E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
Beratungsschwerpunkte: Datenschutzrecht, Erbrecht, Forderungseinzug / Inkasso, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Markenrecht, Medienrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Schadensersatz, Internetrecht
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.445 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Datenschutz

16.08.2018 | Preis: 100 € | Datenschutzrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Fragestellung

Sehr geehrter Herr Schulte,
kurz zur Info: Ich bin Tierärztin, hatte 2015 einen Arbeitsunfall, 50 % MdE (Totalendoprothese mit erheblichen Funktionsstörungen, PTBS) und somit bg-lich anerkannt. Da ich meinen Beruf als kurative (praktische) Tierärztin nicht mehr ausüben kann, wurde mir eine berufliche "Qualifizierung" zur Fachkraft für Arbeitssicherheit seitens der BGW bewilligt. An dieser Maßnahme nehme ich erfolgreich seit 10/17 teil und beende sie voraussichtlich in 11/18.
Ende 2016 wurde mir der erste Trupp Berufshelfer zugeteilt, diese Zusammenarbeit beendete ich 03/17, da die Leute vollkommen unfähig waren (....werden sie doch Tierpsychologe....). Leider wurde mir dann in 08/17 der nächste Trupp unfähiger Berufshelfer zur Seite gestellt. Diese sind noch schlimmer als die ersten Berufshelfer, da sie ohne mein Wissen und Wollen und vor allem ohne von mir unterschriebene Datenschutzerklärung meine Daten in Form falscher Lebensläufe (wohlgemerkt, dieser Lebenslauf entstand bei den Vorgängern und war mit ein Grund für die Beendigung, ich forderte aber bereits letztes Jahr die neuen Helfer auf, dieses Ding sofort zu löschen......)und noch schlimmer,, zweimonatiger Zwischenberichte an die BGW (mit extrem privaten Informationen) übermitteln. Aus harmlosen Telefonaten wurden detaillierte Informationsberichte, die nichts mit meiner beruflichen Reha zu tun haben.
Meine Frage nun: Dürfen die das? Die BGW als Auftraggeber hat doch sicherlich auch eine Pflicht, auf Datenschutz bei Vergabe von Aufträgen an Dritte zu achten? Welche Pflichten bezüglich des Datenschutzes hat der Berufshelfer bzw. die Firma, die beauftragt wurde?
Natürlich habe ich schriftlich ermahnt, nicht so mit meinen Daten umzugehen, aber, man glaubt es kaum, keine 4 Tage später schicken die schon wieder was raus und ziehen auch noch einen freien Mitarbeiter hinzu.
Natürlich hat mir diese Firma nachträglich eine Datenschutzerklärung zugeschickt, die ich "ankreuzen und unterschreiben" soll. Das habe ich nicht getan, da diese Erklärung nach meinem Wissen unwirksam ist und nicht Leute wie mich vor Leuten wie diesen Berufshelfern schützt.
In der Anlage übersende ich Ihnen das Datenschutzblatt der BGW, die Datenschutzerklärung der Firma, den letzten IM-Bericht (den ich nur nach Aufforderung erhalten habe, meinem Anwalt liegen alle Berichte vor, mir schleierhaft, warum der nicht längst tätig wurde.....er vertritt mich seit 4 Jahren in BG-Sachen als Fachanwalt für Sozialrecht) und den falschen Lebenslauf.
Wie kann ich mich wehren bzw. denen ordentlich Ärger machen?
Vielen Dank!
S. K.

Antwort des Experten

Gut, dann melde ich mich voraussichtlich so gegen 19 Uhr bei Ihnen unter der genannten Nummer.

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

489 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Sehr gute und ausführliche Beratung!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Bernhard Schulte - 16.08.2018 19:02:

Ich melde mich gleich innerhalb der nächsten 5- 10 Minuten bei Ihnen.

Bernhard Schulte - 16.08.2018 20:04:

Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine Bewertung, von z.B. 5 Sternen, würde ich mich sehr freuen. Falls Sie künftig andere und weitergehende Fragen haben, können Sie mich gerne auch direkt entweder über mein

yourXpert Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Hotline (Tel.: 0900 / 1010 999) unter Angabe meiner Kennung 63827

kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Ähnliche Fragen