E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Individuelle und persönliche Beratung bildet für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und entsprechend umsetzbar ist. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.413 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Dachdecker

| Preis: 55 € | Zivilrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter

Hallo Herr Schröter,
nochmal zu meiner Frage von gestern.
Ich habe mit dem Dachdecker gesprochen und ihm Ihre Meinung kundgetan. Daraufhin hat er sich mit einem Werkvertrag einverstanden erklärt.
Er hat mir dann ein recht sonderbares Schreiben zukommen lassen.
Ich habe jetzt einen Muster-Werkvertrag ausgefüllt, den ich ihm zur Unterschrift vorlege. Entweder er unterschreibt-oder ich such mir einen Anderen.
Nur damit ich mir nicht ein Eigentor schieße, wäre es schön wenn Sie nochmal nachschauen.
Kann ich ihm, mit diesem Vertrag, die Zahlungen gegen Quittung mit dem Vermerk zB. Zahlungsplan 1. Abschlagzahlung- in bar auszahlen?
Fehlt etwas Entscheidende in dem Vertrag?
Ich habe Ihnen nochmal die Unterlagen von Gestern angehängt, damit sie nicht suchen müssen.

Gruß M.Schnorr


Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für die erneute Beauftragung.

1. Der Werkvertrag ist aus meiner Sicht nicht zu beanstanden. Wichtig ist hierbe eine detaillierte Leistungsbeschreibung, bei dem auch die verwendeten Werkstoffe und die Leistungsphasen aufgeführt werden. Nur so können Sie kontrollieren, ob der Fertigstellungstermin einzuhalten ist.

2. Positiv ist bei der Vereinbarung von Abschlagszahlungen, dass Sie den Werkvertrag jederzeit kündigen können, wenn Sie merken, dass der Werkunternehmer dem Auftrag nicht gewachsen ist.

3. Wenn Sie keinen Architekten hinzuziehen wollen, sollten Sie aber eine Gutachter hinzuziehen, der die jeweiligen Leistungsphasen prüft, damit Sie dann die Abschlagszahlung veranlassen können. Denn Werkunternehmen haben durchaus die Möglichkeiten Mängel so zu verschleiern, dass diese erst zu einem späteren Zeitpunkt auftreten und nur mit erheblichen Aufwand korrigiert werden können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen Überblick verschaffen und stehe bei Nachfragen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter

Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Ähnliche Fragen