E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: Wurden Sie nicht fachkompetent beraten, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse."
256 Antworten
Beratungsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Forderungseinzug , Rechtsanwaltsgebühren, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Maklerrecht, Mietrecht, Nachbarschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Öffentliches Recht, Reiserecht, Schmerzensgeld, Strafrecht, Sportrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, WEG Recht, Verwaltungsrecht, Schadensersatz
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 7.851 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Mietrecht

14.05.2017 | Preis: 39 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Michael Pilarski

Fragestellung

Sehr geehrter Herr Pilarski,

Vor 4 Jahren habe ich meine Wohnung im Rohzustand (sprich untapeziert) übernommen. Ich habe auf eigene Kosten tapeziert und gestrichen, im Zuge dessen auch ein paar Wände farbig. Da ich das Mietverhältnis nun gekündigt habe, steht demnächst das Abnahmegespräch an. Bin ich verpflichtet, die Wände wieder neutral zu streichen? Oder kann ich mich darauf berufen, dass ich bei Einzug renoviert habe?
Ichbhabe in der Wohnung Parkett, welchem man aufgrund des weichen Holzes Gebrauchsspuren ansieht. Kann der Vermieter dafür etwas von der Kaution einbehalten?

Vielen Dank im Voraus,

C Oelgardt

Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Eingangs möchte ich Ihnen mitteilen, dass eine abschließende Beurteilung der Sach- und Rechtslage ohne die Einsicht in den Mietvertrag nicht möglich ist.

Ihrer Schilderung nach haben Sie einen Mietvertrag über Wohnraum abgeschlossen. Es kommt auf die konkreter Formulierungen und Klauseln im Vertragstext an, ob Sie Schönheitsreparaturen durchführen müssen, die Wände in neutralen Tönen streichen müssen oder Schadenersatz für abgenutztes Parkett zahlen müssen.

Wenn die Durchführung der Schönheitsreparaturen wirksam auf Sie abgebürdet wurde, dann kann es durchaus sein, dass Sie die Wände in neutralen Farben streichen müssen. Ob Sie rein faktisch die Renovierung bei Einzug durchgeführt haben ist zunächst ohne Bedeutung, wenn Sie eine Endrenovierung vereinbart hätten. Normale Gebrauchsspuren bzw. Abnutzung in üblichem Maße würden seitens des Vermieters keinen Schadenersatz begründen, sodass er nicht die Kaution hierfür einbehalten dürfte.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, falls Unklarheiten bestehen, damit ich diese gegebenenfalls ausräumen kann.

Mit freundlichen Grüßen


Pilarski
(Rechtsanwalt)

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

437 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!