E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google

Strafrecht

Fragen Sie einen Anwalt für Strafrecht online

Im Strafrecht können sich viele rechtliche Fragen ergeben. Weil strafrechtliche Fragen manchmal schnell geklärt werden müssen, ist die Online-Befragung eines Anwalts eine gute Alternative zum Beratungstermin in der Anwaltskanzlei nach vorheriger Terminabsprache. Über yourXpert können Sie rechtliche Hilfe zu Ihrem strafrechtlichen Problem vom Anwalt per Telefon, Chat oder E-Mail erhalten.

Weitere allgemeine Informationen zum Strafrecht finden Sie auch in unserem Strafrecht-Online-Ratgeber.

Strafrecht: Unsere Rechtsanwälte sind jetzt für Sie da!
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Filtern




Bewertung ab:


Mind. 0 Bewertungen:
So funktioniert's: 1 Frage stellen 2 Preis bestimmen 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Telefon" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Lostelefonieren
So funktioniert's: 1 0900-1010 999 anrufen 2 Kennung eingeben 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Chat" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Loschatten
Experten 1-47 von 47
zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
online
Als Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht und als Notar erhalten Sie von mir professionellen Rat zum bezahlbaren Preis. Rechtsberatung online zu jeder Zeit. Meine Antworten sind für den Laien verständlich und gehen konkret auf Ihr Problem ein.

zertifiziert
Termin?
Rechtsberatung und Vertretung - Meine Kanzlei arbeitet deutschlandweit und hat sich auf die Beratung über das Internet spezialisiert. Eine anschließende Vertretung ist in vielen Fällen möglich.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Mein Ziel - Ihr Vertrauen. Mein Weg - maßgeschneiderte Lösungswege im Arbeits-, Miet-, Vertrags-, Straf- und Sozialrecht. Besonders wichtig sind mir stets die wirtschaftliche, taktische und psychologische Seite eines Falls - ohne "Fachchinesisch"

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich bin schwerpunktmäßig im Zivilrecht tätig, insbesondere im IT-/Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht sowie im Reiserecht und auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Als Fachanwalt für Arbeits- und Verkehrsrecht stehe ich Ihnen gerne mit fundiertem, aktuellem Wissen zur Verfügung.

zertifiziert
Termin?
Familienrecht ist nicht nur eine rechtliche Beratung, sondern es steckt eine Geschichte dahinter. Ich höre Ihnen zu und führe Sie in schwierigen Situationen zu Ergebnissen. Ich berate Sie auch gerne in den anderen genannten Rechtsgebieten.

zertifiziert
Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung finde ich die passende Lösung für jedes Rechtsproblem!

zertifiziert
Termin?
Sie erhalten eine schnelle und fachlich fundierte Antwort, die Ihnen eine Einschätzung Ihrer Situation ermöglicht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich biete Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung und -vertretung. Mein Ziel ist es, Ihnen möglichst unkompliziert und verständlich bei Ihren rechtlichen Fragen und Problemen behilflich zu sein.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich berate und vertrete Mandanten in allen zivilrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Mietrecht, Familienrecht und Internetrecht (z.B. Filesharing-Abmahnungen und Ebay-Angelegenheiten) sowie bei Verkehrsunfällen oder Bußgeldverfahren.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich berate Sie auf dem Gebiet des Medizinrechts, Arzthaftungsrechts, Strafrechts, Arbeitsrechts, Ordnungswidrigkeitenrechts, Vertragsrechts und Gesellschaftsrechts. Ich bin seit über 15 Jahren als Rechtsanwalt in diesen Bereichen beruflich tätig.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Damit er sich speziell auf die Bedürfnisse seiner Mandanten konzentrieren kann, ist Herr Jeromin ausschließlich im STRAFRECHT und im VERKEHRSRECHT tätig.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Schnelle und kostengünstige Rechtsberatung von Rechtsanwalt (zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachautor, Mastertitel in Kriminologie) mit 25-jähriger Berufserfahrung, spezialisiert in den Bereichen Arbeitsrecht, Strafrecht und Zivilrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Schnelle, umfassende, kompetente Rechtsberatung in vielen Sie betreffenden Situationen. Z.B.:- Ihre Rechte als Mieter & Vermieter, Internetauktionen, Verbraucherecht, Strafrecht, Sozialrecht

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Fundierte Online-Rechtsberatung in kurzer Zeit und auf solidem Niveau.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Der Focus meiner Kanzleitätigkeit liegt in den Bereichen des Medizinrechts und Arzthaftungsrechts. Diesbezüglich besteht eine enge Verzahnung der Rechtsgebiete des Versicherungs-, Sozial-, Arbeits-, Zivil-, Straf-, Sach- und Personenschadensrechts.

zertifiziert
Termin?
Sie und Ihr rechtliches Problem stehen bei mir beratend, außergerichtlich und gerichtlich allein im Mittelpunkt. Ich berate Sie umfassend, verständlich und vor allem lösungsorientiert.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich vertrete Sie in allen Bereichen der von mir bearbeiteten Rechtsgebieten. Hierbei ist es mir wichtig Ihnen die bestmögliche Vertretung zu geben.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Allgemeinanwalt mit Neigung zum Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, zum Vertragsrecht (Kauf, Miete etc.), Verkehrsunfallregulierung und Forderungseinzug von der ersten Mahnung bis zur Vollstreckung. Hohes Interesse am Recht der Hundehaltung.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich biete Ihnen eine umfassende fundierte Rechtsberatung ohne versteckte Kosten. Eine hohe Erreichbarkeit meiner Kanzlei bei Fragen/Wünschen dank moderner Telekommunikationsmittel ist stets garantiert.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsanwältin seit dem Jahr 1994, zusätzlich Fachanwältin für Familienrecht und Fachanwältin für Arbeitsrecht Erste Vorsitzende des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch

zertifiziert
Termin?
Willkommen in einer etwas anderen Kanzlei: Mit über 30-jähriger Erfahrung in Praxis (öfftl. Dienst + Anwalt) und Lehre (Lehrauftrag FHS öfftl. Verwaltung NRW) biete ich Beratung und ggf. bundesweite Vertretung. Unkonventionell und unbürokratisch.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Nach über 5000 Telefonberatungen in fast allen Rechtsgebieten, helfe ich Ihnen schnell, freundlich und kompetent im MIET-, ARBEITS-, KAUF-, STRAF-, ZIVIL- und VERKEHRSRECHT sowie in meinem Spezialgebiet: VORSORGEVOLLMACHT und PATIENTENVERFÜGUNG!

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
fundierte und unkomplizierte Rechtsberatung - Schwerpunkte der Rechtsberatung sind: Strafrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, allgemeines Zivilrecht (Vertragsrecht, Mahnungen etc.), sowie das Internetrecht...

zertifiziert
Termin?
Sie haben Recht! Wir helfen Ihnen dieses durchzusetzen. Wir vertreten Sie überregional und deutschlandweit und finden Wege, Ihre Ziele und Interessen schnell und kostengünstig zu erreichen.

zertifiziert
Termin?
Als schwerpunktmäßig im Mietrecht tätiger Rechtsanwalt und Rechtsberater des Deutschen Mieterbundes berate ich Sie gern unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung zu allen Themen des Mietrechts, aber gern auch zu anderen Themen des Zivilrechts.

zertifiziert
Termin?
Als auf das Strafrecht spezialisierter Rechtsanwalt berate und vertrete ich Sie in allen strafrechtlichen Angelegenheiten - gerne auch bundesweit. Kontaktieren Sie mich gerne.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Als Rechtsanwalt bin ich für Sie kompetent und zuverlässig auf folgenden Rechtsgebieten tätig: Mietrecht, Kaufrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Prüfungsrecht, AGB für Onlineshops & Abmahnungen wegen Filesharung.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich bin seit vielen Jahren bundesweit tätig und würde mich freuen, Ihnen bei Ihren Fragen behilflich sein zu können.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich bin ihr kompetenter Ansprechpartner im Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht und Zivilrecht. Meine besondere Expertise unterstreicht der Fachanwaltstitel im Steuerrecht, der Fachanwaltstitel im Strafrecht und der Doktortitel im Steuerstrafrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Die Kernkompetenzen der Kanzlei Varol liegen im Steuerrecht, Steuerstrafrecht, allgemeinen Zivilrecht, Verkehrsrecht sowie Strafrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Meine Kanzlei bietet Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung. Dank moderner Kommunikationsmittel ist Beratung und Vertretung problemlos deutschlandweit möglich!

zertifiziert
Rechtsberatung und Vertretung vor Gericht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich biete eine schnelle und fundierte Rechtsberatung rund um alle Themen des Strafrechts!

zertifiziert
Termin?
Spezialisierte Anwältin für Abmahnrecht, Urheberrecht, Internetrecht, UWG Anwalt, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Tierrecht / Hunderecht vertritt Sie individuell, verständlich und lösungsorientiert.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsanwalt für das gesamte Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht Strafverteidigung | Nebenklage | Opferanwalt | Zeugenbeistand

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Frau Rechtsanwältin Hesse ist Ihr kompetenter Partner in allen familienrechtlichen Streitigkeiten und strafrechtlichen Problemen.

zertifiziert
Termin?
Unser großes Ziel ist es, eine Mischung zwischen persönlicher und fachlicher Kompetenz zu schaffen. Daher steht eine individuelle Beratung an erster Stelle. Wir setzen Ihre Interessen sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich durch.

zertifiziert
Termin?
Meine Kanzlei bietet Ihnen deutschlandweit anwaltliche Beratung und Unterstützung in sämtlichen relevanten Rechtsgebieten unter Einsatz und Verwendung modernster Kommunikationsmitel.

zertifiziert
Kompetente und ausführliche Rechtsberatung in den Gebieten Strafrecht, Mietrecht, Zivil- und Vertragsrecht.

zertifiziert
Termin?
Rechtsberartung zuverlässig & kompetent. Unsere Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Vertragsrecht (insb. Kaufrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Werkvertragsrecht) Verkehrsrecht, Tierrecht sowie Verwaltunsgrecht (insb. Baurecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht

zertifiziert
Termin?
seit über 12 Jahren habe ich bereits für Sie ausschließlich auf dem Gebiet des Strafrecht Erfahrung gesammelt. Sei es im Betäubungsmittelstrafrecht, Jugendstrafrecht oder als Nebenklagevertreter (Opferrecht).

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Als Fachanwalt für Strafrecht biete ich Ihnen qualifizierte und rechtssichere Beratung im Straf- und Verkehrsrecht

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsanwalt und Strafverteidiger. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwaltverein DAV. Mitglied der Vereinigung niedersächsischer und Bremer Strafverteidiger e.V.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Guter Rat muss nicht teuer sein! Meine Kanzlei bietet ehrliche, verständliche Antworten auf Ihre Fragen, damit Sie wissen, was Ihr Recht ist.

4,7 von 5 Sterne auf der Grundlage von 2496 Bewertungen
* Alle Preise sind Endpreise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Gebühr aus dem deutschen Festnetz. Preise bezüglich Mobilfunk können abweichen. Bitte beachten Sie, dass Anrufe nur aus dem deutschen Netz möglich sind.

Strafrecht Online Beratung

Schneller Online-Rat vom erfahrenen Strafverteidiger ist eine optimale Grundlage für eine erfolgreiche Rechtswahrnehmung im Strafverfahren. Wer gut beraten ist, der weiß, worauf es im Strafrecht ankommt und kann unerwartete Überraschungen von Anfang an vermeiden.

Lesen Sie jetzt unseren Strafrecht-Ratgeber und informieren Sie sich über die wichtigen Themen rund um das Strafrecht:

Online Ratgeber Strafrecht

(Lesezeit: ca. 8 Minuten)

Strafrecht ist nicht immer spektakulär. Neben Prozessen, die sich über Jahre hinziehen und immer wieder erhebliche Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und bei den Medien erregen, gibt es viele kleine Prozesse, die für die Beteiligten trotzdem große Bedeutung haben. Der Rat eines im Strafrecht erfahrenen Rechtsanwalts kann nicht nur helfen, die eigene Unschuld nachzuweisen. Wenn tatsächlich ein Fehler gemacht wurde, hilft der Anwalt, die Folgen möglichst gering zu halten.

Alles worauf Sie in diesem Zusammenhang achten müssen und viele weitere wichtige Informationen rund um das Strafrecht finden Sie in diesem Online Ratgeber.

Inhalt

  1. Was ist Strafrecht?
  2. Der Staatsanwalt als Ankläger
  3. Tatsachenermittlung, Vorsatz und Verschulden
  4. Unschuldsbeweis erst bei hinreichendem Tatverdacht notwendig
  5. Vorteile der Online-Beratung im Strafrecht
  6. Strafrecht in der Praxis
  7. Strafrecht-Themen im Überblick
    7.1 Akteneinsicht
    7.2 Beleidigung
    7.3 Betrug
    7.4 Bewährung
    7.5 Diebstahl
    7.6 Körperverletzung
    7.7 Nötigung
    7.8 Sachbeschädigung
    7.9 Strafanzeige
    7.10 Unterschlagung

1. Was ist Strafrecht?

Das Strafrecht dient dazu, die staatliche Ordnung zu schützen und zu verteidigen. Wer wichtige Rechtsgüter anderer Personen oder Belange des Gemeinwohls verletzt, soll dafür angemessen bestraft werden. Schutzwürdige Rechtsgüter sind beispielsweise:

  • Leben, körperliche Integrität und Selbstbestimmung des Einzelnen.
  • Die Demokratische Grundordnung, die staatliche Sicherheit.
  • Das Vermögen und das Eigentum anderer.
  • Der Schutz der Umwelt.
  • Das Vertrauen in Aussagen und Richtigkeit von Urkunden.

Die wichtigsten Vorschriften des Strafrechts finden sich im Strafgesetzbuch (StGB) und in der Strafprozessordnung (StPO). Während das Strafgesetzbuch regelt, wann Strafbarkeit vorliegt und welche Strafen in Betracht kommen, enthält die Strafprozessordnung die Vorschriften, nach denen Polizei und Staatsanwaltschaft bei den Ermittlungen im Rahmen eines Strafverfahrens vorgehen.

2. Der Staatsanwalt als Ankläger

Strafrechtliche Verfolgung verhilft dem Geschädigten nur zur Genugtuung, nicht aber zum Schadensausgleich. Der Geschädigte ist als Opfer einer Straftat nicht automatisch am Strafprozess beteiligt. Häufig wird er nur als Zeuge geladen. In dieser Funktion hat er keine Möglichkeit, selbst auf den Lauf des Verfahrens einzuwirken. Wird die Nebenklage zugelassen, kann das Opfer der Straftat selbst am Prozess teilnehmen und auch eigene Anträge stellen.

Ankläger ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch den Staatsanwalt. Die Staatsanwaltschaft ist als unabhängiges Organ der Rechtspflege auch für die Ermittlungen zuständig, die bei dem Verdacht, dass eine Straftat begangen worden sein könnte, eingeleitet werden. Nach außen hin tritt zwar meistens die Kriminalpolizei als Ermittler auf. Der Polizist wird allerdings nur als sogenannter „Hilfsbeamter der Staatsanwaltschaft“ tätig, wenn es um die Aufklärung von Straftaten geht.

3. Tatsachenermittlung, Vorsatz und Verschulden

StrafrechtDer Jurist unterscheidet bei der Zuordnung einer Straftat zwischen objektivem und subjektivem Tatbestand. Wer bewusstlos wird und im Fallen eine teure Vase herunterwirft, der hat zwar eine Sache beschädigt (§ 303 StGB), kann dafür allerdings nicht strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden, weil er im Moment der Schadensverursachung ohne Zweifel keine Folgen seines Handelns abwägen konnte. Der objektive Tatbestand ist erfüllt, die subjektiven Voraussetzungen nicht. Subjektiv ist auch zwischen Vorsatz und Fahrlässigkeit zu unterscheiden. Vorsätzlich handelt, wer den eingetretenen Erfolg „billigend in Kauf genommen“ hat. Fahrlässig handelt, wer den Erfolg für möglich hielt, aber glaubte, es „werde schon nichts passieren“. Wer einen anderen direkt von einem einfahrenden Zug ins Gleisbett schubst, der nimmt schwere Verletzungen oder sogar den Tod des Opfers billigend in Kauf. Wer auf dem Bahnsteig schubst, denkt möglicherweise, dass das Opfer schon nicht ins Gleisbett fallen werde.

4. Unschuldsbeweis erst bei hinreichendem Tatverdacht nötig

Bei einer strafrechtlichen Ermittlung muss die Ermittlungsbehörde zunächst die Schuld des Betroffenen beweisen. Der Unschuldsbeweis ist erst erforderlich, wenn ein hinreichender Tatverdacht besteht. Oftmals liegen die Schwierigkeiten bei einem Strafverfahren nicht so sehr bei der Ermittlung des Tatgeschehens, sondern bei der Bewertung der Tatumstände. Hier sind der Rat und die Hilfe eines im Strafrecht erfahrenen Rechtsanwalts besonders wichtig. Der Rechtsanwalt wird dem Beschuldigten zunächst empfehlen, zu schweigen, bis er Gelegenheit zur Einsicht in die Ermittlungsakten nehmen konnte. Der Anspruch auf Akteneinsicht im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren kann nur durch einen mit Prozessvollmacht ausgestatteten, ordentlich zugelassenen Rechtsanwalt erfolgen.

Wie der Staatsanwalt, so ist auch der Rechtsanwalt ein Organ der Rechtspflege. In dieser Funktion ist auch der auf Strafrecht spezialisierte Anwalt dazu verpflichtet, bei der Verteidigung seines Mandanten keine rechtsstaatlichen Grundsätze und keine Rechtsvorschriften zu verletzen. Der Anwalt darf also nicht „mit allen Mitteln“ verteidigen, sondern nur solche Verteidigungsargumente anführen, die mit der Rechtsordnung vereinbar sind.

5. Vorteile der Online-Beratung im Strafrecht

Im Strafrecht ist es wichtig, Fehler von Anfang an zu vermeiden. Weil der juristische Laie, der gerade erfahren hat, dass gegen ihn wegen einer Strafsache ermittelt wird, zunächst emotional geschockt reagiert, kann er durch seine Reaktionen einen falschen Eindruck erwecken. Solche „ersten Eindrücke“ sind später oftmals schwer zu entkräften. Die Online-Beratung durch einen der qualifizierten yourXpert-Anwälte für Strafrecht ist kostengünstig und schnell zu erlangen. Es gibt Sicherheit, mit einem Rechtsanwalt über den Wortlaut eines Anhörungsschreibens oder über eine Vorladung zur Vernehmung zu kommunizieren, bevor die Probleme im eigenen Kopf zu Katastrophen-Szenarien wachsen. Kontakte mit der Kriminalpolizei oder mit der Staatsanwaltschaft schüchtern viele Menschen zuerst einmal ein. Wie sich der Betroffene im konkreten Fall am besten verhalten sollte, kann ihm nur ein auf Strafrecht spezialisierter Rechtsanwalt empfehlen. Online ist der Anwalt schnell und problemlos zu erreichen. Vorherige Terminvereinbarung und Wartezeiten entfallen. Auch das ungute Gefühl, dass „nur Schuldige einen Anwalt brauchen“ kann getrost verdrängt werden, weil es immer eine richtige Entscheidung ist, sich fachlichen Rat zu holen.

6. Strafrecht in der Praxis

Das Strafrecht ist ein umfangreiches Rechtsgebiet. Neben den verhältnismäßig klar formulierten Straftatbeständen selbst, muss der auf Strafrecht spezialisierte Anwalt viele Vorschriften aus dem Verfahrensrecht und aus dem materiellen Recht anwenden. Regelungen über Notwehr, Täterschaft und Teilnahme, Versuch und Rücktritt sind für die Verteidigung wichtig. Ist ein Freispruch ausgeschlossen, kann der erfahrene Anwalt durch gute Argumentation Einfluss auf die Strafhöhe nehmen und möglicherweise sogar eine Bewährungsstrafe erreichen. Wichtig ist es, in Strafsachen absolut offen und vertrauensvoll mit dem Anwalt zusammenzuarbeiten. Wer dem Rechtsanwalt nur Teilinformationen gibt, der kann nicht mit einem positiven Ergebnis rechnen.

7. Strafrecht-Themen im Überblick

Justitia

7.1 Akteneinsicht

Wer von einem Strafverfahren betroffen ist, der hat gemäß § 147 StPO einen Rechtsanspruch auf Akteneinsicht. Dieser Rechtsanspruch kann allerdings nur von einem zugelassenen Rechtsanwalt für den Berechtigten geltend gemacht werden. Voraussetzung ist eine Prozessvollmacht. Die Ermittlungsakte wird zu treuen Händen an die Anwaltskanzlei übersandt. Der Rechtsanwalt kann dem Mandanten die Originalakte in seinen Kanzleiräumen zeigen und Kopien für die eigene Handakte anfertigen.

Mehr Informationen zum Thema Akteneinsicht finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.2 Beleidigung

Der Tatbestand der Beleidigung ist in § 185 StGB unter Strafe gestellt. Der Straftatbestand selbst enthält keine Legaldefinition dafür, was unter „Beleidigung“ zu verstehen ist. Im Zusammenhang mit den beiden konkretisierenden Tatbeständen „Üble Nachrede“ und „Verleumdung“ lässt sich erkennen, dass es darum geht, einen anderen „verächtlich zu machen“ und seinem Ansehen zu schaden. Beleidigung wird als Ausdruck von fehlender Achtung vor einem anderen Menschen gewertet. Beleidigt werden können nur lebende Personen. Die Beleidigung ist bis auf seltene Ausnahmefälle nur auf Antrag strafbar.

Mehr Informationen zum Thema Beleidigung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.3 Betrug

Unter einem Betrug versteht man nach § 263 des StGB die Täuschung über Tatsachen, welche zu einem Irrtum führt. Dabei muss sich der Getäuschte eine konkrete Vorstellung gemacht und in diesem Zusammenhang über Vermögen verfügt haben. Eine solche Verfügung kann entweder aktiv geschehen, oder durch Unterlassung, wobei ein Betrug im Rechtssinne nur vorliegt, wenn ein Schaden entstanden ist.

Mehr Informationen zum Thema Betrug finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.4 Bewährung

Handelt es sich bei dem Verurteilten um einen Ersttäter, dem eine Freiheitsstrafe von maximal zwei Jahren auferlegt wurde, wird geprüft, ob eine Aussetzung der Strafe zur Bewährung den Strafzweck ebenfalls erreichen kann. Ist dies der Fall, legt das Gericht die Dauer der Bewährungszeit und bestimmte Auflagen fest, deren Einhaltung überwacht wird. Verstößt der Verurteilte gegen diese Auflagen muss er die Strafe verbüßen.

Mehr Informationen zum Thema Bewährung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.5 Diebstahl

Als Diebstahl gilt nach § 242 des StGB die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache, in der Absicht sich diese selbst oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. Wer sich des Diebstahls schuldig macht, kann mit einer Haftstrafe von bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe belangt werden. Auch versuchter Diebstahl ist strafbar.

Mehr Informationen zum Thema Diebstahl finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.6 Körperverletzung

Einer Körperverletzung nach § 223 des StGB macht sich schuldig, wer eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt. Eine Gesundheitsschädigung liegt vor, wenn ein pathologischer Zustand hervorgerufen oder gesteigert wird.

Mehr Informationen zum Thema Körperverletzung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.7 Nötigung

Eine Straftat begeht, wer einen anderen ohne Rechtfertigung mit Gewalt oder Drohungen dazu zwingt, etwas zu tun oder zu unterlassen. Der Straftatbestand der Nötigung ist in § 240 StGB beschrieben. Der Straftatbestand der Nötigung gehört zu den gegen die persönliche Freiheit gerichteten Straftaten. Die Gewaltausübung kann auch im psychischen Bereich stattfinden. Die Drohung muss rechtswidrig sein. Eine behördliche Zwangsmaßnahme anzukündigen, stellt keine Bedrohung im Sinne einer Nötigung dar, wenn die Handlung rechtmäßig wäre.

Mehr Informationen zum Thema Nötigung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.8 Sachbeschädigung

Der Tatbestand der Sachbeschädigung ist in § 303 StGB beschrieben. Es handelt sich um ein Vergehen, dass mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren geahndet werden kann. Den Tatbestand erfüllt, wer eine fremde Sache beschädigt oder ihr Aussehen verändert, ohne ein Recht dazu zu haben. Dazu gehört auch, ohne Einverständnis des Eigentümers Hauswände oder Zugwaggons mit Graffiti zu „verzieren“. Tiere gelten vor dem Gesetz als Sache, so dass auch das unberechtigte Töten oder Verletzen eines Tieres, das jemandem gehört, als Sachbeschädigung geahndet werden kann.

Mehr Informationen zum Thema Sachbeschädigung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.9 Strafanzeige

Mit der Strafanzeige beginnt das Strafverfahren. Strafanzeige kann jeder, entweder bei einer Polizeidienststelle, bei einem Amtsgericht oder, schriftlich, direkt bei der Staatsanwaltschaft stellen. Die Strafanzeige ist kein Strafantrag und kann auch von nicht direkt Betroffenen gestellt werden. In verschiedenen Bundesländern kann jetzt auch online Strafanzeige erstattet werden. Wer eine Strafanzeige stellt, muss so viele Informationen beifügen, dass aufgrund der Schilderung das Vorliegen einer Straftat möglich erscheint. Nur dann sind die Ermittlungsbehörden verpflichtet, tätig zu werden.

Mehr Informationen zum Thema Strafanzeige finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.10 Unterschlagung

Unterschlagung (§ 246 StGB) liegt vor, wenn der Täter sich etwas zueignet, was er in Besitz hat, ohne Eigentümer zu sein. Die Handlung ist einfach, denn es muss kein fremder Gewahrsam gebrochen werden. Unterschlagung liegt dann vor, wenn der Kassierer aus der Kasse Geld entnimmt, um es für sich selbst zu gebrauchen. Die Zueignungsabsicht ist wichtiges Tatbestandsmerkmal. Ein schwerer Fall liegt vor, wenn dem Täter die Sache ausdrücklich anvertraut worden war.

Mehr Informationen zum Thema Unterschlagung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Bildnachweis: © fotolia.com - Gerhard Seybert


Eine Strafrecht-Online-Beratung

  • ist rechtssicher durch qualifizierte, zertifizierte und erfahrene Rechtsanwälte                                          
  • ist i.d.R. kostengünstiger als eine Rechtsberatung beim Anwalt vor Ort
  • bleibt vertraulich
  • spart Zeit
  • und hilft sofort.

Jetzt einen Anwalt für Strafrecht online fragen.

Häufige Fragen

Welche Vorteile hat eine Online-Rechtsberatung im Bereich Strafrecht?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Einfacher: Sie sind es leid sich nach unflexiblen Beratungs- und Öffnungszeiten zu richten? Holen Sie sich Ihren Expertenrat im Bereich Strafrecht bequem von Zuhause aus und lernen Sie die Vorzüge gegenüber einer Vor-Ort-Beratung zu schätzen.

Günstiger: Sparen Sie neben Zeit auch Geld! Eine Onlineberatung im Bereich Strafrecht ist in der Regel deutlich preisgünstiger als eine Vor-Ort-Beratung.

Schneller: Die Beratung eilt? Durch eine eigens von Ihnen festgelegte Frist ist eine rechtzeitige Beratung garantiert.

Diskreter: Nutzen Sie den Vorteil einer Online Beratung im Bereich Strafrecht und bleiben Sie anonym!

Wie nutze ich das Online-Beratungsportal yourXpert im Bereich Strafrecht?

yourXpert bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt mit Experten für Strafrecht Kontakt aufzunehmen, sei es schriftlich oder telefonisch. Wie die Kontaktaufnahme funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt unter Wie kontaktiere ich einen Experten für Strafrecht auf yourXpert?.

Eine Online-Rechtsberatung können Sie überall in Anspruch nehmen.
Was Sie benötigen:
- PC, Laptop, Smartphone oder Tablet, um ins Internet zu gelangen
- ein Telefon, wenn Sie die telefonische Beratung wünschen

Gleichzeitig können Sie yourXpert auch als Informationsportal für Strafrecht nutzen. Zum einen mit Hilfe des obigen Ratgebers für Strafrecht, zum anderen durch unsere Wissensdatenbank yourXpertise, auf der Sie zahlreiche veröffentlichte Antworten, sowie Fachartikel im Bereich Strafrecht erwarten.

Wie kontaktiere ich einen Experten für Strafrecht auf yourXpert?

Auf yourXpert stehen Ihnen folgende Beratungsarten zur Verfügung:

Email-Beratung
Nutzen Sie die Möglichkeit einer persönlichen Email-Beratung und wählen Sie Ihren persönlichen Experten für Strafrecht an Hand der Expertenprofile und Kundenbewertungen auf yourXpert aus. Ihr Anliegen wird direkt per Email an Ihren persönlichen Experten gesendet.

Schwarzes Brett
Stellen Sie Ihre Frage an alle Experten für Strafrecht am Schwarzen Brett. Ihre Frage wird an den Expertenpool versendet und ein passender Experte antwortet Ihnen innerhalb kürzester Zeit per Email. Der einfachste Weg zur kompetenten Antwort: 1. Frage stellen 2. Preis selbst festlegen 3. Kompetente Antwort erhalten.

Telefonberatung
Nutzen Sie die Vorteile einer anonymen und schnellen Telefonberatung. Telefonieren Sie völlig unkompliziert über die 0900-Nummer mit Ihrem Experten für Strafrecht. Wählen Sie hierfür die Nummer 0900-1010 999 und geben Sie im Anschluss die Kennung Ihres Experten ein, welche Sie im Profil des jeweiligen Experten finden. Infos zur yourXpert-Anwaltshotline finden Sie hier. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Guthaben auf Ihrem yourXpert Konto aufzuladen um dieses für die telefonische Beratung zu verwenden.

Online Chat-Beratung
Entscheiden Sie sich für eine Live-Beratung per Chat. Erhalten Sie eine persönliche und anonyme 1-zu-1 Beratung von einem Experten für Strafrecht direkt per Online Chat.

Wann empfiehlt es sich eine Online Rechtsberatung im Bereich Strafrecht über yourXpert in Anspruch zu nehmen?

Wann immer Sie eine kompetente Rechtsberatung im Bereich Strafrecht benötigen, stehen Ihnen unsere zertifizierten Strafrechtsanwälte zur Verfügung. Lassen Sie Ihre Rechtsfragen durch einen unserer, in der örtlichen Anwaltskammer eingetragenen, Strafrechtsanwälte lösen und stehen Sie im Falle eines Rechtsstreites sicher da!

Woher weiß ich, welches der richtige Experte für mich ist?

Vielleicht haben Sie sich schon auf unserer Homepage umgeschaut und unter den Profilen der Strafrechtsanwälte jemanden gefunden, an den Sie sich gerne wenden möchten. Dabei hilft Ihnen das Durchsehen des Expertenprofils, die Bewertungen anderer Mandanten, die bisherigen Antworten des Anwalts und ggf. dessen Ratgeber. Auswahl getroffen? Dann können Sie direkt mit Ihrem Experten per X-Mail, Chat oder Telefon Kontakt aufnehmen.

Vielleicht wissen Sie aber auch nicht genau, wie Sie sich für einen unserer Experten entscheiden sollen. Kein Problem, denn dann machen wir das für Sie. Stellen Sie Ihre Anfrage einfach an unser Schwarzes Brett, nutzen Sie die Angebot-einholen-Funktion oder rufen Sie bei unserer Anwaltshotline an und schon wird Ihnen ein passender Experte für Strafrecht zugewiesen.

Wer sind die Experten für Strafrecht auf yourXpert?

Die Rechtsberatung im Bereich Strafrecht wird von zertifizierten Rechtsanwälten des ZDF-WISO Testsiegers yourXpert.de vorgenommen. Alle Profile der Anwälte für Strafrecht und deren Qualifikationen sowie bisherige Kundenbewertungen können Sie oben einsehen.

Was kostet die Beratung im Bereich Strafrecht?

Da es sich bei jeder Beratung von yourXpert um eine individuelle Leistung handelt, werden die meisten Preise vom Rechtsanwalt individuell festgesetzt. Ihr Vorteil: Dies geschieht stets vor einer Beratung. Viele Beratungsprodukte können zum Festpreis angeboten werden D.h. Sie haben stets absolute Kostentransparenz und erleben keine böse Überraschung wie es bei einer Anwaltsberatung vor Ort nicht selten der Fall ist.

Eine telefonische Rechtsberatung im Bereich Strafrecht bei yourXpert dauert im Durchschnitt neun Minuten und die Gesprächsminute kostet dabei 1,99 Euro.

Einem Anwalt für Strafrecht schriftlich eine Frage zu stellen ist ab 28 Euro möglich.

Wann erhalte ich eine Antwort?

Bei einer E-Mail-Beratung im Bereich Strafrecht garantieren wir ein Prüfergebnis innerhalb von 24h, in dringenden Fällen ist auch eine Beantwortung innerhalb von 12h oder 4h möglich! Wer direkt Antwort wünscht, ist mit einem Telefonat oder einem Chatgespräch mit einem Experten für Strafrecht gut beraten.

Wer kann meine Anfrage lesen? Wird meine Anfrage öffentlich sichtbar sein?

Ob Sie Ihre Anfrage öffentlich sichtbar machen möchten, entscheiden Sie selbstverständlich selbst. In Ihrem yourXpert-Account haben Sie hierfür nach dem Absenden der Frage die Möglichkeit, die Einstellung so vorzunehmen dass lediglich Sie und Ihr Anwalt Ihre Anfrage lesen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Auf yourXpert stehen Ihnen alle relevanten Zahlungsweisen zur Verfügung:

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (VISA, MasterCard)
  • Vorkasse
  • Bei den 0900-Anrufen haben Sie zudem die Möglichkeit, den Anruf über Ihre reguläre Telefonrechnung abrechnen zu lassen.