist das progressive Muskelentspannungsverfahren zu nennen.

Anwenden der Ebenen

Entspannungstrainings sind Teil von multimodalen Stressbewältigungsprogrammen, können aber auch als eigenständige Trainings durchgeführt werden. Die Frage, ob alle oder einzelne Ebenen der Stressbewältigung angewendet werden sollen, hängt von der gegebenen Situation sowie von der jeweiligen  Zielgruppe ab. So ist beispielsweise der alleinige Einsatz von Entspannungsübungen nicht sinnvoll, wenn konkrete Stressoren vorliegen, auf die mit kognitiver Stressbewältigung Einfluss genommen werden kann.

Eine langfristige Wirksamkeit von multimodalem Stressmanagement konnte insbesondere im Hinblick auf eine Verringerung von körperlichen Beschwerden sowie negativer psychischer Befindlichkeit nachgewiesen werden. Zudem ließen sich ein Rückgang von Ärger- und Feindseligkeitsreaktionen sowie Verbesserungen bei individuellen Bewältigungsstrategien zeigen (z.B. Korczak & Steinhauser, 2011; Kaluza, 1999).

Ziele des Präventionskurses

Eine Stärkung von individuellen Bewältigungskompetenzen mit größtmöglicher Flexibilität im Umgang mit Belastungen ist das Ziel dieses Präventionskurses. Chronische Stressbelastungen sollen vermieden werden.

Zielgruppe

Dieser Präventionskurs eignet sich für Personen, die mit Stressbelastungen sicherer und gesundheitsbewusster umgehen möchten. Die Programminhalte können und werden ggf. an konkrete Zielgruppen mit spezifischen Belastungen angepasst, wie z.B. bei beruflichen Belastungen, psychischen Belastungen infolge von Arbeitslosigkeit oder familiären Belastungen.

Inhalte

 Die wesentlichen Inhalte fokussieren:
    • Methoden zur kognitiven Umstrukturierung
    • Entspannungsverfahren
    • Sozial-kommunikative Kompetenzen

Beispielhafte Lerneffekte für den Alltag

Sie lernen, wie sie sich kontrolliert mental abgrenzen und in entscheidenden Situationen "Nein" sagen können. Ihren Perfektionismus können Sie an verschiedenen Anforderungen und Aufgaben Ihres Alltags anpassen und diesen gesundheitsförderlich regulieren. Ihre persönliche Leistungsgrenze lernen Sie gesundheitsbewusst nach außen zu kommunizieren und Ihre innere Unruhe sowie körperliche Anspannung, zum Beispiel durch hohen Aufgaben- und Zeitdruck zu kontrollieren. Zudem entwickeln Sie ein Verständnis für die Entwicklung verschiedener persönlicher Einstellungen aus Ihrem Lebenskontext heraus und passen diese gesundheitsbewusster an aktuelle Lebenssituationen an. Persönliche Stresssignale werden schärfer wahrgenommen und unangenehme Gefühle oder Emotionen effektiver kontrolliert. Schlussendlich wird Ihnen gezeigt, wie Sie Konfliktsituationen kompetent und gesundheitsgerecht bewältigen können.

Kostenrückerstattung

Die Anteile Ihrer Krankenkasse finden Sie hier. Sollte Ihre Krankenkasse nicht aufgeführt sein wenden Sie sich einfach an den Kundenservice von yourXpert:

Rufen Sie uns an unter
0761 21 609 789-0
Mo-Fr 9 - 18 Uhr

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kundenservice@yourXpert.de

Wir erfragen die Bedingungen für die Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse und melden uns umgehend wieder bei Ihnen.

Zu Ihrem Präventionskurs zur Stressbewältigung für 90,00 €

zzgl. 3,00 € Einstellgebühr, inkl. MwSt.

Bereits beantwortete Fragen Bereich Datum Bewertung
Traum Persönlichkeit 11.10.2019
eingebildete psychische Krankheit/ich bin ein absoluter Spinner Sonstiges 26.09.2019
Die lieben Kollegen AXA-Psychologen 31.08.2019
ich muss Geld los werden für 2 Anrufe Persönlichkeit 20.08.2019
Guten Tag Persönlichkeit 09.08.2019
Wechsel des Wohnorts und Aufgabe der Arbeitsstelle Sonstiges 06.08.2019
Humor Persönlichkeit 18.07.2019
Verliebt Partnerschaft 18.07.2019
Dosierung und Potenzierung Oukubaka Homöopathie 06.07.2019
Verliebt Partnerschaft 03.07.2019
4,9 von 5 Sterne auf der Grundlage von 129 Bewertungen Mehr...

Häufige Fragen

Was sind die Vorteile des online-basierten Präventionskurses?

  • Beginn ist jederzeit möglich
  • Einfaches Online-Anmeldeverfahren
  • Vollständige oder anteilige Kostenerstattung nach § 20 SGB V
  • Inhalte zeitlich und örtlich sowie in eigenem Tempo bearbeiten
  • 8 Wochen intensive Einzelbetreuung
  • Sie können Ihren Kursleiter jederzeit per E-Mail kontaktieren. Rückmeldung erhalten Sie i.d.R. innerhalb von 24 Stunden
  • Kostenlose und freiwillige Telefongespräche, sowie E-Mail-Verkehr

Bei Krankheits- oder Urlaubsfall Verlängerung des Kurses um bis zu 4 Wochen

Welche Methode wird bei diesem Präventionskurs genutzt?

Bei diesem Präventionskurs handelt es sich um systematische kognitiv-verhaltenstherapeutische Elemente, die sich nach den individuellen Situationen der Teilnehmer*innen richten. Neben Stressreduktions- und Entspannungsmethoden sind Anleitungen für einen Transfer in den Alltag Bestandteil des Kurses.

Wie sieht das Format des Kurses aus?

Sie erhalten wöchentlich ein Modul zum Lesen und Bearbeiten. Zum Einüben von Methoden und für Fragen tauschen Sie sich online mit Ihrem Kursleiter aus. Darüber hinaus können Sie auf ein 2-stündiges Gesprächskontingent zurückgreifen. Die Beratungsgespräche können telefonisch geführt werden und sind freiwillig und kostenlos.

Gibt es Austauschmöglichkeiten mit anderen Kursteilnehmer*innen?

Als Kursteilnehmer*innen steht Ihnen ein durch den Kursleiter moderiertes Online-Forum zur Verfügung, das dem freiwilligen und anonymen Austausch unter den Teilnehmer*innen dient.

Wie läuft die Kostenerstattung ab?

Aufgrund der Zertifizierung nach § 20 SGB V und der damit verbundenen Erfüllung der Qualitätskriterien des GKV-Spitzenverbandes erhalten Sie bei erfolgreicher Teilnahme (nach Bearbeiten aller Kursmodule) eine Teilnahmebescheinigung zur vollständigen oder anteiligen Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse.

Besteht die Möglichkeit im Voraus die Kursgebühren erstattet zu bekommen?

Krankenkassen können die Kosten für einzelne Personenkreise nach vorheriger Prüfung und Genehmigung der Maßnahme vollständig oder teilweise direkt übernehmen, um so Eigenanteile oder Vorleistungen der Versicherten zu vermeiden. Dies ist zum Beispiel bei Empfänger*innen von Sozialhilfe, Arbeitslosengeld I und II und Grundsicherung.

Zu Ihrem Präventionskurs zur Stressbewältigung für 90,00 €

zzgl. 3,00 € Einstellgebühr, inkl. MwSt.

Bildnachweis: amy-lister-739060-unsplash