E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
Kostenlose Anfrage

Forderungseinzug / Inkasso

Anwalt für Inkassorecht online fragen

Immer häufiger reicht es nicht aus, Recht zu bekommen, um eine Forderung durchsetzen zu können. Schuldner versuchen, Zeit zu gewinnen oder sind aufgrund einer Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen Situation nicht mehr in der Lage, zu zahlen. Der erfahrene Anwalt hilft mit seriösem Inkasso. 

Weil Inkassorechtliche Fragen manchmal schnell geklärt werden müssen, ist die Online-Befragung eines Anwalts per E-Mail eine gute Alternative zum Beratungstermin in der Anwaltskanzlei nach vorheriger Terminabsprache. Über yourXpert können Sie rechtliche Hilfe vom Rechtsanwalt per Telefon, Chat oder E-Mail erhalten.

Weitere allgemeine Informationen zum Inkassorecht finden Sie auch in unserem Inkassorecht-Online-Ratgeber.

Fachbereich eingrenzen:
Unentschlossen?
Kostenlose Ersteinschätzung erhalten
  1. Fall schildern
  2. Ersteinschätzung & Angebote erhalten
  3. Experten beauftragen
Unentschlossen?
Kostenlose Ersteinschätzung erhalten
  1. Fall schildern
  2. Ersteinschätzung & Angebote erhalten
  3. Experten beauftragen
Filtern




Bewertung ab:


Mind. 0 Bewertungen:
So funktioniert's: 1 Frage stellen 2 Preis bestimmen 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Telefon" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Lostelefonieren
So funktioniert's: 1 0900-1010 999 anrufen 2 Kennung eingeben 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Chat" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Loschatten
Experten 1-20 von 33
Einfach 0900-1010 999 anrufen und Kennung eingeben! Wir verbinden Sie sofort mit Ihrem Wunschexperten! Die Kosten werden über Ihre Telefonrechnung abgerechnet. Beratung nur aus dem deutschen Netz möglich. Pro Anruf bis max. 50€ (~23min). Bei längerer Beratung erneut anrufen.
zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Jürgen Vasel erreichbar
Experte jetzt anrufen! 48560 Kennung
1,99 €/Min*
Als Rechtsanwalt mit über 20-jähriger Berufserfahrung berate und vertrete ich Sie gern außergerichtlich und gerichtlich. Ich arbeite transparent, sorgfältig, präzise und den Interessen meiner Mandanten verpflichtet. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwalt und Mediator Christian Joachim online
Rechtsberatung und Vertretung - Meine Kanzlei arbeitet deutschlandweit und hat sich auf die Beratung über das Internet spezialisiert. Eine anschließende Vertretung ist in vielen Fällen möglich. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle online
Unsere bundesweit agierende Kanzlei stellt die außergerichtliche Einigung in den Vordergrund. Von A wie Abmahnung bis Z wie Zwangsvollstreckung suchen wir die für Sie sinnvollste und kostengünstigste Lösung – Testen Sie uns. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwalt Reinhard Otto online
Schnelle und zuverlässige Beratung in den ausgewählten Gebieten, basierend auf jahrelanger aktiver Berufserfahrung. Lebensnahe und allgemeinverständliche Ratschläge und keine akademischen Ausführungen. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Marcus Schröter Termin?
Individuelle und persönliche Beratung bildet für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und entsprechend umsetzbar ist. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwalt Bernhard Schulte Termin?
Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwältin Anja Merkel, LL.M. Termin?
Kompetente, schnelle und verständliche Rechtsberatung. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Robert Weber
Verständliche Rechtsberatung vom Profi, insbesondere bei Problemen mit Mietern/Vermietern, den (lieben) Nachbarn und bei Online-Käufen oder Filesharing-Abmahnungen, sowie bei der Prüfung von Immobilienkaufverträgen und Bauträgerverträgen. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Michael Pilarski Termin?
Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwalt Dr. Holger Traub Termin?
Sie erhalten eine schnelle und fachlich fundierte Antwort, die Ihnen eine Einschätzung Ihrer Situation ermöglicht. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwalt Ingo Driftmeyer Termin?
Meine Schwerpunktgebiete: Internetrecht, eBay-Recht, Vertragsrecht, Abmahnungen, Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Kaufrecht, Zudem: Privatversicherungsrecht Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Lars Liedtke Termin?
Ich biete Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung und -vertretung. Mein Ziel ist es, Ihnen möglichst unkompliziert und verständlich bei Ihren rechtlichen Fragen und Problemen behilflich zu sein. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Andreas Schwartmann Termin?
Ich berate und vertrete Mandanten in allen zivilrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Mietrecht, Familienrecht und Internetrecht (z.B. Filesharing-Abmahnungen und Ebay-Angelegenheiten) sowie bei Verkehrsunfällen oder Bußgeldverfahren. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwältin Bianca Vetter
Ich vertrete Sie in allen Bereichen der von mir bearbeiteten Rechtsgebieten. Hierbei ist es mir wichtig Ihnen die bestmögliche Vertretung zu geben. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwältin Jenny Weber Termin?
Schnelle, umfassende, kompetente Rechtsberatung in vielen Sie betreffenden Situationen. Z.B.:- Ihre Rechte als Mieter & Vermieter, Internetauktionen, Verbraucherecht, Strafrecht, Sozialrecht Mehr...

Rechtsanwalt Andreas Kick LL.M. (Stellenbosch)
 (23)
zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Andreas Kick LL.M. (Stellenbosch) Termin?
Unser Ziel: Vertrauen durch professionelle Beratung. Dabei bieten wir schnelle und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Rechtslösungen- stets auf dem aktuellsten Stand. Unser Versprechen: Verständliche Sprache und transparente Preise. Mehr...

zertifiziert
Rechtsanwältin Susanne Heck Termin?
Als Fachanwältin für Familienrecht biete ich schnelle und kompetente Beratung. Auch in anderen Rechtsgebieten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Hans Joachim Faber Termin?
Allgemeinanwalt mit Neigung zum Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, zum Vertragsrecht (Kauf, Miete etc.), Verkehrsunfallregulierung und Forderungseinzug von der ersten Mahnung bis zur Vollstreckung. Hohes Interesse am Recht der Hundehaltung. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Danjel-Philippe Newerla Termin?
Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. Mehr...

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwalt Dipl. Jurist Felix Hoffmeyer, LL.M. Termin?
Ich biete Ihnen eine umfassende fundierte Rechtsberatung ohne versteckte Kosten. Eine hohe Erreichbarkeit meiner Kanzlei bei Fragen/Wünschen dank moderner Telekommunikationsmittel ist stets garantiert. Mehr...

4,8 von 5 Sterne auf der Grundlage von 4320 Bewertungen
* Alle Preise sind Endpreise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Gebühr aus dem deutschen Festnetz. Preise bezüglich Mobilfunk können abweichen. Bitte beachten Sie, dass Anrufe nur aus dem deutschen Netz möglich sind.

Inkassorecht Online Beratung

Eine geltend gemachte Forderung rechtlich durchzusetzen und die rechtmäßig zustehende Zahlung tatsächlich auf dem Konto vorzufinden, sind in solchen Fällen zwei voneinander weitgehend unabhängige Rechtsangelegenheiten. Das gilt leider auch dann, wenn bei gegenseitigen Verträgen der eine Vertragspartner seine Leistung erbracht hat, während der andere seine Zahlung hinauszögert. Große Anwaltskanzleien oder einzelne Spezialisten beschäftigen sich intensiv mit den Möglichkeiten und den notwendigen rechtlichen Schritten, um Forderungen durchzusetzen. Ein Gerichtsurteil bestätigt erst einmal, dass die Forderung rechtmäßig ist. Eine Zahlung kann nach einer Gerichtsverhandlung nur in den seltenen Fällen erwartet werden, in denen der Gegner eigentlich gutwillig ist, aber tatsächlich an der Richtigkeit der Forderung gezweifelt hat. Gehört der Schuldner jedoch zu den hartnäckigen Zahlungsverweigerern, muss der Gläubiger die rechtlich vorgegebenen Schritte des Forderungseinzugsrechts kennen und dabei auf den Lauf der Verjährungsfrist achten. Die Hilfe eines auf Forderungseinzugsrecht spezialisierten YourXpert-Anwalts ist dabei wertvoll und mit Hilfe des Internets schnell zu erlangen. 

(Lesezeit: ca. 5 Minuten)

Inhalt

  1. Was ist Forderungseinzugsrecht? 
  2. Gute Vorbereitung ist wichtig 
  3. Seriöses Auftreten wirkt 
  4. Wichtige Stichworte aus der Praxis der Forderungsbearbeitung 

1. Was ist das Forderungseinzugsrecht 

Forderungen können sich aus Verträgen ergeben. Die Kaufpreisforderung oder die regelmäßig fällig werdende Mietforderung, aber auch die Forderung, ein Darlehen zurückzuzahlen, sind Beispiele dafür. Forderungen können sich auch auf gesetzlicher Grundlage ergeben, beispielsweise eine Schadensersatzforderung. 
Zum Gegenstand des Forderungseinzugsrechts werden Forderungen erst dann, wenn ihr rechtmäßiges Bestehen in nachweisbarer Form anerkannt oder gerichtlich festgestellt worden ist. 
Wird vor einem Zivilgericht oder Strafgericht darüber verhandelt, ob eine Forderung rechtmäßig ist, kann der Forderungsinhaber nicht erwarten, nach der Verhandlung mit dem Geld nach Hause zu gehen. Selbst dann, wenn er vor dem Amtsgericht oder Landgericht Recht bekommt, wird ihm nur die Ausfertigung eines Urteils überreicht. In den seltensten Fällen hält ein Schuldner, dem es im Gerichtsverfahren nur um die Klärung von prinzipiellen Fragen ging, das verlangte Geld bereit. In allen anderen Fällen beginnt der Inkasso nach den dafür vorgesehenen Rechtsvorschriften. 
Schlecht beraten ist, wer durch Telefonanrufe oder persönliche Besuche versuchen will, den Schuldner zu beeindrucken und zur Zahlung zu bewegen. Erster Schritt zum erfolgreichen Forderungseinzug sollte eine schriftliche Zahlungsaufforderung sein, die eine konkrete Aufstellung aller offenen Posten beinhalten muss. Dabei sind bereits aufgelaufene Zinsen ebenso zu berücksichtigen wie zukünftig fällig werdende weitere Zinsforderungen. Wichtig ist es auch, die Forderung und den Rechtsgrund der Forderung zu benennen. 

2. Gute Vorbereitung ist wichtig 

Ein erfolgreicher Forderungseinzug hängt von sorgfältiger Vorbereitung ab. Es ist zu prüfen, ob 
- Die Forderung dem Grunde nach rechtmäßig besteht 
- Die Forderung der Höhe nach endgültig beziffert werden kann 
- Ein rechtskräftiges Urteil über die Forderung vorliegt 
- Ein rechtskräftiger Mahnbescheid über die Forderung vorliegt. 

Der nächste Schritt besteht darin, den richtigen Schuldner zu finden und die Aussichten des Forderungseinzugs zu prüfen. Dazu muss festgestellt werden: 
Ist der Name des Schuldners identisch mit dem Namen auf dem Vollstreckungsbescheid oder dem Urteil?  Ist bei juristischen Personen die Rechtsform richtig angegeben und sind die rechtlich handlungsfähigen Personen (beispielsweise Vorstand oder Geschäftsführer) richtig und vollständig benannt?  Kleine formale Fehler können beim Inkasso erhebliche Auswirkungen haben. Übertragungsfehler bei der telefonischen Übermittlung einer Schuldneradresse (Kirschstraße statt Kirchstraße) können dazu führen, dass auch der Gerichtsvollzieher umkehren muss. 
Höchste Sorgfalt ist auch bei der Bezifferung und Berechnung der Forderung mit eventuellen Zinsen und Nebenkosten geboten. Eine kurzfristige Online-Beratung durch den auf Forderungsmanagment spezialisierten Rechtsanwalt gibt hier schnell die notwendige Sicherheit. 

3. Seriöses Auftreten wirkt 

Neben Rechtsanwälten bieten auch professionelle Inkassounternehmen an, Forderungen für Dritte einzuziehen. Der Vorteil einer Forderungsdurchsetzung durch ein Rechtsanwaltsbüro besteht zunächst, rein wirtschaftlich betrachtet, darin, dass Anwälte auch beim Forderungseinzug an ihre Gebührenordnung gebunden sind. Ist die Forderung rechtskräftig festgestellt und befindet sich der Schuldner im Zahlungsverzug, darf der Auftraggeber damit rechnen, dass die Rechtsanwaltskosten vollständig vom säumigen Zahler zu erstatten sind. Bei der Bearbeitung durch einen Rechtsanwalt darf sich der Auftraggeber darüber hinaus sicher sein, dass alle Maßnahmen im Rahmen der Rechtsordnung liegen. Unseriöse Drohungen mit Nachteilen wie Schufa-Einträgen oder Gerichtsvollzieherbesuchen ohne vorherige gerichtliche Feststellung der Forderung verbietet dem Rechtsanwalt seine Berufsordnung und seine Stellung als „Organ der Rechtspflege“. 
Der auf Forderungseinziehungsrecht spezialisierte YourXpert-Anwalt bietet neben den Vorteilen einer klaren Abrechnung und der rechtlichen Seriosität auch noch eine schnelle Erreichbarkeit per Internet an. Bevor Sie als Gläubiger Fehler machen, können Sie durch eine Online-Beratung erfahren, auf welchem Wege sich Ihre Forderung am besten durchsetzen lässt. Nicht immer ist das sofortige Einleiten von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen der beste Weg. In manchen Fällen ist es wirtschaftlich sinnvoller, mit dem Schuldner einen Ratenzahlungsvertrag abzuschließen. Der YourXpert-Anwalt berät Online und weist auf mögliche Risiken, beispielsweise den Lauf der Verjährungsfrist (§ 195 ff BGB), hin. 

4. Wichtige Stichworte aus der Praxis der Forderungsbearbeitung 

Mehr Informationen zum Thema Forderungseinzug finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Forderungseinzug beschreibt die rechtlichen Maßnahmen, die getroffen werden müssen, um von einem zahlungsunwilligen Schuldner den geschuldeten Geldbetrag zu erhalten. Der gesetzliche Forderungseinzug kann erst dann beginnen, wenn ein rechtskräftiger Titel über die Forderung vorliegt. Ein Urteil mit Rechtskraftvermerk, ein Vollstreckungsbescheid oder eine notarielle Urkunde können den rechtlichen Bestand der Forderung nachweisen. 

Mehr Informationen zum Thema Forderungseinzug Betrug finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Im Zusammenhang mit dem Forderungseinzug kann es passieren, dass strafrechtliche Erwägungen zu prüfen sind. Stellt sich heraus, dass der Schuldner nicht über ausreichendes Vermögen verfügt, um seine Forderung auszugleichen, könnte Betrug vorliegen, wenn er schon bei Vertragsabschluss vermögenslos war. Beim Inkasso hilft eine Betrugsanzeige wenig. Möglicherweise finden die Ermittlungsbehörden aber neue, nützliche Tatsachen über den Schuldner und seine Vermögensentwicklung heraus. 

Mehr Informationen zum Thema Mahnung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Die Mahnung leitet das rechtliche Verfahren zur Forderungseinziehung ein. Eine Mahnung (§ 286 BGB) muss konkrete Informationen über die geltend gemachte Forderung enthalten, so dass sich der Schuldner gegebenenfalls gegen die Forderung verteidigen kann. Vollständige Namen von Gläubiger und Schuldner gehören ebenso dazu wie konkrete Angaben zum Entstehungsgrund und zum Entstehungszeitpunkt einer Forderung. Die Mahnung endet damit, dass dem Schuldner eine Frist zur Zahlung gesetzt wird und dass ihm, falls er die Frist nicht nutzt, rechtliche Maßnahmen angekündigt werden.