E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?

Mietrecht

Anwalt für Mietrecht online fragen

Bei der Unterzeichnung eines Mietvertrags wie auch im Verlauf des Mietverhältnisses oder dessen Beendigung können viele rechtliche Fragen auftauchen. Diese sind oft von hoher emotionaler und wirtschaftlicher Bedeutung, weil es um nicht weniger als um die Sicherung und die Verteidigung des Lebensmittelpunkts geht.
Fachkundige Experten zum Thema Mietrecht stehen Ihnen auf der Online-Beratungsplattform yourXpert zur Verfügung, welche in der ZDF Sendung WISO als Testsieger im Bereich Online-Rechtsberatung ausgezeichnet wurde. Gehen Sie bei Rechtsfragen auf Nummer sicher und holen Sie sich jetzt fachkundigen Rat eines Anwalts für Mietrecht ein!

Weitere allgemeine Informationen zum Mietrecht finden Sie auch in unserem Mietrecht-Ratgeber.

Mietrecht: Unsere Rechtsanwälte sind jetzt für Sie da!
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Filtern




Bewertung ab:


Mind. 0 Bewertungen:
So funktioniert's: 1 Frage stellen 2 Preis bestimmen 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Telefon" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Lostelefonieren
So funktioniert's: 1 0900-1010 999 anrufen 2 Kennung eingeben 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Chat" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Loschatten
Experten 1-57 von 57
Rechtsanwalt Tim Greenawalt online
Experte jetzt anrufen! 40558 Kennung
1,99 €/Min*
Einfach 0900-1010 999 anrufen und Kennung eingeben! Wir verbinden Sie sofort mit Ihrem Wunschexperten! Die Kosten werden über Ihre Telefonrechnung abgerechnet.
zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt für alle Bereiche des Steuer- und Zivilrechts Mehr...

Frage ab 80 € Tel. 3,50 € / Min Chat 3,50 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Unsere lokal vertretene Kanzlei ist Teil einer Kooperation, die Ihnen quer durch Deutschland eine rechtsanwaltliche Beratung und Vertretung bietet – auch in Ihrer Nähe.Profitieren Sie als Mandant/In von dem kollektiven Wissen unseres Netzwerks. Mehr...

Frage ab 32 € Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Unsere bundesweit agierende Kanzlei stellt die außergerichtliche Einigung in den Vordergrund. Von A wie Abmahnung bis Z wie Zwangsvollstreckung suchen wir die für Sie sinnvollste und kostengünstigste Lösung – Testen Sie uns. Mehr...

Frage ab 39 € Recht-Shop

zertifiziert
Rechtsberatung und Vertretung - Meine Kanzlei arbeitet deutschlandweit und hat sich auf die Beratung über das Internet spezialisiert. Eine anschließende Vertretung ist in vielen Fällen möglich. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht erhalten Sie von mir professionellen Rat zum bezahlbaren Preis. Rechtsberatung online zu jeder Zeit. Meine Antworten sind für den Laien verständlich und gehen konkret auf Ihr Problem ein. Mehr...

Frage ab 63 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Mein Ziel: Ihr Vertrauen - Ihre Zufriedenheit. Mein Weg: Schnelle und individuell zugeschnittene Beratung und Vertretung. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,79 € / Min Chat 1,79 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Ich arbeite für Sie sorgfältig und präzise unter anderem auf dem Gebiet des Vertrags-, IT-, Erb-, Steuer- und Wirtschaftsrechts, stets dem Interesse meiner Mandanten verpflichtet. Mehr...

Chat 2 € / Min

zertifiziert
Schnelle und zuverlässige Beratung in den ausgewählten Gebieten, basierend auf jahrelanger aktiver Berufserfahrung. Lebensnahe und allgemeinverständliche Ratschläge und keine akademischen Ausführungen. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Verständliche Rechtsberatung vom Profi, insbesondere bei Problemen mit Mietern/Vermietern, den (lieben) Nachbarn und bei Online-Käufen oder Filesharing-Abmahnungen, sowie bei der Prüfung von Immobilienkaufverträgen und Bauträgerverträgen. Mehr...

Frage ab 28 € Recht-Shop

zertifiziert
Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! - Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen, z.B. des Internet-, Miet-, Urheber-, Vertrags-, Zivilrechts & mehr. Mehr...

Frage ab 29 € Tel. 1,97 € / Min Chat 1,98 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Präzise - dynamisch - erfolgreich! Rechtsberatung wie maßgeschneidert. Lassen Sie sich von der Qualität der Beratung überzeugen und stellen Sie mir Ihre Rechtsfrage noch heute. Mehr...

Frage ab 31 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Meine Kanzlei berät und vertritt Sie überregional und deutschlandweit. Für Sie finde ich Wege, Ihre Ziele und Interessen schnell und kostengünstig zu erreichen und durchzusetzen. Mehr...

Frage ab 60 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich berate Sie interessengerecht, in verständlicher Sprache und immer mit einer klaren Handlungsempfehlung. Mehr...

Frage ab 63 € Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Mandant stehen Sie mit Ihrem Rechtsproblem immer an erster Stelle. Auf dieser Grundlage berate ich Sie juristisch fundiert, interessengerecht, wirtschaftliche Gesichtspunkte nicht außer Acht lassend. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich biete Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung und -vertretung. Mein Ziel ist es, Ihnen möglichst unkompliziert und verständlich bei Ihren rechtlichen Fragen und Problemen behilflich zu sein. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 2,50 € / Min Chat 2 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht beraten wir Sie gerne in allen Fragen rund um die Immobilie. Ihre Interessen vertreten wir hierbei bei Bedarf deutschlandweit. Mehr...

Frage ab 52 € Chat 2,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich berate und vertrete Mandanten in allen zivilrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Mietrecht, Familienrecht und Internetrecht (z.B. Filesharing-Abmahnungen und Ebay-Angelegenheiten) sowie bei Verkehrsunfällen oder Bußgeldverfahren. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,49 € / Min Chat 1,49 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Ich berate Sie gerne in allen Rechtsfragen, insbesondere in folgenden Themen: Arbeitsrecht, Familienrecht und Erbrecht, Kaufrecht, Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen, allg. Zivilrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht Mehr...

Frage ab 39 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Fachanwalt für Familienrecht und Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg stehe ich Ihnen für Fachfragen gerne zur Verfügung. Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Schnelle, umfassende, kompetente Rechtsberatung in vielen Sie betreffenden Situationen. Z.B.:- Ihre Rechte als Mieter & Vermieter, Internetauktionen, Verbraucherecht, Strafrecht, Sozialrecht Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,29 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich bin schwerpunktmäßig im Zivilrecht tätig, insbesondere im Arbeitsrecht, Mietrecht, Internetrecht, Vertragsrecht, sowie auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Mehr...

Frage ab 31 € Chat 2,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Rechtsanwalt mit über 20-jähriger Berufserfahrung berate und vertrete ich Sie gern außergerichtlich und gerichtlich. Ich arbeite transparent, sorgfältig, präzise und den Interessen meiner Mandanten verpflichtet. Mehr...

Frage ab 40 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Sie und Ihr rechtliches Problem stehen bei mir beratend, außergerichtlich und gerichtlich allein im Mittelpunkt. Ich berate Sie umfassend, verständlich und vor allem lösungsorientiert. Mehr...

Frage ab 28 € Chat 2 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
rechtliche Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht, im Mietrecht sowie im Verkehrsrecht Mehr...

Frage ab 36 € Tel. 1,79 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Allgemeinanwalt mit Neigung zum Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, zum Vertragsrecht (Kauf, Miete etc.), Verkehrsunfallregulierung und Forderungseinzug von der ersten Mahnung bis zur Vollstreckung. Hohes Interesse am Recht der Hundehaltung. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. Mehr...

Tel. 2,29 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Als Fachanwältin für Familienrecht biete ich schnelle und kompetente Beratung. Auch in anderen Rechtsgebieten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,79 € / Min Chat 1,79 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit liegen im Bereich des Zivilrechts, insbesondere bei Fragen rund um das Bauen, Miete, WEG-Recht, Schadensersatzforderungen sowie Vertragsprüfung. Mehr...

Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Fundierte Online-Rechtsberatung in kurzer Zeit und auf solidem Niveau. Mehr...

Frage ab 49 € Chat 2,19 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich biete Ihnen eine umfassende fundierte Rechtsberatung ohne versteckte Kosten. Eine hohe Erreichbarkeit meiner Kanzlei bei Fragen/Wünschen dank moderner Telekommunikationsmittel ist stets garantiert. Mehr...

Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwältin seit dem Jahr 1994, zusätzlich Fachanwältin für Familienrecht und Fachanwältin für Arbeitsrecht Erste Vorsitzende des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich biete 25 Jahre Erfahrung in der Medienbranche, sowohl vor als auch hinter den Kulissen; zudem war ich mehrere Jahre als Justiziar beim Marktführer für Multimedia-Software tätig und führe seit 2010 meine eigene Kanzlei. Mehr...

Frage ab 47 €

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Kompetent, freundlich und mit viel Empathie für Ihren individuellen Beratungsbedarf kümmere ich mich als Allgemeinanwältin um Ihre rechtlichen Probleme. Mehr...

Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Willkommen in einer etwas anderen Kanzlei: Mit über 30-jähriger Erfahrung in Praxis (öfftl. Dienst + Anwalt) und Lehre (Lehrauftrag FHS öfftl. Verwaltung NRW) biete ich Beratung und ggf. bundesweite Vertretung. Unkonventionell und unbürokratisch. Mehr...

Frage ab 50 € Chat 2,50 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsberatung in den Bereichen Architektenrecht, Baurecht, Mietrecht, Maklerrecht, Nachbarschaftsrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht und allgemeines Zivilrecht. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,95 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Sie haben Recht! Wir helfen Ihnen dieses durchzusetzen. Wir vertreten Sie überregional und deutschlandweit und finden Wege, Ihre Ziele und Interessen schnell und kostengünstig zu erreichen. Mehr...

Chat 1,69 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Anwalt der Selbstständigen helfe ich Gründern, Selbstständigen, Startups - vornehmlich aus den Bereichen von Internet und E-Commerce - ihre Ideen erfolgreich zu realisieren. Meine Spezialgebiete sind IT-, E-Commerce, Arbeitsrecht, Mietrecht Mehr...

Chat 0,20 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich berate Sie kompetent und verständlich! Sie sollten insbesondere alle außergerichtlichen Möglichkeiten ausschöpfen. Sprechen Sie mich hierzu gerne an. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
In meiner anwaltlichen Tätigkeit beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit den Bereichen Miet- und WEG Recht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Familienrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. Mehr...

Frage ab 55 € Recht-Shop

zertifiziert
Meine Einzelkanzlei steht Ihnen bei Fragen zum Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und dem Handels- und Gesellschaftrecht mit Rat und Tat zur Seite. Hier sind Sie gut beraten. Mehr...

Frage ab 200 € Tel. 2,99 € / Min Chat 2,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Zuhören, verstehen, helfen. Für Ihre Vorsorge gestalte ich Testamente, Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen. Nach ca. 5000 Telefonberatungen helfe ich Ihnen über die Hotline u.a. auch im Miet-, Arbeits-, Kauf- und Verkehrsrecht. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Die Kernkompetenzen der Kanzlei Varol liegen im Steuerrecht, Steuerstrafrecht, allgemeinen Zivilrecht, Verkehrsrecht sowie Strafrecht. Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Meine Kanzlei bietet Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung. Dank moderner Kommunikationsmittel ist Beratung und Vertretung problemlos deutschlandweit möglich! Mehr...

Frage ab 40 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Treffende und gut verständliche Rechtsberatung in den genannten Rechtsgebieten. Als Anwalt gehört es dabei zu meinem Anspruch, den Sachverhalt über die rechtlichen Bewertungen hinaus interessensgerecht nach allen Seiten auszuloten. Mehr...

Frage ab 79 €

zertifiziert
Ich biete Ihnen umfassende Beratung und Auskunft für Ihre Rechtsfragen Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min

zertifiziert
Meine Kanzlei bietet Ihnen deutschlandweit anwaltliche Beratung und Unterstützung in sämtlichen relevanten Rechtsgebieten unter Einsatz und Verwendung modernster Kommunikationsmitel. Mehr...

Frage ab 36 € Recht-Shop

zertifiziert
Kompetente und ausführliche Rechtsberatung in den Gebieten Strafrecht, Mietrecht, Zivil- und Vertragsrecht. Mehr...

Frage ab 28 € Recht-Shop

zertifiziert
Rechtsberartung zuverlässig & kompetent. Unsere Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Vertragsrecht (insb. Kaufrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Werkvertragsrecht) Verkehrsrecht, Tierrecht sowie Verwaltunsgrecht (insb. Baurecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht Mehr...

Frage ab 31 € Tel. 1,89 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Sie erhalten kompetente, umfassende und schnelle Beratung in den genannten Rechtsgebieten. Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Fachanwalt für Strafrecht biete ich Ihnen qualifizierte und rechtssichere Beratung im Straf- und Verkehrsrecht Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Pferderecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht Mehr...

Frage ab 28 € Chat 2 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Guter Rat muss nicht teuer sein! Meine Kanzlei bietet ehrliche, verständliche Antworten auf Ihre Fragen, damit Sie wissen, was Ihr Recht ist. Mehr...

Frage ab 28 € Recht-Shop

zertifiziert
Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung und Beratung insbesondere im Insolvenzrecht/Verbraucherinsolvenzrecht. Berechtigt zur Ausstellung der Bescheinigung nach § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO Mehr...

Frage ab 40 € Tel. 5 € / Min Chat 5 € / Min Recht-Shop

4,7 von 5 Sterne auf der Grundlage von 3382 Bewertungen
* Alle Preise sind Endpreise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Gebühr aus dem deutschen Festnetz. Preise bezüglich Mobilfunk und Ausland können abweichen.

Mietrecht Online Beratung

Das Mietrecht ist eines der wichtigsten Rechtsgebiete, mit dem fast jeder im täglichen Leben in Berührung kommt. Gerade in den Ballungsräumen der Großstädte leben viele Menschen in Mietverhältnissen. Da kann es schnell einmal zwischen Immobilieneigentümern, die Wohnungen vermieten, und Mietern, die sich ihren Lebensmittelpunkt in gemieteten Räumen eingerichtet haben, zu Meinungsverschiedenheiten kommen.

Um Meinungsverschiedenheiten vorzubeugen und sich im Klaren über die eigenen Rechte und Pflichten zu sein, sollten sowohl Mieter als auch Vermieter richtig informiert sein.

Lesen Sie jetzt unseren Mietrechts-Ratgeber und informieren Sie sich über Ihre Rechte und Pflichten.

Online Ratgeber Mietrecht

Mietstreitigkeiten, eine immense Anzahl an jährlich stattfindenden Gerichtsverfahren und gravierende Entscheidungen des BGH sorgen für Aufsehen und sind heute klassifizierend für das deutsche Mietrecht. Darunter werden alle Rechtsvorschriften gesammelt, die den Abschluss, die Durchführung und die Beendigung von Mietverhältnissen betreffen. Diese Regelungen sind im BGB in den Paragraphen 535 ff zusammengestellt. Daneben gibt es weitere wichtige Vorschriften, beispielsweise in der Nebenkostenverordnung oder der Heizkostenverordnung. Das Mietrecht ist von grundlegender Bedeutung, denn die Mehrheit aller Menschen ist im Laufe ihres Lebens davon betroffen.

Unser Mietrecht-Ratgeber richtet sich sowohl an Mieter als auch an Vermieter und nennt häufig vorkommende Themen:

Inhalt

  1. Abschluss eines Mietvertrags
  2. Kündigung eines Mietvertrags
  3. Vertragspflicht des Mieters: Mietzahlung
  4. Nebenkosten: Abschlagszahlung und Abrechnungspflicht
  5. Vertragsgemäßer Zustand der Mieträume
  6. Vorteile einer Online-Beratung im Mietrecht
  7. Mietrecht-Themen im Überblick
    1. Mietvertrag
    2. Mieterhöhung
    3. Mietminderung
    4. Mietmängel
    5. Eigenbedarf
    6. Kündigung
    7. Nebenkosten
    8. Schönheitsreparatur
    9. Renovierung
    10. Haustiere
    11. Untermiete
    12. Eigentumswohnung
    13. Gewerbemietrecht
    14. Gewerbemietvertrag
    15. Gewerbliche Nebenkostenabrechnung
    16. Mietkaution
    17. Wohnflächenberechnung
    18. Rauchen in Mietwohnung
    19. Mietspiegel
    20. Nachmieter
    21. Verjährung
    22. Wohnrecht
    23. Wohnungsübergabeprotokoll
    24. Mietstreitigkeiten, Mieter zahlt Miete nicht

1. Abschluss eines Mietvertrags

Vor Unterzeichnung eines Mietvertrages muss der Inhalt sorgfältig gelesen werden, denn die Unterschrift schafft Rechtskraft. Bei Wohnraummietverträgen können nur überraschende, benachteiligende Klauseln nachträglich angefochten werden, wenn sie zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehören. Einzeln aufgeführte Klauseln sind im Zweifelsfall wirksam, wenn sie nicht sittenwidrig sind oder gegen Gesetze verstoßen.

2. Kündigung des Mietvertrags

Der Mieter kann seinen Mietvertrag jederzeit ohne Begründung kündigen. Er muss allerdings eine 3-monatige Kündigungsfrist einhalten, wenn kein Anlass für eine außerordentliche, fristlose Kündigung besteht. Der Pflicht, die Miete innerhalb der Kündigungsfrist weiter zu zahlen, kann der Mieter unter bestimmten Voraussetzungen entgehen, wenn er einen Nachmieter benennt.

Der Vermieter darf das Mietverhältnis nur aus bestimmten, gesetzlich aufgeführten Gründen kündigen. In § 573 BGB wird das Kündigungsrecht von einem „berechtigten Interesse“ des Vermieters abhängig gemacht. Eigenbedarf gemäß § 573 Absatz 2 Nr. 2 wird häufig geltend gemacht.

Gegen eine Kündigung seines Wohnraummietvertrags kann sich der Mieter wehren. Neben der Fristenregelung steht ihm gemäß § 574 BGB ein Widerspruchsrecht aus Härtegründen zu. Liegen Kündigungsgründe, beispielsweise Eigenbedarf, nachweislich nicht vor, besteht das Mietverhältnis fort und die Kündigung wird unwirksam.

3. Vertragspflicht des Mieters: Mietzahlung

Pünktliche Mietzahlung ist Hauptleistungspflicht des Mieters (§ 535 Absatz 2 BGB). Die Höhe der geschuldeten Mietzahlung ergibt sich aus dem Mietvertrag. Die Miethöhe kann als Vertragsbestimmung nur mit Einverständnis aller Vertragsparteien verändert werden. Vor einer Mieterhöhung muss der Vermieter seine Absicht schriftlich mitteilen und begründen, um die Zustimmung des Mieters zu erlangen.

Mögliche Gründe für eine Mieterhöhung sind in den §§ 558 bis 560 BGB aufgezählt. Nach Zustimmung gilt die neue Miethöhe als vereinbart. Verweigert der Mieter die Zustimmung, kann der Vermieter Klage beim zuständigen Amtsgericht einreichen. Das Gericht prüft dann die Einhaltung der Formvorschriften und die Zulässigkeit der Begründung. Liegen weder formelle Fehler noch Berechnungsfehler vor und entspricht die verlangte Miethöhe der Ortsüblichkeit, muss der Mieter die neu berechnete Miete zahlen, oder von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

4. Nebenkosten: Abschlagszahlung und Abrechnungspflicht

Zusätzlich zur Miete ist, wenn das mietvertraglich vereinbart wurde, die Nebenkostenpauschale zu zahlen. Der Vermieter ist verpflichtet, jährlich eine Abrechnung durchzuführen, aus der Ausgaben (Kosten) und Einnahmen (Abschlagszahlungen) zu erkennen sind. Welche Kostenpositionen als Mietnebenkosten auf die Mieter umgelegt werden können, ergeben sich aus der Nebenkostenverordnung. Bei Wohnraummietverträgen reicht eine pauschale Bezugnahme auf diese Aufstellung aus, um die einzelnen Abrechnungspositionen zum Inhalt des Mietvertrages zu machen.

Die Abrechnung muss jährlich erfolgen und formal so gestaltet sein, dass der Mieter sie überprüfen kann. Sicherer ist es jedoch, einen Anwalt für Mietrecht damit zu beauftragen, die Betriebskostenrechnung zu prüfen.

5. Vertragsgemäßer Zustand der Mieträume

Der Vermieter ist verpflichtet, dem Mieter die vermieteten Räume in nutzbarem Zustand zu überlassen. Der Nutzungszweck geht aus dem Wortlaut des Mietvertrags hervor. Bei der Vermietung von Wohnraum können andere Vermieterpflichten gelten als bei einem Geschäftsraummietvertrag. Anschlüsse für die Wasser- und Stromversorgung sind zum Wohnen wichtig. Eine abschließbare Wohnungstür und klare Fenster, die sich öffnen und schließen lassen gehören zum Grundstandard. Instandhaltung und notwendige Renovierung von Mieträumen gehören zur Vermieterpflicht. Renovierung und Schönheitsreparaturen kann er durch Mietvertragsklausel auf den Mieter übertragen.

Über den konkreten Inhalt der verwendeten Klauseln sollte der zukünftige Mieter vor Vertragsunterzeichnung mit einem im Mietrecht erfahrenen Anwalt reden. Der Bundesgerichtshof hat in der Vergangenheit Regeln dafür aufgestellt, wie eine Klausel ausgestaltet sein muss, um die Verpflichtung zu Schönheitsreparaturen rechtswirksam auf den Mieter zu übertragen. Wichtig ist dabei, dass keine festgesetzten Zeitspannen, sondern die tatsächliche Notwendigkeit ausschlaggebend für den Zeitpunkt von Schönheitsreparaturen ist.

Der Vermieter ist verpflichtet, einzuschreiten, wenn die Wohnnutzung durch das Verhalten von Mitmietern oder durch äußere Umstände erheblich gestört wird. Lärm aus der Nachbarwohnung, Zigarettenrauch im Treppenhaus oder Wasser, das durch die Decke läuft sind typische Beispiele für nachbarschaftliche Probleme, die der Vermieter durch Erteilung von Abmahnungen oder notfalls durch Kündigung des Störers beseitigen muss.

6. Vorteile einer Online-Beratung im Mietrecht

Zu mietrechtlichen Auseinandersetzungen kann es ganz plötzlich kommen. Unerwartet bringt die Post das Kündigungsschreiben oder das Schreiben mit dem Mieterhöhungsverlangen. Auch eine Abmahnung wegen angeblichen mietvertragswidrigen Verhaltens kann unerwartet kommen. In allen Fällen ist es sinnvoll und beruhigend, kurzfristig den Rat eines kompetenten und im Mietrecht erfahrenen Anwalts einzuholen. Diese Möglichkeit bietet yourXpert. Eine erste Auswahl an Anwälten mit nachgewiesenen Fachkenntnissen ist schon geschehen. Persönliche Kriterien können anhand von Beschreibungen und Fotos eingebracht werden. Die Beratung erfolgt diskret. Vorteile gegenüber der Beratung in einer Anwaltskanzlei liegen darin, dass vor der Beratung kein Termin vereinbart werden muss und dass die erste Beratung sehr diskret ist. Es ist absolut ausgeschlossen, dass man dem Vermieter oder dem Nachbarn im Wartezimmer begegnet.

7. Mietrecht-Themen im Überblick

7.1 Mietvertrag

Viele Mietverträge enthalten Fallstricke, die für einen Laien nur sehr schwer zu erkennen sind. Um böse Überraschungen zu vermeiden empfiehlt es sich den Vertrag vorab von einem Rechtsanwalt für Mietrecht prüfen zu lassen. So können Sie vor Vertragsabschluss mögliche nachteilige Vertragspassagen ausfindig machen lassen und diese zu Ihren Gunsten anpassen. Sie können Ihren Mietvertrag bei yourXpert ganz einfach online prüfen lassen!
Mehr Informationen zum Thema Mietvertrag finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.2 Mieterhöhung

Eine Mieterhöhung ist nur zulässig, wenn die formalen und inhaltlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind. Wird die Mieterhöhung mit der Anpassung an die „ortsübliche Vergleichsmiete“ begründet, müssen mindestens 12 Monate seit der letzten Erhöhung vergangen sein. Ein weiterer Grund für eine Mieterhöhung können wertsteigernde Baumaßnahmen sein, deren Kosten prozentual auf die Miete umgelegt werden können.
Mehr Informationen zum Thema Mieterhöhung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.3 Mietminderung

Entspricht der Zustand der Mietsache nicht den vertraglichen Vereinbarungen, muss der Mieter den Vermieter zuerst über die von ihm beanstandeten Mängel informieren und ihm ausreichend Gelegenheit zur Beseitigung geben. Lehnt der Vermieter die Beseitigung von Mängeln ab oder reagiert er nicht auf die Aufforderung, kann der Mieter bei Vorliegen aller Voraussetzungen eine Mietminderung erklären. Die Mietminderung muss der Höhe nach bestimmt und begründet sein. Eine rechtlich nicht begründete Mietminderung kann zur Kündigung führen, wenn sie die dazu erforderliche Höhe erreicht hat.
Mehr Informationen zum Thema Mietminderung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.4 Mietmängel

Mietmängel können den Mieter zur Mietminderung berechtigen, wenn der Vermieter trotz Aufforderung keine Anstrengungen zur Beseitigung unternimmt. Als Mietmangel können Schäden der Bausubstanz, beispielsweise feuchte Wände, unzureichend isolierte, undichte Fenster, oder Störungen von außen wie Lärm der Nachbarn, Baustellenlärm und –staub oder Zigarettenrauch im Hausflur anerkannt werden.
Mehr Informationen zum Thema Mietmängel finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.5 Eigenbedarf

Eigenbedarf ist ein Kündigungsgrund, den der Vermieter geltend machen kann, wenn er für sich selbst oder für nahe Familienangehörige eine Wohnung braucht. Wichtige Voraussetzung neben dem engen persönlichen Verhältnis ist, dass der Bedürftige gerade nicht über ausreichenden Wohnraum verfügt. Kündigung eines bisherigen Mietverhältnisses oder der notwendige Umzug wegen Studiums oder wegen eines Jobwechsels ist hier vorstellbar. Auch die Notwendigkeit, eine Pflegeperson aufzunehmen, wurde schon als Eigenbedarf anerkannt.
Mehr Informationen zum Thema Eigenbedarf finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.6 Kündigung

Sowohl der Mieter als auch der Vermieter können das Mietverhältnis unter Einhaltung gesetzlicher Fristen kündigen. Der Vermieter muss seine Kündigung begründen. Kündigungsgründe sind abschließend in § 573 BGB aufgezählt. Als Generalklausel gelten die „sonstigen berechtigten Interessen“. Verstößt der Mieter gegen mietvertragliche Pflichten, kann der Vermieter eine außerordentliche, fristlose Kündigung erklären. Neben Zahlungsverweigerung können auch tätliche Übergriffe oder beleidigende Äußerungen gegen den Vermieter oder seine Vertreter zur sofortigen Kündigung führen.
Mehr Informationen zum Thema Kündigung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.7 Nebenkosten

Der Vermieter kann Kosten, die im Interesse des Mieters für die Immobilie aufgewendet werden, durch mietvertragliche Vereinbarung als Nebenkosten auf den Mieter umlegen. Welche Positionen konkret umlagefähig sind, ergibt sich aus der Nebenkostenverordnung. Der Mieter ist zur Zahlung nur dann verpflichtet, wenn die jeweilige Nebenkostenposition ausdrücklich zum Gegenstand des Mietvertrages wurde und wenn tatsächlich Kosten angefallen sind.
Mehr Informationen zum Thema Nebenkosten finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.8 Schönheitsreparatur

Als Schönheitsreparaturen werden solche Maßnahmen bezeichnet, die dazu dienen, eine Wohnung nach eigenem Geschmack wohnlich zu machen. Nach gesetzlicher Definition gehören dazu neben den Malerarbeiten an Wänden und Decken das Streichen von Heizkörpern und ihren Rohren sowie von Fußböden, Innentüren, der Fensterrahmeninnenseiten und Türen. Schönheitsreparaturen können durch Vertragsklauseln auf den Mieter abgewälzt werden. Werden statt des Zustands der Wohnung bestimmte Zeitabläufe als Maßstab für die Notwendigkeit von Schönheitsreparaturen eingesetzt, könnte die Klausel rechtsunwirksam sein und jede Verpflichtung des Mieters zu Schönheitsreparaturen entfallen lassen.
Mehr Informationen zum Thema Schönheitsreparatur finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.9 Renovierung

Nur derjenige Mieter, der eine vollständig renovierte Wohnung übernommen hat, ist dazu verpflichtet, vor seinem Auszug komplett zu renovieren.
Mehr Informationen zum Thema Renovierung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.10 Haustiere

Die Haltung von Kleintieren wie Hamstern, Meerschweinchen, Wellensittichen oder Zierfischen in Aquarien, Käfigen, Terrarien etc. ist grundsätzlich erlaubt. Anders ist es jedoch bei Hunden oder Katzen. Hier bedarf es der Einwilligung des Vermieters.
Mehr Informationen zum Thema Haustiere finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.11 Untermiete

Wer seine Wohnung untervermieten möchte benötigt die Zustimmung des Vermieters. Hat man diese nicht bekommen und vermietet trotzdem unter, hat der Vermieter das Recht einem außerordentlich und fristlos zu kündigen.
Mehr Informationen zum Thema Untermiete finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.12 Eigentumswohnung

Für Eigentumswohnungen wird mit dem Argument geworben, dass keine Miete mehr gezahlt werden müsste. Monatliche Zahlungen sind aber dennoch fällig. Es handelt sich um Kosten und Rücklagen der Verwaltung, die für notwendige Reparaturen verwendet werden.
Mehr Informationen zum Thema Eigentumswohnung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.13 Gewerbemietrecht

Das Gewerbemietrecht und das private Mietrecht unterscheiden sich in vielerlei Punkten. Während beispielsweise der Vermieter im Wohnungsmietrecht maximal drei Monatsmieten als Kaution verlangen darf, gibt es im Gewerbemietrecht für die Kautionshöhe keine Obergrenze.
Mehr Informationen zum Thema Gewerbemietrecht finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.14 Gewerbemietvertrag

Für den Gewerbemietvertrag gelten andere Kündigungsvorschriften als für Wohnungsmietverträge. Kündigungen und Mieterhöhungen sind leichter durchsetzbar, weil der soziale Sonderschutz für den Lebensmittelpunkt des Mieters entfällt. Der Verwendungszweck der Mieträume sollte im Gewerbemietvertrag immer angegeben werden, um spätere Auseinandersetzungen über Vermieterpflichten und Mieterrechte zu vermeiden.
Mehr Informationen zum Thema Gewerbemietvertrag finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.15 Gewerbliche Nebenkostenabrechnung

Die Rechnungspositionen einer gewerblichen Nebenkostenabrechnung müssen im Mietvertrag jeweils konkret ausgeführt sein. Anders als im Wohnraummietrecht reicht ein Verweis auf die Auflistung in der Nebenkostenverordnung nicht aus, weil diese Verordnung nur für Wohnungsvermietung gilt. Die Anforderungen an die Beschreibung einzelner besonderer Betriebskosten sind im Gewerbemietbereich hoch. Die Verjährung von Ansprüchen aus der gewerblichen Betriebskostenabrechnung tritt nach 3 Jahren regulär ein.
Mehr Informationen zum Thema Gewerbliche Nebenkostenabrechnung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.16 Mietkaution

Der Vermieter ist dazu berechtigt, zur Sicherung seiner Mietforderungen eine Kaution zu verlangen. Die Mietkaution darf den Wert von 3 Monatsmieten nicht übersteigen. Das Geld muss getrennt vom sonstigen Vermögen des Vermieters aufbewahrt werden. Die Mietkaution darf nur für unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen, die mit der Mietzahlung in Zusammenhang stehen, verwendet werden. Wird das Mietverhältnis beendet, muss der Vermieter die Kaution herausgeben, wenn keine Forderungen mehr bestehen.
Mehr Informationen zum Thema Mietkaution finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.17 Wohnflächenberechnung

Entsprechen die im Mietvertrag festgehaltenen Wohnflächen den tatsächlichen Größenverhältnissen der Wohnung? Denn je nach Art der Berechnung kann die Wohnfläche sehr unterschiedlich ausfallen, handelt es sich beispielsweise um Balkonflächen, Dachschrägen, Raum unter Treppen o. ä.
Mehr Informationen zum Thema Wohnflächenberechnung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.18 Rauchen in Mietwohnung   

Wird individuell vereinbart, dass in der Wohnung oder den Gemeinschaftsräumen gar nicht oder nur gelegentlich geraucht werden darf, ist dies wirksam. Verstoßen Sie jedoch dagegen, droht Ihnen in letzter Konsequenz die Kündigung. Unwirksam ist hingegen eine vorformulierte Klausel im Mietvertrag, die das Rauchen in der Wohnung verbietet. An diese müssen Sie sich nicht halten.

7.19 Mietspiegel

Der Mietspiegel ermöglicht einen Überblick über die Vergleichsmieten im Bereich einer Stadt oder einer Gemeinde. Gemäß § 558 c BGB wird er von der Gemeinde oder von Vertretern der Mieterinteressen und Vertretern der Vermieterinteressen gemeinsam ausgearbeitet. Nicht jede Gemeinde hat einen Mietspiegel. Neben dem einfachen Mietspiegel gibt es den qualifizierten Mietspiegel, der nach § 558 d BGB in zweijährigem Rhythmus zu erneuern ist. Dieser qualifizierte Mietspiegel wird von Experten erarbeitet und muss von den Interessenverbänden anerkannt werden. Dann genießen seine Angaben die Vermutung der Richtigkeit und können beispielsweise bei Gericht verwendet werden.
Mehr Informationen zum Thema Mietspiegel finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.20 Nachmieter

Will der Mieter das Mietverhältnis beenden, kann er dem Vermieter einen Nachmieter vorschlagen. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, mit dem Nachmieter einen Mietvertrag abzuschließen. Erfüllt der Nachmieter allerdings alle Anforderungen an einen Mieter, ist er also insbesondere zahlungsfähig, kann der Mieter verlangen, ohne Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten aus dem Mietverhältnis entlassen zu werden.
Mehr Informationen zum Thema Nachmieter finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.21 Verjährung

Mietforderungen verjähren innerhalb der allgemeinen Frist von 3 Jahren (§ 195 BGB). Die Verjährung beginnt am Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und in dem der Anspruchsberechtigte vom Anspruch erfährt. Schadensersatzansprüche des Vermieters wegen Verschlechterung der Wohnung während der Mietzeit, unterlassener Schönheitsreparaturen etc. verjähren gemäß § 548 BGB in 6 Monaten. Bei Nachforderungen aus der Betriebskostenabrechnung ist die Verfallklausel zu beachten, die es dem Vermieter verbietet, nach Ablauf eines Jahres noch Forderungen geltend zu machen. Die Nachforderungen sind zwar nicht verjährt, aber nicht mehr durchsetzbar.
Mehr Informationen zum Thema Verjährung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.22 Wohnrecht

Ein Mietverhältnis begründet kein Wohnrecht. Als Wohnrecht wird das dingliche Recht, Wohnräume zu nutzen, bezeichnet. Das Wohnrecht wird als Grundschuld in das Grundbuch eingetragen. Es gewährt mehr Rechte als das durch den Mietvertrag eingeräumte Besitzrecht. Der Wohnberechtigte kann über sein Wohnrecht verfügen, es beispielsweise veräußern. Das Wohnrecht endet durch Löschung im Grundbuch, nicht durch Kündigung.
Mehr Informationen zum Thema Wohnrecht finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.23 Wohnungsübergabeprotokoll

Um den Zustand von Mieträumen bei der Rückgabe oder bei der Übergabe zu dokumentieren, empfiehlt es sich, in Anwesenheit des Vermieters oder seines Vertreters ein Wohnungsübergabeprotokoll anzufertigen. Daraus sollte der Renovierungszustand in sämtlichen Räumen erkennbar sein. Konkrete Schönheitsmängel wie offene Dübel, Löcher oder Beschädigungen des Bodenbelags müssen konkret bezeichnet werden.
Mehr Informationen zum Thema Wohnungsübergabeprotokoll finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.24 Mietstreitigkeiten, Mieter zahlt Miete nicht

Mietstreitigkeiten zwischen dem Vermieter und dem Mieter sind im Alltag Gang und Gebe. Eine Nachzahlungsaufforderung der Betriebskosten, Schimmelbildung in der Wohnung, Verweigerung einer Ausbezahlung der Mieterkaution - Gründe gibt es genügend. Dennoch kann eine außergerichtliche Lösung oft allen Beteiligten Zeit, Geld und Nerven sparen.
 


Sie haben eine spezielle Frage, die unser allgemeiner Mietrecht-Ratgeber nicht beantworten konnte? Dann nutzen Sie jetzt unsere Online Rechtsberatung. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte für Mietrecht beantworten Ihnen schnell und rechtssicher Ihre Fragen zum Mietrecht.

Eine Mietrecht Online-Beratung

  • spart Zeit
  • hilft sofort
  • bleibt vertraulich
  • und ist i.d.R. kostengünstiger als eine Rechtsberatung beim Anwalt vor Ort.

Jetzt einen Anwalt für Mietrecht online fragen!

 

Häufige Fragen

 

Welche Vorteile hat eine Online-Rechtsberatung im Bereich Mietrecht?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Schneller: Die Beratung eilt? Durch eine eigens von Ihnen festgelegte Frist ist eine rechtzeitige Beratung garantiert.
     
  • Günstiger: Sparen Sie neben Ihrer Zeit auch Ihr Geld! Eine Onlineberatung ist in der Regel deutlich preisgünstiger als eine Vor-Ort-Beratung.
     
  • Einfacher: Sie sind es leid sich nach unflexiblen Beratungs- und Öffnungszeiten zu richten? Holen Sie sich Ihren Expertenrat bequem von Zuhause aus und lernen Sie die Vorzüge gegenüber einer Vor-Ort-Beratung zu schätzen.
     
  • Diskreter: Nutzen Sie den Vorteil einer Online Beratung und bleiben Sie anonym!

Wie nutze ich das Online-Beratungsportal yourXpert im Bereich Mietrecht?

YourXpert bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt mit Experten für Mietrecht Kontakt aufzunehmen, sei es schriftlich oder telefonisch. Wie die Kontaktaufnahme funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt unter Wie kontaktiere ich einen Experten für Mietrecht auf yourXpert?.

Eine Online-Rechtsberatung können Sie überall in Anspruch nehmen.
Was Sie benötigen:
- PC, Laptop, Smartphone oder Tablet, um ins Internet zu gelangen
- ein Telefon, wenn Sie die telefonische Beratung wünschen

Gleichzeitig können Sie yourXpert auch als Informationsportal für Mietrecht nutzen. Zum einen mit Hilfe des obigen Ratgebers für Mietrecht, zum anderen durch unsere Wissensdatenbank yourXpertise, auf der Sie zahlreiche veröffentlichte Antworten, sowie Fachartikel im Bereich Mietrecht erwarten.

Wie kontaktiere ich einen Experten für Mietrecht auf yourXpert?

Auf yourXpert stehen Ihnen folgende Beratungsarten zur Verfügung:

Email-Beratung
Nutzen Sie die Möglichkeit einer persönlichen Email-Beratung und wählen Sie Ihren persönlichen Experten für Mietrecht an Hand der Expertenprofile und Kundenbewertungen auf yourXpert aus. Ihr Anliegen wird direkt per Email an Ihren persönlichen Experten gesendet.

Schwarzes Brett
Stellen Sie Ihre Frage an alle Experten für Mietrecht am Schwarzen Brett. Ihre Frage wird an den Expertenpool versendet und ein passender Experte antwortet Ihnen innerhalb kürzester Zeit per Email. Der einfachste Weg zur kompetenten Antwort: 1. Frage stellen 2. Preis selbst festlegen 3. Kompetente Antwort erhalten.

Telefonberatung
Nutzen Sie die Vorteile einer anonymen und schnellen Telefonberatung. Telefonieren Sie völlig unkompliziert über die 0900-Nummer mit Ihrem Experten für Mietrecht. Wählen Sie hierfür die Nummer 0900-1010 999 und geben Sie im Anschluss die Kennung Ihres Experten ein, welche Sie im Profil des jeweiligen Experten finden. Infos zur yourXpert-Anwaltshotline finden Sie hier. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Guthaben auf Ihrem yourXpert Konto aufzuladen um dieses für die telefonische Beratung zu verwenden.

Online Chat-Beratung
Entscheiden Sie sich für eine Live-Beratung per Chat. Erhalten Sie eine persönliche und anonyme 1-zu-1 Beratung von einem Experten für Mietrecht direkt per Online Chat.

Wann empfiehlt es sich eine Online Rechtsberatung im Bereich Mietrecht über yourXpert in Anspruch zu nehmen?

Wann immer Sie eine kompetente Rechtsberatung im Bereich Mietrecht benötigen, stehen unsere zertifizierten Mietrechtsanwälte für Sie bereit. Lassen Sie Ihre Rechtsfragen durch einen unserer, in der örtlichen Anwaltskammer eingetragenen, Mietrechtsanwälte lösen und stehen Sie im Falle eines Rechtsstreites sicher da!

Woher weiß ich, welches der richtige Experte für mich ist?

Vielleicht haben Sie sich schon auf unserer Homepage umgeschaut und unter den Profilen der Mietrechtsanwälte jemanden gefunden, an den Sie sich gerne wenden möchten. Dabei hilft Ihnen das Durchsehen des Expertenprofils, die Bewertungen anderer Mandanten, die bisherigen Antworten des Anwalts und ggf. dessen Ratgeber. Auswahl getroffen? Dann können Sie direkt mit diesem Experten per X-Mail, Chat oder Telefon Kontakt aufnehmen.

Vielleicht wissen Sie aber auch nicht genau, wie Sie sich für einen unserer Experten entscheiden sollen. Kein Problem, denn dann machen wir das für Sie. Stellen Sie Ihre Anfrage einfach an unser Schwarzes Brett, nutzen Sie die Angebot-einholen-Funktion oder rufen Sie bei unserer Anwaltshotline an und schon wird Ihnen ein passender Experte für Mietrecht zugewiesen.

Wer sind die Experten für Mietrecht auf yourXpert?

Die Rechtsberatung im Bereich Mietrecht wird von zertifizierten Rechtsanwälten des ZDF-WISO Testsiegers yourXpert.de vorgenommen. Alle Profile der Anwälte für Mietrecht und deren Qualifikationen sowie bisherige Kundenbewertungen können Sie hier einsehen.

Was kostet die Beratung im Bereich Mietrecht?

Da es sich bei jeder Beratung von yourXpert um eine individuelle Leistung handelt, werden die meisten Preise vom Rechtsanwalt individuell festgesetzt. Ihr Vorteil: Dies geschieht stets vor einer Beratung. Viele Beratungsprodukte können zum Festpreis angeboten werden D.h. Sie haben stets absolute Kostentransparenz und erleben keine böse Überraschung wie es bei einer Anwaltsberatung vor Ort nicht selten der Fall ist.

Eine telefonische Rechtsberatung bei yourXpert dauert im Durchschnitt neun Minuten und die Gesprächsminute kostet dabei 1,99 Euro. Eine Mietvertragsprüfung ist ab 84 Euro möglich, die Prüfung eines Immobilienkaufvertrags ab 149 Euro und eine Nebenkostenabrechnungsprüfung kostet 64 Euro, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Wann erhalte ich eine Antwort?

Bei einer E-Mail-Beratung im Bereich Mietrecht garantieren wir ein Prüfergebnis innerhalb von 24h, in dringenden Fällen ist auch eine Beantwortung innerhalb von 12h oder 4h möglich! Wer direkt Antwort wünscht, ist mit einem Telefonat oder einem Chatgespräch mit einem Experten für Mietrecht gut beraten.

Wer kann meine Anfrage lesen? Wird meine Anfrage öffentlich sichtbar sein?

Ob Sie Ihre Anfrage öffentlich sichtbar machen möchten, entscheiden Sie selbstverständlich selbst. In Ihrem yourXpert-Account haben Sie hierfür nach dem Absenden der Frage die Möglichkeit, die Einstellung so vorzunehmen dass lediglich Sie und Ihr Anwalt Ihre Anfrage lesen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Auf yourXpert stehen Ihnen alle relevanten Zahlungsweisen zur Verfügung:

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (VISA, MasterCard)
  • Vorkasse
  • Bei den 0900-Anrufen haben Sie zudem die Möglichkeit, den Anruf über Ihre reguläre Telefonrechnung abrechnen zu lassen.