E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: Wurden Sie nicht fachkompetent beraten, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse."
249 Antworten
Beratungsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Forderungseinzug , Rechtsanwaltsgebühren, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Maklerrecht, Mietrecht, Nachbarschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Öffentliches Recht, Reiserecht, Schmerzensgeld, Strafrecht, Sportrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, WEG Recht, Verwaltungsrecht, Schadensersatz
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 7.157 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Handyrechnung

24.09.2016 | Preis: 44 € | Vertragsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Michael Pilarski

Fragestellung

Sehr geehrter Herr Pilarski ,
Ich habe seit 14 Monaten einen Vertrag mit der Unitimedia der das Festnetz ,den Kabelanschluß
sowie den Handyvertrag beinhaltet. Die Rechnungen betragen im Durchschnitt 80 bis 350 € im
Monat. Sie werden im Lastschriftverfahren sofort abgebucht.
Nun meldete sich vor ein paar Tagen Unitymedia telefonisch ( ich arbeite seit zwei Jahren in Saudi Arabien )bei mir und erklärte das Sie ( Unity ) eine Fehler bei der Rechnungsgestellung seit dem
01.09.2015 bis zum 23.08.2016 gemacht haben. Nun stellen Sie eine Nachforderung von 4.229,88 €. Die monatlichen Rechnungen hätten also höher sein müssen.
Muss ich das jetzt so akzeptieren ???

Mit freundlichen Grüssen

Heinz Giesen

Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachfrage:

Eingangs möchte ich mitteilen, dass eine abschließende Beurteilung der Rechtslage ohne die Einsicht in den Handyvertrag und die Rechnung nicht möglich ist.

Eine Berechtigung der Forderung kann ich aus Ihrer Schilderung nicht erkennen. Worauf begründet der Anbieter denn die hohe Nachzahlung? Wenn eine Fehler bei der Rechnungsstellung vorgelegen haben sollte, dann dürften Sie dies nicht zu vertreten haben, sondern der Anbieter.

Sie müssten mir die Rechnung sowie den Vertrag zukommen lassen, damit die Rechtslage abschließend geprüft werden könnte.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, falls Unklarheiten bestehen, damit ich diese gegebenenfalls ausräumen kann.


Mit freundlichen Grüßen


Pilarski
(Rechtsanwalt)

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

424 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!