E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google

Gesellschaftsrecht

Fragen Sie einen Anwalt für Gesellschaftsrecht online

Im Gesellschaftsrecht können sich viele rechtliche Fragen ergeben. Die Online-Befragung eines Anwalts ist im Gesellschaftsrecht eine gute Alternative zum Beratungstermin in der Anwaltskanzlei nach vorheriger Terminabsprache. Über yourXpert können Sie rechtliche Hilfe zu Ihrem gesellschaftsrechtlichen Problem vom Anwalt per Telefon, Chat oder E-Mail erhalten.

Weitere allgemeine Informationen zum Gesellschaftsrecht finden Sie auch in unserem Gesellschaftsrecht-Online-Ratgeber.

Gesellschaftsrecht: Unsere Rechtsanwälte sind jetzt für Sie da!
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Filtern




Bewertung ab:


Mind. 0 Bewertungen:
So funktioniert's: 1 Frage stellen 2 Preis bestimmen 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Telefon" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Lostelefonieren
So funktioniert's: 1 0900-1010 999 anrufen 2 Kennung eingeben 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Chat" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Loschatten
Experten 1-22 von 22
zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
online
Individuelle und persönliche Beratung bildet für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und entsprechend umsetzbar ist.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
online
Präzise - dynamisch - erfolgreich! Rechtsberatung wie maßgeschneidert. Lassen Sie sich von der Qualität der Beratung überzeugen und stellen Sie mir Ihre Rechtsfrage noch heute.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Mein Ziel - Ihr Vertrauen. Mein Weg - maßgeschneiderte Lösungswege im Arbeits-, Miet-, Vertrags-, Straf- und Sozialrecht. Besonders wichtig sind mir stets die wirtschaftliche, taktische und psychologische Seite eines Falls - ohne "Fachchinesisch"

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich bin schwerpunktmäßig im Zivilrecht tätig, insbesondere im IT-/Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht sowie im Reiserecht und auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Kompetente, schnelle und verständliche Rechtsberatung.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Mein Ziel ist Ihr Vertrauen durch professionelle Rechtsberatung zu fairen Preisen zu gewinnen. Egal ob Sie vor Ort in Neckartenzlingen oder sonstwo in Deutschland kompetenten Rechtsrat benötigen.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich berate Sie interessengerecht, in verständlicher Sprache und immer mit einer klaren Handlungsempfehlung.

zertifiziert
Termin?
Sie erhalten eine schnelle und fachlich fundierte Antwort, die Ihnen eine Einschätzung Ihrer Situation ermöglicht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsanwalt für alle Bereiche des Steuer- und Zivilrechts

zertifiziert
Termin?
Rechtsfragen und insbesondere Insolvenzverfahren sollten niemanden das Fürchten lehren. Egal ob Schuldner, Gläubiger oder Verbraucher oder Unternehmer, jeder verdient ein faires Verfahren. Ich helfe Ihnen dabei. Professionelle Beratung garantiert

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Ich berate Sie auf dem Gebiet des Medizinrechts, Arzthaftungsrechts, Strafrechts, Arbeitsrechts, Ordnungswidrigkeitenrechts, Vertragsrechts und Gesellschaftsrechts. Ich bin seit über 15 Jahren als Rechtsanwalt in diesen Bereichen beruflich tätig.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich berate Sie gern zu folgenden Themen: Schuldnerberatung, Privatinsolvenz, Trennung & Scheidung, Erben & Vererben, Markenanmeldung (D & EU), Urheberrecht, Abmahnung wegen File-Sharing, Arbeitsrecht und Mietrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Rechtsberatung im Bereich Datenschutz und FDI mit Ausrichtung auf deutsch-thailändische Sachverhalte.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht.

zertifiziert
Termin?
Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts. Insbesondere arbeite ich in dem Rechtsgebieten Agrarrecht, Arbeitsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht. Ziel meiner Tätigkeit ist die wirtschaftlichste Lösung für meinen Mandanten.

zertifiziert
Termin?
Sie haben Recht! Wir helfen Ihnen dieses durchzusetzen. Wir vertreten Sie überregional und deutschlandweit und finden Wege, Ihre Ziele und Interessen schnell und kostengünstig zu erreichen.

zertifiziert
Termin?
Meine Einzelkanzlei steht Ihnen bei Fragen zum Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und dem Handels- und Gesellschaftrecht mit Rat und Tat zur Seite. Hier sind Sie gut beraten.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Die Kernkompetenzen der Kanzlei Varol liegen im Steuerrecht, Steuerstrafrecht, allgemeinen Zivilrecht, Verkehrsrecht sowie Strafrecht.

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Termin?
Pferderecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich biete Ihnen online Rechtsberatung und Begleitung in allen privatrechtlichen Fragestellungen an. Neben einer Einschätzung über das Internet kann auch eine anschließende Beauftragung erfolgen.

zertifiziert
Termin?
Meine Kanzlei bietet Ihnen deutschlandweit anwaltliche Beratung und Unterstützung in sämtlichen relevanten Rechtsgebieten unter Einsatz und Verwendung modernster Kommunikationsmitel.

zertifiziert
Termin?
Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung und Beratung insbesondere im Insolvenzrecht/Verbraucherinsolvenzrecht. Berechtigt zur Ausstellung der Bescheinigung nach § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO

4,8 von 5 Sterne auf der Grundlage von 2289 Bewertungen
* Alle Preise sind Endpreise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Gebühr aus dem deutschen Festnetz. Preise bezüglich Mobilfunk können abweichen. Bitte beachten Sie, dass Anrufe nur aus dem deutschen Netz möglich sind.

Gesellschaftsrecht Online Beratung

Eine Online-Beratung im Gesellschaftsrecht kann viel Zeit und Aufwand ersparen. Ein schneller Expertenrat kann besonders für Gesellschafter sehr wichtig sein und auch unangenehme Überraschungen von vornherein vermeiden.

Lesen Sie jetzt unseren Ratgeber und informieren Sie sich über alle wichtigen Themen rund um das Gesellschaftsrecht.

Online Ratgeber Gesellschaftsrecht

(Lesezeit: ca. 6 Minuten)

Das Gesellschaftsrecht regelt das Innen- und Außenverhältnis der Gesellschafter. Eine Gesellschaft entsteht, gemäß § 705 BGB,  durch den Zusammenschluss einer oder mehrerer Personen durch einen Vertrag. Im Gesellschaftsrecht gibt es Personen- und Kapitalgesellschaften, für welche weitere Rechtsbestimmungen, über das BGB hinaus, gelten.

Der Online-Ratgeber zum Thema Gesellschaftsrecht klärt über die verschiedenen möglichen Rechtsformen auf und veranschaulicht alle wichtigen Themen rund um das Gesellschaftsrecht.

Inhalt

  1. Was ist Gesellschaftsrecht?
  2. Vorteile der Online-Beratung im Gesellschaftsrecht
  3. Gesellschaftsrecht-Themen im Überblick
    3.1 GmbH
    3.2 Gründung
    3.3 Insolvenz
    3.4 Kapitalgesellschaft
    3.5 Liquidation
    3.6 Wettbewerbsverbot
    3.7 Außenverhältnis

 

1. Was ist Gesellschaftsrecht?

Das Gesellschaftsrecht ist die Rechtsgrundlage für privatrechtliche Personenvereinigungen, die durch Rechtsgeschäft zur Erreichung eines bestimmten Zwecks gegründet werden. Es regelt ferner das Innen- und Außenverhältnis von Gesellschaften. Die Grundform ist die Gesellschaft bürgerlichen Rechts, die in §§ 705 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt ist.

Gemäß § 705 BGB liegt eine Gesellschaft vor, wenn sich mehrere Personen durch Vertrag zusammenschließen, dieser Zusammenschluss einen erlaubten Zweck erfüllt und die Vertragspartner sich dazu verpflichten, den gemeinsam festgelegten Zweck zu fördern. Anhand dieser Merkmale wird eine Gesellschaft im weitesten Sinne des Wortes definiert.

Das Gesellschaftsrecht unterscheidet jedoch auch zwischen einzelnen Gesellschaftsformen im engeren Sinne. Hier wird zwischen Personengesellschaften wie der GbR, KG und OHG auf der einen Seite und Körperschaften wie Aktiengesellschaft (AG) und Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) auf der anderen Seite unterschieden. AG und GmbH gehören zu den Kapitalgesellschaften, deren Rechtsgrundlagen im Aktienrecht beziehungsweise im GmbH-Recht geregelt sind.

Während bei den Personengesellschaften die Tätigkeit der Vertragspartner im Vordergrund steht, sind Kapitalgesellschaften vorwiegend auf die Kapitalbeschaffung ausgerichtet. Kapitalgesellschaften sind zudem juristische Personen, die rechtsfähig sind. Wie natürliche Personen haben sie Rechte und Pflichten und können rechtsverbindliche Geschäfte abschließen. Die Vertretung der Gesellschaft nach außen wird durch den Vorstand (AG) beziehungsweise der Geschäftsführung (GmbH) wahrgenommen.

2. Vorteile der Online-Beratung im Gesellschaftsrecht

Eine Online-Rechtsberatung ist insbesondere bei einfach gelagerten Rechtsproblemen vorteilhaft. Diese werden zeitnah und zu fairen Festpreisen gelöst. Rechtssuchende können die Rechtsberatung auch außerhalb der Bürozeiten von Anwaltskanzleien in Anspruch nehmen und haben so die Möglichkeit einer schnellen Problemlösung ohne lange Wartezeiten auf einen Termin.

Ratsuchende, die mit dem Gedanken spielen, eine Gesellschaft zu gründen, können sich durch kompetente Online-Beratung eines yourXpert-Rechtsanwalt einen ersten Überblick über die damit verbundenen Rechte und Pflichten verschaffen. Im Anschluss finden Sie die wichtigsten Themen zum Gesellschaftsrecht kurz zusammengefasst.

3. Gesellschaftsrecht-Themen im Überblick

Justitia

3.1 GmbH

Die Abkürzung GmbH steht für Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Bezeichnung weist bereits auf eine Beschränkung der Haftung hin. Die Inhaber einer GmbH werden als Gesellschafter bezeichnet, die nicht mit ihrem privaten Vermögen, sondern lediglich mit dem Gesellschaftsvermögen haften. Wie hoch die Haftung der einzelnen Gesellschafter ausfällt, richtet sich nach ihrer GmbH-Stammeinlage. Vorgeschrieben ist ein Stammkapital von 25.000 Euro.

Mehr Informationen zum Thema GmbH finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

3.2 Gründung

Nach der Errichtung des Gesellschaftsvertrages wird das Stammkapital auf das Gesellschaftskonto eingezahlt. Die Gründung der GmbH erfolgt durch Eintragung in das Handelsregister.

Mehr Informationen zum Thema Gründung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

3.3 Insolvenz

Die Vorschriften für eine ordnungsgemäße Insolvenz sind in §§ 64, 84 GmbH-Gesetz geregelt. Will der Geschäftsführer drohenden Haftungsrisiken und Schadensersatzansprüchen wegen Insolvenzverschleppung entgehen, muss er den Insolvenzantrag spätestens drei Wochen nach Eintritt der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit einreichen. Der Geschäftsführer hat nun keinen Zugriff auf die Firmenkonten mehr. Alle mit der Insolvenz zusammenhängenden Aufgaben übernimmt der Insolvenzverwalter, der sich eine Übersicht über die Gläubiger und Verbindlichkeiten verschafft. Ihm obliegen auch die Veräußerung der GmbH und eine spätere eventuell mögliche Befriedigung der Gläubiger.

Mehr Informationen zum Thema Insolvenz finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

3.4 Kapitalgesellschaft

GesellschaftsrechtGmbH und AG sind die häufigsten Formen der Kapitalgesellschaft in Deutschland. Kapitalgesellschaften können durch eine oder mehrere Personen gegründet werden. Es handelt sich um juristische Personen mit Rechts- und Parteifähigkeit. Nach der regelmäßigen BGH-Rechtsprechung sind Kapitalgesellschaften deliktsfähig, das heißt, sie können strafrechtlich belangt werden. Die Vorschriften hinsichtlich des mehrteiligen Gründungsvertrags, der Kapitalaufbringung, dem Unternehmenserhalt sowie der Vertretung, Geschäftsführung und Publizitätspflichten sind umfangreich.

Im Gegensatz zu den Personengesellschaften haften die Teilhaber von Kapitalgesellschaften gegenüber ihren Gläubigern lediglich eingeschränkt (GmbH) oder gar nicht (AG). Sie haften nicht mit ihrem privaten Vermögen für die Schulden des Unternehmens. Im Vordergrund steht das Kapital und nicht die Tätigkeit der einzelnen Teilhaber.

GmbH und AG unterscheiden sich jedoch hinsichtlich der Umlauffähigkeit der Anteile. Während die Anteile einer GmbH nur durch notarielle Beurkundung auf einen anderen Teilhaber übertragen werden können, gilt für die Anteile einer Aktiengesellschaft das Wertpapierhandelsgesetz. Im Wertpapierhandel können Aktien als Order- oder Inhaberpapier jederzeit auf eine andere Person übertragen werden. Das Bilanzrecht teilt Kapitalgesellschaften in Größenordnungen ein, die abhängig von der Größe des Unternehmens und den realisierten Umsätzen ist. In den drei Größenklassen bestehen unterschiedliche Rechnungslegungs- und Publizitätspflichten.

Mehr Informationen zum Thema Kapitalgesellschaft finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

3.5 Liquidation

Wird die Abwicklung und Auflösung einer Kapitalgesellschaft beschlossen, sprechen Juristen von Liquidation. Die Auflösung und Abwicklung der Gesellschaft wird in der Regel per Gesellschaftsvertrag beschlossen. Die Gesellschaft muss die Forderungen gegen außenstehende Dritte, zum Beispiel Kunden, einziehen. Verbindlichkeiten, zum Beispiel gegenüber Lieferanten, sind zu begleichen. Das Gesellschaftsvermögen wird veräußert. Hier zugehören sowohl materielle als auch immaterielle Werte wie Fuhrpark, Maschinen, Büroeinrichtung sowie Patent- oder Markenrechte.

Das Vermögen, das nach der Liquidation überbleibt, wird unter den Gesellschaftern im Verhältnis der jeweiligen Anteile verteilt. Juristisch wird diese Vermögensverteilung als Auskehrung bezeichnet. Diese Schlussverteilung darf erst erfolgen, wenn alle Verbindlichkeiten beglichen sind. Zum Beginn der Abwicklung wird eine Eröffnungsbilanz aufgestellt, am Jahresende erfolgen eine Jahresabschlussbilanz und ein Lagebericht. Ist die Liquidation beendet, wird eine Schlusserrechnung erstellt. Im Außenverhältnis ist die Kapitalgesellschaft erst mit Löschung des Handelsregistereintrages aufgelöst.

Die Abwicklung übernehmen ein oder mehrere Liquidatoren. In der Regel werden die bisherigen Geschäftsführer mit diesem Prozess betraut. Die Auflösung von Kapitalgesellschaften erfolgt meistens aufgrund von Insolvenz.

Mehr Informationen zum Thema Liquidation finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

3.6 Wettbewerbsverbot

Für die Geschäftsführer einer Gesellschaft gilt ein grundsätzliches Wettbewerbsverbot, das gesetzlich geregelt ist. Diese gesetzliche Regelung soll verhindern, dass Geschäftsführer mit ihrem Insiderwissen zu Konkurrenzunternehmen abwandern. Das nachvertragliche Wettbewerbsverbot bezieht sich nicht nur auf die Tätigkeit als Geschäftsführer der Gesellschaft, sondern auch auf einen gewissen Zeitraum nach seinem Ausscheiden. Die Länge und der Umfang dieses nachvertraglichen Wettbewerbsverbotes muss vertraglich festgelegt werden.

Mehr Informationen zum Thema Wettbewerbsverbot finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

3.7 Außenverhältnis

Ein wichtiger Punkt im Gesellschaftsrecht ist die Vertretung der Gesellschaft im Innen- und Außenverhältnis. Das Innenverhältnis regelt die Rechte und Pflichten der Gesellschafter untereinander. Diese Punkte werden im Gesellschaftsvertrag festgelegt. Hierzu gehören die Beitrags- und Treuepflicht, sowie das allgemeine Wettbewerbsverbot.

Das Außenverhältnis regelt die Rechtsbeziehungen der Gesellschaft zu dritten Parteien. Diese dritten Parteien können Lieferanten, Geschäftspartner oder Kunden sein, die mit dem Unternehmen in rechtlichen Beziehungen stehen. Zeitlich gesehen entstehen die Rechtsbeziehungen der Gesellschafter im Innenverhältnis vor den Rechtsbeziehungen zu außenstehenden Personen.

Das Außenverhältnis entsteht erst mit Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister, während das Innenverhältnis bereits mit Errichtung des Gesellschaftsvertrages entsteht. Mit Eintragung in das Handelsregister greift das Gesellschaftsrecht im vollen Umfang im Hinblick auf Vertretung und Haftung. Dritte Personen, die in Rechtsbeziehungen mit der Gesellschaft stehen, werden durch diesen Vorgang und durch das Handelsrecht stärker geschützt.

Bildnachweis: © fotolia.com – Jürgen Hüls


Eine Gesellschaftsrecht-Online-Beratung

  • ist rechtssicher durch qualifizierte, zertifizierte und erfahrene Rechtsanwälte                                          
  • ist i.d.R. kostengünstiger als eine Rechtsberatung beim Anwalt vor Ort
  • bleibt vertraulich
  • spart Zeit
  • und hilft sofort.

Jetzt einen Anwalt für Gesellschaftsrecht online fragen.

Häufige Fragen

Welche Vorteile hat eine Online-Rechtsberatung im Bereich Gesellschaftsrecht?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Einfacher: Sie sind es leid sich nach unflexiblen Beratungs- und Öffnungszeiten zu richten? Holen Sie sich Ihren Expertenrat im Bereich Gesellschaftsrecht bequem von Zuhause aus und lernen Sie die Vorzüge gegenüber einer Vor-Ort-Beratung zu schätzen.

Günstiger: Sparen Sie neben Zeit auch Geld! Eine Onlineberatung im Bereich Gesellschaftsrecht ist in der Regel deutlich preisgünstiger als eine Vor-Ort-Beratung.

Schneller: Die Beratung eilt? Durch eine eigens von Ihnen festgelegte Frist ist eine rechtzeitige Beratung garantiert.

Diskreter: Nutzen Sie den Vorteil einer Online Beratung im Bereich Gesellschaftsrecht und bleiben Sie anonym!

Wie nutze ich das Online-Beratungsportal yourXpert im Bereich Gesellschaftsrecht?

yourXpert bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt mit Experten für Gesellschaftsrecht Kontakt aufzunehmen, sei es schriftlich oder telefonisch. Wie die Kontaktaufnahme funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt unter Wie kontaktiere ich einen Experten für Gesellschaftsrecht auf yourXpert?.

Eine Online-Rechtsberatung können Sie überall in Anspruch nehmen.
Was Sie benötigen:
- PC, Laptop, Smartphone oder Tablet, um ins Internet zu gelangen
- ein Telefon, wenn Sie die telefonische Beratung wünschen

Gleichzeitig können Sie yourXpert auch als Informationsportal für Gesellschaftsrecht nutzen. Zum einen mit Hilfe des obigen Ratgebers für Gesellschaftsrecht, zum anderen durch unsere Wissensdatenbank yourXpertise, auf der Sie zahlreiche veröffentlichte Antworten, sowie Fachartikel im Bereich Gesellschaftsrecht erwarten.

Wie kontaktiere ich einen Experten für Gesellschaftsrecht auf yourXpert?

Auf yourXpert stehen Ihnen folgende Beratungsarten zur Verfügung:

Email-Beratung
Nutzen Sie die Möglichkeit einer persönlichen Email-Beratung und wählen Sie Ihren persönlichen Experten für Gesellschaftsrecht an Hand der Expertenprofile und Kundenbewertungen auf yourXpert aus. Ihr Anliegen wird direkt per Email an Ihren persönlichen Experten gesendet.

Schwarzes Brett
Stellen Sie Ihre Frage an alle Experten für Gesellschaftsrecht am Schwarzen Brett. Ihre Frage wird an den Expertenpool versendet und ein passender Experte antwortet Ihnen innerhalb kürzester Zeit per Email. Der einfachste Weg zur kompetenten Antwort: 1. Frage stellen 2. Preis selbst festlegen 3. Kompetente Antwort erhalten.

Telefonberatung
Nutzen Sie die Vorteile einer anonymen und schnellen Telefonberatung. Telefonieren Sie völlig unkompliziert über die 0900-Nummer mit Ihrem Experten für Gesellschaftsrecht. Wählen Sie hierfür die Nummer 0900-1010 999 und geben Sie im Anschluss die Kennung Ihres Experten ein, welche Sie im Profil des jeweiligen Experten finden. Infos zur yourXpert-Anwaltshotline finden Sie hier. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Guthaben auf Ihrem yourXpert Konto aufzuladen um dieses für die telefonische Beratung zu verwenden.

Online Chat-Beratung
Entscheiden Sie sich für eine Live-Beratung per Chat. Erhalten Sie eine persönliche und anonyme 1-zu-1 Beratung von einem Experten für Gesellschaftsrecht direkt per Online Chat.

Wann empfiehlt es sich eine Online Rechtsberatung im Bereich Gesellschaftsrecht über yourXpert in Anspruch zu nehmen?

Wann immer Sie eine kompetente Rechtsberatung im Bereich Gesellschaftsrecht benötigen, stehen Ihnen unsere zertifizierten Gesellschaftsrechtsanwälte zur Verfügung. Lassen Sie Ihre Rechtsfragen durch einen unserer, in der örtlichen Anwaltskammer eingetragenen, Gesellschaftsrechtsanwälte lösen und stehen Sie im Falle eines Rechtsstreites sicher da!

Woher weiß ich, welches der richtige Experte für mich ist?

Vielleicht haben Sie sich schon auf unserer Homepage umgeschaut und unter den Profilen der Gesellschaftsrechtsanwälte jemanden gefunden, an den Sie sich gerne wenden möchten. Dabei hilft Ihnen das Durchsehen des Expertenprofils, die Bewertungen anderer Mandanten, die bisherigen Antworten des Anwalts und ggf. dessen Ratgeber. Auswahl getroffen? Dann können Sie direkt mit Ihrem Experten per X-Mail, Chat oder Telefon Kontakt aufnehmen.

Vielleicht wissen Sie aber auch nicht genau, wie Sie sich für einen unserer Experten entscheiden sollen. Kein Problem, denn dann machen wir das für Sie. Stellen Sie Ihre Anfrage einfach an unser Schwarzes Brett, nutzen Sie die Angebot-einholen-Funktion oder rufen Sie bei unserer Anwaltshotline an und schon wird Ihnen ein passender Experte für Gesellschaftsrecht zugewiesen.

Wer sind die Experten für Gesellschaftsrecht auf yourXpert?

Die Rechtsberatung im Bereich Gesellschaftsrecht wird von zertifizierten Rechtsanwälten des ZDF-WISO Testsiegers yourXpert.de vorgenommen. Alle Profile der Anwälte für Gesellschaftsrecht und deren Qualifikationen sowie bisherige Kundenbewertungen können Sie oben einsehen.

Was kostet die Beratung im Bereich Gesellschaftsrecht?

Da es sich bei jeder Beratung von yourXpert um eine individuelle Leistung handelt, werden die meisten Preise vom Rechtsanwalt individuell festgesetzt. Ihr Vorteil: Dies geschieht stets vor einer Beratung. Viele Beratungsprodukte können zum Festpreis angeboten werden D.h. Sie haben stets absolute Kostentransparenz und erleben keine böse Überraschung wie es bei einer Anwaltsberatung vor Ort nicht selten der Fall ist.

Eine telefonische Rechtsberatung im Bereich Gesellschaftsrecht bei yourXpert dauert im Durchschnitt neun Minuten und die Gesprächsminute kostet dabei 1,99 Euro.

Einem Anwalt für Gesellschaftsrecht schriftlich eine Frage zu stellen ist ab 28 Euro möglich.

Wann erhalte ich eine Antwort?

Bei einer E-Mail-Beratung im Bereich Gesellschaftsrecht garantieren wir ein Prüfergebnis innerhalb von 24h, in dringenden Fällen ist auch eine Beantwortung innerhalb von 12h oder 4h möglich! Wer direkt Antwort wünscht, ist mit einem Telefonat oder einem Chatgespräch mit einem Experten für Gesellschaftsrecht gut beraten.

Wer kann meine Anfrage lesen? Wird meine Anfrage öffentlich sichtbar sein?

Ob Sie Ihre Anfrage öffentlich sichtbar machen möchten, entscheiden Sie selbstverständlich selbst. In Ihrem yourXpert-Account haben Sie hierfür nach dem Absenden der Frage die Möglichkeit, die Einstellung so vorzunehmen dass lediglich Sie und Ihr Anwalt Ihre Anfrage lesen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Auf yourXpert stehen Ihnen alle relevanten Zahlungsweisen zur Verfügung:

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (VISA, MasterCard)
  • Vorkasse
  • Bei den 0900-Anrufen haben Sie zudem die Möglichkeit, den Anruf über Ihre reguläre Telefonrechnung abrechnen zu lassen.