E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google

Steuerrecht

Anwalt für Steuerrecht online fragen

Wer sich als Laie mit seiner Steuererklärung oder ähnlichem im Bereich Steuerrecht auseinandersetzt, wird mitunter schnell auf Fragen stoßen. Das Steuerrecht ist für die meisten ein komplizierter und unübersichtlicher Bereich und durch vermeidbare Fehler können rasch unnötige Kosten entstehen. Oft lohnt es sich, kompetenten Rat einzuholen!
Auf der Online-Beratungsplattform yourXpert, die in der ZDF Sendung WISO als Testsieger im Bereich Online-Rechtsberatung ausgezeichnet wurde, stehen Ihnen fachkundige Experten zum Thema Steuerrecht zur Verfügung. Gehen Sie bei Rechtsfragen auf Nummer sicher und holen Sie sich jetzt fachkundigen Rat eines Anwalts für Steuerrecht ein!

Weitere Informationen zum Steuerrecht finden Sie auch in unserem Steuerrecht-Online-Ratgeber.

Steuerrecht: Unsere Rechtsanwälte sind jetzt für Sie da!
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Filtern




Bewertung ab:


Mind. 0 Bewertungen:
So funktioniert's: 1 Frage stellen 2 Preis bestimmen 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Telefon" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Lostelefonieren
So funktioniert's: 1 0900-1010 999 anrufen 2 Kennung eingeben 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Chat" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Loschatten
Experten 1-13 von 13
zertifiziert
Termin?
Rechtsberatung und Vertretung - Meine Kanzlei arbeitet deutschlandweit und hat sich auf die Beratung über das Internet spezialisiert. Eine anschließende Vertretung ist in vielen Fällen möglich.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Mein Ziel - Ihr Vertrauen. Mein Weg - maßgeschneiderte Lösungswege im Arbeits-, Miet-, Vertrags-, Straf- und Sozialrecht. Besonders wichtig sind mir stets die wirtschaftliche, taktische und psychologische Seite eines Falls - ohne "Fachchinesisch"

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Kompetente, schnelle und verständliche Rechtsberatung.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich berate Sie interessengerecht, in verständlicher Sprache und immer mit einer klaren Handlungsempfehlung.

zertifiziert
Termin?
Sie erhalten eine schnelle und fachlich fundierte Antwort, die Ihnen eine Einschätzung Ihrer Situation ermöglicht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsanwalt für alle Bereiche des Steuer- und Zivilrechts

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsberatung im Bereich Datenschutz und FDI mit Ausrichtung auf deutsch-thailändische Sachverhalte.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich biete individuelle und persönliche Beratung, insbesondere auf den Rechtsgebieten Familienrecht, Steuerrecht und Erbrecht. Zudem bin ich regelmäßig als Notarvertreterin tätig.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Internationales Steuerrecht für Privatpersonen Verkehrsunfallabwicklung Ordnungswidrigkeiten Inkasso

zertifiziert
Termin?
Meine Einzelkanzlei steht Ihnen bei Fragen zum Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und dem Handels- und Gesellschaftrecht mit Rat und Tat zur Seite. Hier sind Sie gut beraten.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich bin ihr kompetenter Ansprechpartner im Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht und Zivilrecht. Meine besondere Expertise unterstreicht der Fachanwaltstitel im Steuerrecht, der Fachanwaltstitel im Strafrecht und der Doktortitel im Steuerstrafrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Die Kernkompetenzen der Kanzlei Varol liegen im Steuerrecht, Steuerstrafrecht, allgemeinen Zivilrecht, Verkehrsrecht sowie Strafrecht.

4,7 von 5 Sterne auf der Grundlage von 1421 Bewertungen
* Alle Preise sind Endpreise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Gebühr aus dem deutschen Festnetz. Preise bezüglich Mobilfunk können abweichen. Bitte beachten Sie, dass Anrufe nur aus dem deutschen Netz möglich sind.

Steuerrecht Online Beratung

Bei rechtlichen Streitigkeiten mit dem Finanzamt ist es besonders wichtig, unverzüglich juristischen Expertenrat einzuholen. Der auf Steuerrecht spezialisierte Rechtsanwalt kennt nicht nur die Paragrafen, sondern er weiß auch, wann beispielsweise eine Selbstanzeige sinnvoll sein kann.

Lesen Sie jetzt mehr zu diesen Themen in unserem Steuerrecht-Ratgeber:

Online Ratgeber Steuerrecht

(Lesezeit: ca. 6 Minuten)

Um seine vielfältigen Aufgaben ordnungsgemäß erfüllen zu können, braucht der Staat Geld. Dieses Geld, das im Idealfall dem gesamten Gemeinwesen zugutekommt, muss von den Bürgern aufgebracht werden. Steuern und Abgaben sollen möglichst gerecht auf viele Schultern verteilt werden. Neben den natürlichen Personen sind auch juristische Personen, als Firmen und Unternehmen, zur Steuerzahlung verpflichtet.

In der Theorie wird sich kaum jemand gegen das grundsätzliche Prinzip der Steuererhebung aussprechen. Fast jeder hat dennoch das Gefühl, vom Finanzamt ungerecht behandelt zu werden. Die Steuergesetzgebung ist umfangreich, sehr speziell und von juristischen Laien ebenso schwer zu überschauen wie von Juristen, die sich nicht speziell in das Steuerrecht eingearbeitet haben.

Neben der grundlegenden Veranlagung in Steuerklassen gibt es weitere Steuern, die dazu dienen, Einfluss auf das Verhalten der Bürger zu nehmen. Tabaksteuer, Vergnügungssteuer, Steuern auf alkoholische Getränke und Mineralölsteuern zählen dazu. Durch steuerliche Begünstigungen wird demgegenüber erwünschtes Verhalten belohnt. Steuerliche Vorteile für Ehepaare, Steuerfreibeträge für Kinder und Steuerbegünstigungen beim Bauen nach ökologischen Grundsätzen gehören hier zu den häufig gehörten Schlagworten. Wer in einer besonderen Situation ohne eigenes Zutun mit nicht unerheblichen Vermögenswerten bereichert wird, ist zur Zahlung von Sondersteuern wie Erbschaftssteuer oder Schenkungssteuer verpflichtet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Steuerrecht?
  2. Besonderheiten bei der Gerichtszuständigkeit
  3. Wann ist Online-Beratung wichtig?
  4. Steuerrechtliche Gesetze für die Praxis
  5. Wichtige Stichworte zum Steuerrecht

1. Was ist Steuerrecht?

Das Steuerrecht ist ein in sich abgeschlossener Rechtsbereich, der zum Öffentlichen Recht gehört. Grundsätzlich treffen bei steuerrechtlichen Auseinandersetzungen immer Hoheitsträger mit Bürgern oder mit zivilrechtlich organisierten Personengesellschaften zusammen. Zum Erlass von steuerrechtlichen Gesetzen und Vorschriften sind, je nach Zuständigkeitsregeln, entweder der Bund, die Länder oder die Gemeinden befugt.

Zum Steuerrecht gehören die Vorschriften für die Berechnung der abzuführenden Steuersätze ebenso dazu wie die Regeln, was bei der Berechnung zugunsten des Steuerpflichtigen abgesetzt werden kann.

Häufige Fragen im Zusammenhang mit Steuerrecht betreffen die Steuerlast von Erben oder von beschenkten Personen. Die Besteuerung des Einkommens kann auch immer wieder zu Fragen führen, die der im Steuerrecht erfahrene Anwalt oder ein Steuerberater beantworten können. Nicht nur Kinderfreibeträge, sondern auch Kosten für Arbeitszimmer, Berechnung geldwerter Vorteile bei der Erlaubnis zur privaten Nutzung eines Dienstwagens und Berücksichtigung von Spesen geben Anlass dazu, sich mit Steuerrecht näher zu befassen.

2. Besonderheiten bei der Gerichtszuständigkeit

Kommt es zum Rechtsstreit, sind die Finanzgerichte in erster Instanz zuständig. Eine Berufungsinstanz gibt es nicht. Soll eine Entscheidung des Finanzgerichts überprüft werden, muss beim Bundesfinanzgericht in München Revision eingelegt werden. In Steuerstrafsachen sind die Strafgerichte zuständig. Nach der vom Finanzamt durchgeführten Fahndung wird die Angelegenheit an die Staatsanwaltschaft übergeben, die dann nach dem allgemeinen Strafverfahrensrecht vorgeht.

Wer steuerrechtliche Probleme oder Fragen hat, ist gut beraten, sich direkt an einen Experten zu wenden. Allgemeine Rechtskenntnisse werden oftmals nicht ausreichen, um steuerrechtliche Fallkonstellationen richtig zu bewerten.

3. Wann ist Online-Beratung wichtig?

Die schnelle, Online-Beratung ist immer dann vorteilhaft, wenn kurzfristig eine Entscheidung getroffen werden muss. Neben Schnelligkeit ermöglicht die von YourXpert auf hohes fachliches und technisches Niveau angebotene Beratung im Internet es dem Ratsuchenden, anonym zu bleiben. Gerade dann, wenn es um komplizierte Fragen aus dem Steuerrecht geht, besteht das Bedürfnis danach, die eigene Persönlichkeitssphäre zu schützen und sich vor dem Abhören und Mithören durch Hacker oder durch staatliche Stellen zu schützen. Die anwaltliche Schweigepflicht des Juristen und seiner Kanzleimitarbeiter gilt selbstverständlich nicht nur für den Besuch in der Anwaltskanzlei, sondern auch für jede Beratungstätigkeit im Internet.

4. Steuerrechtliche Gesetze für die Praxis

Die wichtigsten Grundsatzregeln des Steuerrechts sind in der Abgabenordnung zusammengefasst. Alle Grundlagen des Allgemeinen Steuerrechts werden hier behandelt. Von den Voraussetzungen einer Steuerberechnung bis zum Verfahren der Festsetzung und der Durchsetzung des steuerrechtlichen Anspruchs reichen die Regelungen.

Das Steuerstrafrecht ist in der Abgabenordnung ebenso enthalten wie die Zuständigkeitsregelungen in steuerrechtlichen Fragen. Eine der wesentlichen Bestimmungen für Steuerpflichtige ist der § 149 AO. Mit Hilfe dieser Regelung kann festgestellt werden, ob im konkreten Fall die Verpflichtung zur Abgabe einer Steuererklärung besteht.

Die verfassungsmäßige Grundlage des Steuerrechts ist durch die Artikel 104a bis 108 GG gegeben.

Neben den allgemeinen Ausführungen zu den Erhebungsgrundlagen, Berechnungsweisen und zum Steuerverfahren in der Abgabenordnung gibt es verschiedene Gesetze, die spezielle Regeln für bestimmte Steuerarten enthalten. Das Einkommenssteuergesetz und das Umsatzsteuergesetz enthalten steuerrechtliche Spezialvorschriften, mit denen jeder im täglichen Leben konfrontiert werden kann.

5. Wichtige Stichworte zum Steuerrecht

Justitia

Schenkung oder Erbe

Bei Zuwendungen unter Familienangehörigen werden Schenkungssteuern fällig. Verstirbt ein Familienangehöriger, hat der Erbe Erbschaftssteuern abzuführen. Die jeweiligen Steuersätze entsprechen sich der Höhe nach ungefähr. Es gibt verschiedene Steuerklassen bei der Erbschafts- und Schenkungssteuer, die vom jeweiligen Rang der Verwandtschaft abhängig sind. Bei der Berechnung ist außerdem der Wert der Schenkung oder der Erbschaft von Bedeutung. Schenkungen können für die Erbschaftssteuere noch von Belang sein, wenn sie innerhalb der letzten 10 Jahre vor dem Erbfall stattfanden.
Mehr Informationen zum Thema Schenkung oder Erbe finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Steuererklärung

Mit Hilfe der Steuererklärung kann die zuständige Finanzbehörde für jeden Bürger und für jedes Unternehmen feststellen, welche Steuern zu entrichten sind. Die Abgabe der Steuererklärung ist Pflicht, wenn die Voraussetzungen des § 149 AO vorliegen. Die Abgabenordnung bestimmt auch, in welcher Form und innerhalb welcher Fristen eine Steuererklärung abgegeben werden muss.
Mehr Informationen zum Thema Steuererklärung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Steuerhinterziehung

Die Steuerhinterziehung ist nach in Deutschland geltendem Recht eine Straftat. Der Straftatbestand ist allerdings nicht im Strafgesetzbuch, sondern direkt in der Abgabeordnung (§ 370 AO) geregelt. In § 261 StGB ist der Straftatbestand der Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit Geldwäsche beschrieben. Steuerhinterziehung liegt vor, wenn vorsätzlich Einkommen oder Vermögen versteckt oder verschwiegen wird, um die Steuerberechnung zu verhindern.
Mehr Informationen zum Thema Steuerhinterziehung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Steuerklasse

Im deutschen Steuerrecht werden Arbeitnehmer, die Lohnsteuer abführen müssen, in insgesamt 6 Steuerklassen eingeteilt. Nach der Steuerklasse richtet sich die Höhe des Steuerfreibetrages bei der Lohnsteuer. Die Grundsteuerklasse ist mit der „1“ beziffert und wird an Alleinstehende ohne Kind vergeben. Für eine anderweitige Einstufung müssen Nachweise erbracht werden, beispielsweise die Eheurkunde für die Einstufung in Steuerklasse 2 oder die Geburtsurkunden der Kinder für die Steuerklasse 2. Die weitere Einstufung betrifft Ehepaare und ist abhängig davon, welche Steuerklasse der jeweils andere Partner wählt.
Mehr Informationen zum Thema Steuerklasse finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Steuerpflicht

Eine Steuerpflicht kann in Deutschland entweder durch eine bestimmte Handlung, durch das Erzielen von Einkünften oder durch die Verpflichtung, eine Steuererklärung abzugeben, entstehen. Steuerpflichtig sind Arbeitnehmer, selbständig Tätige und Unternehmen als juristische Personen, deren Handeln darauf ausgerichtet ist, damit Gewinn zu erzielen. Von der Steuerpflicht sind gemeinnützig tätige Organisationen ausgenommen.
Mehr Informationen zum Thema Steuerplficht finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Steuerverkürzung

Neben der Steuerhinterziehung als Straftat stellt die Abgabenordnung die Steuerverkürzung als Steuerordnungswidrigkeit gemäß § 378 AO unter Strafe. Eine Steuerverkürzung kann nicht nur der Steuerpflichtige selbst begehen, wenn er grobfahrlässig falsche Angaben oder gar keine Angaben zu Einnahmen, die versteuert werden müssten, macht, sondern auch sein Steuerbevollmächtigter. Werden fehlende Angaben rechtzeitig vor Einleitung eines Ermittlungsverfahrens nachgereicht, kommt ebenfalls die Ahndung nach § 378 AO in Betracht.
Mehr Informationen zum Thema Steuerverkürzung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer, auch unter dem Begriff „Mehrwertsteuer“ bekannt, sichert dem Staat die größten Einnahmen. Sie muss von Unternehmen, Handwerkern, Freiberuflern und Handelstreibenden in gleichem Maße beim Abschluss von Geschäften aufgerechnet und eingezogen werden. Für unterschiedliche Produkt- und Leistungsgruppen gelten unterschiedlich Prozentsätze. Der Umsatzsteuerpflichtige muss sich mit einer Umsatzsteuer Identifikationsnummer kenntlich machen und ist zum regelmäßigen Abrechnen und Abführen verpflichtet. Die Verpflichtung zur Umsatzsteuervoranmeldung umfasst auch bereits gestellte Rechnungen, die noch nicht ausgeglichen worden sind. Die gesetzlichen Regelungen zur Umsatzsteuer sind im Umsatzsteuergesetz zu finden.
Mehr Informationen zum Thema Umsatzsteuer finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.


Eine Steuerrecht-Online-Beratung

  • ist rechtssicher durch qualifizierte, zertifizierte und erfahrene Rechtsanwälte                                          
  • ist i.d.R. kostengünstiger als eine Rechtsberatung beim Anwalt vor Ort
  • bleibt vertraulich
  • spart Zeit
  • und hilft sofort.

Jetzt einen Anwalt für Steuerrecht online fragen.

Häufige Fragen

Welche Vorteile hat eine Online-Rechtsberatung im Bereich Steuerrecht?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Einfacher: Sie sind es leid sich nach unflexiblen Beratungs- und Öffnungszeiten zu richten? Holen Sie sich Ihren Expertenrat im Bereich Steuerrecht bequem von Zuhause aus und lernen Sie die Vorzüge gegenüber einer Vor-Ort-Beratung zu schätzen.

Günstiger: Sparen Sie neben Zeit auch Geld! Eine Onlineberatung im Bereich Steuerrecht ist in der Regel deutlich preisgünstiger als eine Vor-Ort-Beratung.

Schneller: Die Beratung eilt? Durch eine eigens von Ihnen festgelegte Frist ist eine rechtzeitige Beratung garantiert.

Diskreter: Nutzen Sie den Vorteil einer Online Beratung im Bereich Steuerrecht und bleiben Sie anonym!

Wie nutze ich das Online-Beratungsportal yourXpert im Bereich Steuerrecht?

yourXpert bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt mit Experten für Steuerrecht Kontakt aufzunehmen, sei es schriftlich oder telefonisch. Wie die Kontaktaufnahme funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt unter Wie kontaktiere ich einen Experten für Steuerrecht auf yourXpert?.

Eine Online-Rechtsberatung können Sie überall in Anspruch nehmen.
Was Sie benötigen:
- PC, Laptop, Smartphone oder Tablet, um ins Internet zu gelangen
- ein Telefon, wenn Sie die telefonische Beratung wünschen

Gleichzeitig können Sie yourXpert auch als Informationsportal für Steuerrecht nutzen. Zum einen mit Hilfe des obigen Ratgebers für Steuerrecht, zum anderen durch unsere Wissensdatenbank yourXpertise, auf der Sie zahlreiche veröffentlichte Antworten, sowie Fachartikel im Bereich Steuerrecht erwarten.

Wie kontaktiere ich einen Experten für Steuerrecht auf yourXpert?

Auf yourXpert stehen Ihnen folgende Beratungsarten zur Verfügung:

Email-Beratung
Nutzen Sie die Möglichkeit einer persönlichen Email-Beratung und wählen Sie Ihren persönlichen Experten für Steuerrecht an Hand der Expertenprofile und Kundenbewertungen auf yourXpert aus. Ihr Anliegen wird direkt per Email an Ihren persönlichen Experten gesendet.

Schwarzes Brett
Stellen Sie Ihre Frage an alle Experten für Steuerrecht am Schwarzen Brett. Ihre Frage wird an den Expertenpool versendet und ein passender Experte antwortet Ihnen innerhalb kürzester Zeit per Email. Der einfachste Weg zur kompetenten Antwort: 1. Frage stellen 2. Preis selbst festlegen 3. Kompetente Antwort erhalten.

Telefonberatung
Nutzen Sie die Vorteile einer anonymen und schnellen Telefonberatung. Telefonieren Sie völlig unkompliziert über die 0900-Nummer mit Ihrem Experten für Steuerrecht. Wählen Sie hierfür die Nummer 0900-1010 999 und geben Sie im Anschluss die Kennung Ihres Experten ein, welche Sie im Profil des jeweiligen Experten finden. Infos zur yourXpert-Anwaltshotline finden Sie hier. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Guthaben auf Ihrem yourXpert Konto aufzuladen um dieses für die telefonische Beratung zu verwenden.

Online Chat-Beratung
Entscheiden Sie sich für eine Live-Beratung per Chat. Erhalten Sie eine persönliche und anonyme 1-zu-1 Beratung von einem Experten für Steuerrecht direkt per Online Chat.

Wann empfiehlt es sich eine Online Rechtsberatung im Bereich Steuerrecht über yourXpert in Anspruch zu nehmen?

Wann immer Sie eine kompetente Rechtsberatung im Bereich Steuerrecht benötigen, stehen Ihnen unsere zertifizierten Steuerrechtsanwälte zur Verfügung. Lassen Sie Ihre Rechtsfragen durch einen unserer, in der örtlichen Anwaltskammer eingetragenen, Steuerrechtsanwälte lösen und stehen Sie im Falle eines Rechtsstreites sicher da!

Woher weiß ich, welches der richtige Experte für mich ist?

Vielleicht haben Sie sich schon auf unserer Homepage umgeschaut und unter den Profilen der Steuerrechtsanwälte jemanden gefunden, an den Sie sich gerne wenden möchten. Dabei hilft Ihnen das Durchsehen des Expertenprofils, die Bewertungen anderer Mandanten, die bisherigen Antworten des Anwalts und ggf. dessen Ratgeber. Auswahl getroffen? Dann können Sie direkt mit Ihrem Experten per X-Mail, Chat oder Telefon Kontakt aufnehmen.

Vielleicht wissen Sie aber auch nicht genau, wie Sie sich für einen unserer Experten entscheiden sollen. Kein Problem, denn dann machen wir das für Sie. Stellen Sie Ihre Anfrage einfach an unser Schwarzes Brett, nutzen Sie die Angebot-einholen-Funktion oder rufen Sie bei unserer Anwaltshotline an und schon wird Ihnen ein passender Experte für Steuerrecht zugewiesen.

Wer sind die Experten für Steuerrecht auf yourXpert?

Die Rechtsberatung im Bereich Steuerrecht wird von zertifizierten Rechtsanwälten des ZDF-WISO Testsiegers yourXpert.de vorgenommen. Alle Profile der Anwälte für Steuerrecht und deren Qualifikationen sowie bisherige Kundenbewertungen können Sie oben einsehen.

Was kostet die Beratung im Bereich Steuerrecht?

Da es sich bei jeder Beratung von yourXpert um eine individuelle Leistung handelt, werden die meisten Preise vom Rechtsanwalt individuell festgesetzt. Ihr Vorteil: Dies geschieht stets vor einer Beratung. Viele Beratungsprodukte können zum Festpreis angeboten werden D.h. Sie haben stets absolute Kostentransparenz und erleben keine böse Überraschung wie es bei einer Anwaltsberatung vor Ort nicht selten der Fall ist.

Eine telefonische Rechtsberatung im Bereich Steuerrecht bei yourXpert dauert im Durchschnitt neun Minuten und die Gesprächsminute kostet dabei 1,99 Euro.

Einem Anwalt für Steuerrecht schriftlich eine Frage zu stellen ist ab 37 Euro möglich.

Wann erhalte ich eine Antwort?

Bei einer E-Mail-Beratung im Bereich Steuerrecht garantieren wir ein Prüfergebnis innerhalb von 24h, in dringenden Fällen ist auch eine Beantwortung innerhalb von 12h oder 4h möglich! Wer direkt Antwort wünscht, ist mit einem Telefonat oder einem Chatgespräch mit einem Experten für Steuerrecht gut beraten.

Wer kann meine Anfrage lesen? Wird meine Anfrage öffentlich sichtbar sein?

Ob Sie Ihre Anfrage öffentlich sichtbar machen möchten, entscheiden Sie selbstverständlich selbst. In Ihrem yourXpert-Account haben Sie hierfür nach dem Absenden der Frage die Möglichkeit, die Einstellung so vorzunehmen dass lediglich Sie und Ihr Anwalt Ihre Anfrage lesen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Auf yourXpert stehen Ihnen alle relevanten Zahlungsweisen zur Verfügung:

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (VISA, MasterCard)
  • Bei den 0900-Anrufen haben Sie zudem die Möglichkeit, den Anruf über Ihre reguläre Telefonrechnung abrechnen zu lassen.